Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Today
  3. Da musst du aber erst mal einen örtlichen Schlachter finden, der auch noch wirklich schlachtet. Gibt's bei uns im Dorf nicht mehr. Der nächste, der noch einen zugelassenen Betrieb hat, ist etwa 40 km entfernt. Und ob der Hunde schlachtet? Eher nicht.
  4. Aktienspekulaant

    Coronavirus

    Also ich bin bei mehreren Foren Mitglied und gebe da mitunter auch meinen Senf dazu. Aber: Und das schätze ich sehr: Nirgendwo wird dieses Thema so derartig thematisiert wie hier. (Auch der Klimawandel-Thread, in dem es merklich ruhiger geworden ist). Klar, manche Beiträge finde ich nicht so gut, aber das ist meine persönliche Ansicht. Aber dass sich hier so viele Gedanken machen, finde ich schon Klasse. Und auch die gegensätzlichen Meinungen erweitern doch durchaus den persönlichen Horizont. Rainer
  5. @fjvbit Ich sehe jetzt erst, dass ich versehentlich falsch verlinkt habe.
  6. Nicht unbedingt. Da liegst Du falsch. Bevor wir eine Meinung bilden, müsste man sich mehrere Scenarien ansehen. Die professionellen Bot Leute sind da sehr kreativ, manche wollen Verluste machen ! Beispiele : Bot 1 verliert Geld, wenn er mit Bot 2 handelt. Bot 2 kann auf einmal zeigen, woher die Gewinne kommen ? Wie nennt man das ? Bot 1 soll Geld verlieren, damit das woanders gegengerechnet wird, um dann Steuern zurückzubekommen. Das sind dann je nach Land bis zu 30%, die auf einmal sauber sind. Der wirren Phantasie in der globalen Welt der Finanzexperten sind keine Grenzen gesetzt. Gustav
  7. Das ist mit Welpen einfacher. Hundeasyl anrufen, fragen ob die was haben und dem örtlichen Schlachter eine Fachgerechte Arbeit bei der Verwurstung machen lassen. Beim Grillen immer auf Temperatur achten. Alles andere ist wohl verboten. Gusatv
  8. coinflipper

    Coronavirus

    ^das versuche ich. Ich poste hier auch nur alle paar Tage mal rein ;)
  9. bjew

    Coronavirus

    Ist einfach die Taktik der Trolle, speziell auch aus Putins Umgebung
  10. Amsi

    Coronavirus

    Achtet darauf, sachlich zu bleiben und nicht komplett auf die persönliche Ebene abzudriften inkl. Beschimpfungen. Das Thema ist heiß, das ist auch verständlich, aber dennoch brauchen wir hier kein gegenseitiges Köpfe einschlagen. Wenn ihr nicht sachlich bleiben könnt, dann bleibt diesem Thema hier ein paar Tage fern.
  11. Solomo

    Coronavirus

    Wertanlage Gold: Händler werden überrannt https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Wertanlage-Gold-Haendler-werden-ueberrannt,hamj93800.html
  12. coinflipper

    Coronavirus

    Frag mich auch, warum sich hier manche User in einem Krypto-Forum anmelden und auf diesen Thread eindreschen, aber zu anderen Forum-spezifischen Themen sich kaum melden, um diese Idee seit gefühlt 2 Wochen hoch zu halten... nämlich, dass man den Ernst des Coronoa-Virus relativieren kann durch die statistische Ungenauigkeit. Als das nicht so ganz gegriffen hat, hat man auf das "Überleben der Rechtsstaatlichkeit" durch die Maßnahmen ständig verwiesen. Wozu sich jemand diese Mühe macht, ist mir schleierhaft. Ich habe den selben Effekt auch unter den ZiB-Nachrichten (Zeit im Bild ist sowas, wie die Tageschaut in Deutschland) auf Instagram gesehen. Ständig die selben Leute, die das selbe unterstellen. Man könnte fast meinen, jemand gibt sich Mühe die Meinung der Menschen, zu dieser Situation zu beeinflussen. In Österreich hakt der Hofer (FPÖ) z.B. auf die Regierung ein, weil "GPS-Tracking" dazu führt, dass Unternehmen wissen, wenn man z.B. gerne im Wald ist 😅. Zwischendurch sagen sie so Sätze, wie "Niemand darf die Grundrechte der Bürger angreifen, andere Länder machen das ja auch und anders." Sie greifen das Thema auf, bringen es in Verbindung mit etwas, was gar nicht stimmt und verpflanzen die Idee somit in den Köpfen der Menschen. Sobald man beginnt darüber zu diskutieren, finden sich schon "pro und kontra"-Argumente und der negative Gedanke, findet schon von alleine seine Argumentation. Auch wenn er eigentlich falsch ist, teilweise richtig reicht den meisten schon. Genau nach diesem Schema, wird auch hier gearbeitet. Videos werden gespreaded, mit Teilwahrheiten, oder konkreten falschen Aussagen, Zeitungsartikeln, werden nur teilweise und falsch zitiert und man bringt sie in Verbindung mit irgendwelchen Dingen, die vielleicht richtig sind, nur um ein Umdenken zu erzeugen. Bin gespannt, wer davon profitieren soll.
  13. Welches geld istbei wem da?
  14. bjew

    Coronavirus

    Sag, ja, bist ein seltsamer Heiliger. Diese Sachen erledigen sich von selbst und belasten die Rechtspflege damit nicht. Oder doch?
  15. Bin Schweizer und werde mal den Test machen, Rückmeldung folgt🤗
  16. bjew

    Coronavirus

    Wenn ich recht gehört habe, haben sich mehr als 10000 gemeldet. Wie schnell sollen die Antwort bekommen?
  17. Agoken

    Coronavirus

    1. Was steht nicht drin im "Statement"? 2 Hierbei geht es nicht um den Rechtsstreit zwischen Müller und Schulze um den Grenzabstand der Hecke... 3. Es sorgen sich auch mitnichten bloß Professoren um den Rechtsstaat. Ich habe diese Gruppe angeführt, um dem "Argument" entgegen zu treten, als verträten nur um Aufmerksamkeit buhlende Rechtsanwälte diese Auffassung.
  18. bjew

    Coronavirus

    Ach, mit Unterstellen bist du doch ganz vorne dabei. Lies mal nochmal den Mist, den du so vehement verzapfst
  19. bjew

    Coronavirus

    Ihr habt schon ein seltsames Talent, dinge aus einem Statement rauszulesen, was nicht drin steht. Schaut mal nach, mit eas die Gerichte beschäftigt sind. Nachbarschaftsstreit, abmahnungen, Parkverstöße, Schwarzfahren, kindergeschrei im kindergarten, .... Und das alles ohne Professoren.
  20. wwurst

    Umfragen Sammelthread

    <Achtung: Ironie an> Ja klar, die verdienen an jedem Klick, deshalb, je mehr Panik, desto mehr Kohle! <Achtung: Ironie aus>
  21. Gute Neuigkeiten: Endlich ist es soweit. Nächster Woche wird die App in Deutschland veröffentlicht (iOS&Android). Die App wird derzeit nach und nach für weitere Länder veröffentlicht. Falls ihr in der Schweiz sesshaft seid, dann könnt Euch die App schon jetzt holen! Um das Prinzip der App ein bisschen zu erläutern: gibt es hier gute Bilder, die nochmal alles veranschaulichen: https://assets-global.website-files.com/5c0e70439a14797357f10649/5e68e83f76612c7c2d2fdb84_img-wealth-4-compress-p-1080.jpeg https://assets-global.website-files.com/5c0e70439a14797357f10649/5e6b7459dd72b32059161749_img-wealth-hero-comp.png https://assets-global.website-files.com/5c0e70439a14797357f10649/5e68ee37e245937b7e0cbd99_img-wealth-2-compress.png
  22. Agoken

    Coronavirus

    Du gibst mich erneut - und damit ersichtlich: absichtlich - falsch wieder. Auf dieser Basis ist kein Diskurs möglich.🤷‍♂️
  23. coinflipper

    Coronavirus

    Nein, mir geht es darum zu visualisieren, dass eure theoretischen Forderungen, auch zu konkreten Entscheidungen führen. Es ist wie gesagt "leicht daher gesagt": "Es schränkt mich ein, ich will das nicht."... Irgendwo muss man dann Grenzen setzen und definieren, wie viel vertretbar ist und sobald Menschenleben auf dem Spiel stehen, wiegt es mMn mehr als der wirtschaftliche Schaden. Wenn du findest, das ist "moralisch überlegen", dann fehlt es dir an Moral. Regeln, die unser gesellschaftliches Zusammenleben regeln, wurden erschaffen, um uns für ein besseres Zusammenleben zu dienen. Menschen, die sich daran nicht hielten, haben dazu geführt, dass es Gesetze und Bestrafung gibt. Eure "ich möchte die Freiheit bewahren, um jeden Preis"- Nummer, führt zu folgenden Fragen: - Wann darf man Freiheit eingrenzen? (gar nicht, ab der Gefährdung eines Lebens, zehn Leben, 1000 Leben? wieviel ist das Wert?) - Wie lange darf man Freiheit eingrenzen? (2 Wochen?, 4, 6 Monate?) - Wann darf man Privatsphäre umgehen? - Darf ein wirtschaftlicher Schaden wichtiger sein, als das Leben einiger weniger? (ihr gebt Grippe als Beispiel, aber vielleicht müssen wir auch diese überdenken. Wir sagen unser Gesundheitssystem ist "besser als das der Amis". Hey, sie helfen bewusst weniger Menschen und manche sterben deswegen, dauernd. Weil es billiger ist. Ist das selbe moralische Konzept, wie das, was ihr vorschlagt)
  24. Agoken

    Coronavirus

    Das ist deine Fehlinterpretatation, denn er sieht die Sache durchaus viel liberaler und differenzierter. Siehe hier den Ausschnitt: Ok - das ist aber auch ein anderes Video.😉 Zu Papier: Er ist nur einer von ganz vielen Verfassungsrechtlern, die sich gleichermaßen äußern - quer durch die politische Landschaft hinweg. Nochmal: Es geht im Kern um viel mehr als die Ausgangsbeschränkungen. Ich kenne bislang nicht einen Verfassungsrechtler, der die jüngst verabschiedeten Gesetze als verfassungsgemäß einordnet (wobei es natürlich immer nur um Teile geht). Der Rechtsstaat ist auch ein kollektives Gut - insofern passt das Attribut Egoismus in Bezug auf das liberale Lager auch nicht. Dies klarzustellen, war mein Anliegen. Ich schätze an dir, dass du eine Diskussion immerhin zulässt und nicht - wie andere - diese mit der Moralkeule von vornherein erschlägst. Die Dinge sind auch etwas diffiziler als eine emotionale Abwägung der Gesundheit / des Lebens der "Risikopatienten" gegen Freiheit und Wirtschaft der "Gesunden". Darauf wollen es aber die etwas schlichteren Gemüter emotional runterbrechen...
  25. Theoretisch ja. Praktisch nein 😉
  26. Agoken

    Coronavirus

    So ist es, danke! Aber sag' es bitte nicht zu oft, sonst kommen die moralisch Höhergestellten noch auf dumme Gedanken - "lockdown forever".😉
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.