Jump to content

mybitcoinage

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über mybitcoinage

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Verdammt gute Fragen. Ich ärgere mich soeben mit Bitfinex rum. Derbe kompliziert für mich als Einsteiger. Halt mich bitte auf dem Laufenden!
  2. Ha, danke! Es ist ein Dschungel für Beginner!
  3. Danke, @Hunefer. D.h. also mit anderen Worten: ich werde soeben durch das System selbst behindert, meine Coins zu cashen - oder überhaupt Transaktionen zu tätigen? Schlicht, weil es mit mehr Verlusten einhergehen würde, als Gewinnen, und ich dies natürlich nicht will? Und das trotz des derzeitigen exponentiellen Kursanstieges? Da stellt sich mir die Frage: öhm, warum mache ich das eigentlich? Gezwungen, zu halten. Aber was bringt mir die schönste Anlage in BTC, wenn ich sie nicht veräußern kann, wenn's drauf ankommt? Wenn ich nicht rentabel damit traden kann? Insebsondere in den Momenten, die ich bevorzuge? Dies lehrt mich doch bereits, dass es unmöglich wird, gewinnbringend zu handeln oder einzucashen, sobald es in der Zukunft wirklich eng wird. Und eng wird es natürlich immer dann, wenn alle wollen. Egal, ob verkaufen oder kaufen. Ich kapier's immer noch nicht. Anders und konstruktiv gefragt: Wo kaufe ich am wirklich günstigsten mit meinen Bitcoins zur Zeit Ether? Mit wieh hohen Gebühren muss ich dennoch rechnen? Wie kann ich am wirklich günstigsten und schnellsten meine Bitcoins zur Zeit gegen Euro tauschen? Danke für die erneute Beachtung meiner Fragen. Und - im Vorraus - auch dafür, sie ernst zu nehmen und nicht einsilbig und überheblich herabzuwürdigen. P.S.: Können wir alles nicht zum Thema gehörende aus diesem Thread löschen, bitte? Also auch alles, was mit diesem @Jokin zu tun hat? Ich hasse Foren. Aus genau diesen Gründen. Suche ich etwas zu einem Thema (weil ich es mir ergoogeln will), schrecken mich Foren immer genau deswegen ab. Weil ich nicht diesen destruktiven Mist von Klugscheißern lesen will, die weder das Problem lösen, noch Freude verbreiten. Und jetzt habe ich ausnamsweise selber mal ne Frage - und erlebe genau dieses herablassende, unkonstruktive Ausgekotze. Meine Bitte: lassen. Löschen. Danke.
  4. "Du hast zum ersten Mal auf "BTC Transaction" getradet." ... steht bei mir im Dashboard. Habe ich aber nicht. Weiß nicht mal, was das ist. Und zudem zeigt der Gesamtbetrag 2.040,77 € (0,15 BTC) an. Auch das passt nicht, auch wenn's zu schön wär'. Denn mein Electrum Wallet zeigt lediglich 1.553,43 €. Was ist da also schief gelaufen? Oder was kapiere ich nicht? Danke für die geduldige, nicht sarkastische oder herablassende sowie umfassende Antwort.
  5. Also, an alle, die einem übernächtigten Anfänger gerne ohne Herabwürdigung und einsilbige Überheblichkeit entgegenkommende Antworten geben möchten (wozu dieses Forum unter dieser Rubrik ja da sein soll): ich bin immer noch völlig baff ob all der Dinge, die ich nicht weiß (nach nur ein paar Stunden Beschäftigung der letzten Tage), und raffe es immer noch nicht. Frage 1 kann ich mir ergoogeln, klar. Frage zwei auch. Mit etwas mehr Zeit. Alles ist ergoogelbar ... Aber irgendwann will ein Anfänger auch einfach mal Menschen fragen. Weil tausend Taps geöffnet sind und der Kopf raucht. Einfache Fragen fragen. So wie hier. So richtig peer to peer. Bitte. Danke. (Und bitte keine weiteren Überheblichkeiten. Kein Sarkasmus. Wenn möglich. Weil: unnötig. Erst recht um 4 Uhr in der Früh. Und ja, Frage 1 habe ich mir ergoogelt und musste etwas grinsen. Anfängerunwissenheit ;-) Meine obigen Fragen waren teils eindeutig simpel zu beantwortender Natur, was auch ganz ohne Häme möglich gewesen wäre; und teils komplexerer Natur. Insbesondere die 2. ist mir nach wie vor in ihrem Umfang unklar. Weil de facto unbeantwortet geblieben. Diese Gebühren sind: NORMAL?
  6. @LadyWhisky, wo finde ich diese denn (Mac)? (Dann muss ich also nicht über den Seed ne neue Wallet erstellen, wie Jokin vorschlug?) Irgendwas schliesst sich bei Euren beiden Antworten gegenseitig aus. Und ich bin verwirrter, als zuvor. Und bitte wirklich um genaue und ausführliche Antworten, die Anfängern weiterhelfen und nicht zu noch mehr Verwirrung führen ;-)
  7. @Jokin: Aber müsste der Google Authenticator nicht dann auch den Code anzeigen? Ich habe da nur andere, von Coinbase, trustedcoin.com (KP warum), Kraken OTEY trade, CoinTracking.info und seit heute: CEX.IO ... Ich checks nicht. Darf ich bitte um ausführlichere Hintergründe und Aufklärungen bitten? Bin kein Crack, bequemer Apple-User und erst seit ein paar Tagen mit dem Thema Bitcoin beschäftigt. (Und habe ja auch komplexe Fragen gestellt, zu deren Beantwortung mir Deine einsilbigen Antworten leider nicht helfen.) Zweite Folgefrage: darf ich Deiner knappen und kurzen Antwort zu Frage 2 entnehmen, dass diese Gebühren tatsächlich normal sind? (Und darf ich einen Lachanfall bekommen?) Auch dazu wünsche ich mir - und anderen Neulingen - ausführliches Expertenwissen. Im besten Fall. Danke im Vorraus!
  8. P.S.: Kann die Anhänge (Screenshots) leider nicht hochladen. Warum? Nach dem klicken auf "Andere Medien einfügen" poppt das Feld mit diesem Text auf, na danke: Existierenden Dateianhang einfügen × You do not have any existing attachments.
  9. Da stimmt doch was nicht. Dachte ich mir. Und habe die Transaktion erstmal nicht ausgeführt. Was ich wollte? ETH mit BTC kaufen. Via CEX.IO. Also erstmal BTC via Electrum bei CEX.IO deponieren, dachte ich. Und zwar genau 0.02898404 BTC zum Kurs von 380.05 EUR = 1 ETH. So mein Anfängerplan. Doch dann kam die Ausführung, und damit die Probleme: Problem: nach Aufforderung meines Passwortes sollte ich auch den Code des Google Authenticators eingeben. Dabei habe ich mein Eltectrum Wallet nie für 2FA eingerichtet, dachte ich. Und es gibt auch keine dementsprechende Anzeige des Authenticators. Seltsam. Habe dann versucht, die 2FA bei Electrum nachträglich zu suchen, um sie zu aktivieren. Allerdings die Einstellung nicht gefunden. Frage 1: wo finde ich diese? Wie kann ich die 2FA bei Electrum ein- und ausschalten? Problem: zum Glück sind mir dadurch beim genaueren Hinsehen die hohen Gebühren aufgefallen (s. Screenshots). 15 € mining fee + 66 € additional fee? WTF?! Fragen zu 2: ist das normal? Oder derbe un? Weil soeben alle BTC haben wollen und der Kurs nicht einzuholen ist? Mache ich was falsch? Und wenn: was? Ich habe dann noch versucht, einfach mal endlich auch den umgekehrten Weg zu gehen und meine Coins zu Euros zu machen. Einfach mal 100,- Euro auf mein PayPal Konto via Anycoindirekt, dachte ich. Simpel. Aber: auch da dann die horrenden Summen an Gebühren, die von den gewonnenen 105,54 € grade mal 24,80 € übrig lassen würden ... Öhm - nö. Da habe ich wohl was falsch verstanden. Oder einfach falsch gemacht. Hab' noch etwas am Gebühren-Schieberegler rumgeschoben, aber große Veränderungen hat der nicht bewirkt. Abschließende Frage: und nun? Bitcoins sind nur für's Haben gut, zu Cash kann ich sie aber wegen der hohen Gebühren nicht machen? Oder nur dann, wenn der Kurs gefallen ist? Ich bin ratlos. Ziemlich. Danke im Vorraus! Übrigens waren derbe viele Börsen und Platformen lahm. Was ist da momentan los?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.