Jump to content

bowden

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    254
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von bowden

  1. Hallo zusammen, ich stehe leider noch vor der großen Hürde Steuererklärung. 2017 hatte ich ein gutes Jahr und konnte 4-stellige Gewinne einfahren. Leider lief 2018 extrem schlecht, so dass ich deutlich 5-stellige Verluste eingefahren habe, insgesamt also deutlich im Minus bin (war wiriklich eine schlimme Erfahrung, kann ich nur sagen). Ich habe mich jetzt ein bissel eingelesen und erfahren, dass es Verlustvortrag und -rücktrag gibt, allerdings ist mir noch nicht ganz klar, wie man das nun konkret beantragt. 1. Rechnet man "einfach" die Summe aus und trägt sie irgendwo ein und da
  2. Bro: Glaub mir, wenn Du die Leute weniger angreifst und herablassend behandelst, dann werden sie sich auch Dir gegenüber so verhalten. Du stellst Dich leider immer als Opfer da, obwohl Du selbst kräftig austeilst (und zwar nicht als Reaktion, sondern als Aktion!). Ich finde "Keks" als Beleidung jetzt nicht so schlimm, aber so manch andere Sprüche solltest Du Dir einfach sparen. Schreib einfach ganz sachlich hier Deine Analysen rein (die letzten Kommentare gingen ja auch ganz gut ohne Beleidigung) und alles wird gut. Wegen meiner Gewerbefrage bitte Euch auch wieder um Frieden. Nachdem
  3. Was macht eigentlich @KryptoNews? Ich fands eigentlich immer ganz nett, seine Videos hier zu sehen.
  4. Und wenn es doch hochgehen sollte: Gibts dann auch von Dir ein Kackevideo? ^^ Ich hoffe, Du hast nicht recht. Auch wenn ich zum Großteil noch an der Seitenlinie stehe. Habe fast nur noch Ripple und ein bissel BCH
  5. Die hat sich nur halbiert, also auch besser performed als BTC
  6. Vielen Dank für die Analyse. Kurze Rückfrage: Meinst Du mit Kurserholung, dass es in den nächsten Stunden noch mal runtergeht und das ein guter Zeitpunkt zum Nachkaufen wäre? Oder das der Kurs gleich noch weiter hochschießt?
  7. Wenn man mal die knapp 85% Verlust seit Anfang des Jahres ausblendet... Also wenn ich für mein Geld Aktien gekauft hätte, wäre noch deutlich mehr davon übrig!
  8. Also an sich habe ich gegen die Analysen von Bro auch nichts einzuwenden. Prognosen sind nie zu 100% richtig, aber wenn man mehrere mögliche Sichtweisen zur Auswahl hat, kann man vielleicht schneller die Situation erkennen und handeln (ich leider nicht ). Am Tonfall muss er aber sicher noch arbeiten, alle als doof darstellen geht gar nicht. An diesen Jugendslang (Keks, usw) muss ich mich auch erstmal gewöhnen. Dachte, so spricht eh kein Mensch oder wenn dann eher im Teenager-Alter. @CryptoBRO: Mal eine Frage, wie siehst Du denn den Zeithorizont? Einerseits glaubst Du ja anscheinend,
  9. Bro, jetzt muss ich auch mal was loswerden. Du schreibst ständig, dass Du nur auf Anfeindungen reagierst. Aktion/Reaktion und so ein Zeugs. Ich frage mich, ob es Dir einfach nicht auffällt, weil Du narzistisch veranlagt bist, oder ob Du weißt, dass das Quatsch ist? Ich meine, Du bist doch derjenige, der hier eine Beleidigung nach der Anderen raushaut? Beispiel: Ich trete Dir ans Schienbein, Du trittst zurück und anschließend haue ich Dir eine aufs Maul und gebe das als "Reaktion" aus. Verstehst Du mein Beispiel?
  10. Vielen Dank für die Antwort. Wobei das mit dem gewerblich sogar ein Vorteil sein könnte, da bei mir eine ICO über die 12 Monatsfrist hinaus ist und sie jetzt dicht gemacht haben, weil Ihnen das geld ausgegangen ist.
  11. Hallo, ich habe auch noch mal eine Frage zum Verlustvortrag. Ich habe dieses Jahr ein sehr großes Minus gemacht, kann ich dass dann jedes Jahr mitnehmen ins Folgejahr? Also Beispiel: 2018 10000€ Verlust, Verlustvortrag über 10000€ 2019 1000€ Gewinn -> Weitere Verlustvortrag über 9000€ für 2020 2020 1000€ Gewinn -> Vorlustvortrag über 8000€ für 2021 usw. Geht das oder kann ich es nur einmalig für nächstes Jahr anrechnen und danach habe ich Pech gehabt?
  12. Mal eine Frage: Mein Finanzamt meinte, dass ich evtl. ein Gewerbe für meine Trades anmelden muss. Letztes Jahr hatte ich unter 200 Transaktionen, diesmal liege ich da vermutlich etwas drüber, aber nicht allzuweit. Oder ist da eher die Summe entscheidend? Wie schaut es da bei Euch aus?
  13. Ja, es kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenns wieder hochgeht. Ich wollte einfach mal wieder in Ruhe schlafen können, falls es einfach nach unten durchrauscht (Schreckgespenst 1800$ bei BTC)
  14. Ja, prinzipiell finde ich stop-loss schon gut. Hätte ich einen Stop-Loss gesetzt, als wir von 6xxx in kürzester Zeit gefallen sind, dann hätte ich jetzt deutlich mehr Geld auf dem Konto. Ärgerlich ists halt nur, wenns genau beim StopLoss dreht...
  15. Argh, könnte ich mich ärgern. Mein Stop-Loss hat bei 72€ bei ETH zugeschlagen, auf 71,98 ging es genau runter. Jetzt sind wir bei 94! Naja, wenigstens waren es nur 5 Stück, aber trotzdem ärgerlich
  16. Ok, danke! Aktuell tut sich ja gerade nicht sooo viel, also warten wir es mal ab.
  17. Welche Linien sind das denn? Ich bin bei 3700€ zum großen Teil raus und überlege, jetzt teilweise wieder reinzugehen. Eigentlich hatte ich mir sogar ein paar gestaffelte Stop Buys gesetzt, aber da es kurz vorher immer langsamer bergauf ging, hatte ich sie dann entfernt und den Kauf immer weiter aufgeschoben. Leider habe ich mich gestern nicht getraut und auch jetzt habe ich Angst, dass es dann gleich wieder nach unten durchrauscht (es ist ja auch schon um 10% gestiegen heute). Auch wenn mir das Video von NouCoin Mut macht, vor allem der Teil, dass sich die Wale extrem mit Coins zugedeckt
  18. Kann mir mal einer erklären, was gerade auf Bitfinex los ist? Erst ist es offline und eben waren gerade mal 1200 Bitcoin nötig, um auf 4000 USDT zu kommen? So leer hab ich die Orderbooks ja noch nie gesehen!
  19. Auf Bitfinex gehts gerade ab. Da wird gedumpt was das Zeug hält, komischerweise bewegt sich der Kurs trotzdem nicht. Hat da jemand gigantische stop-Buys gesetzt? Eben sind dutzende von Transaktionen gelaufen, eine habe ich gesehen über 148 Stück (in einer einzigen Order). Trotzdem blieb der Kurs an der Stelle, obwohl nur ein paar Bitcoin bei 3800 zu sehen waren...
  20. Mal ne blöde Frage: Wann dürfen die Mt. Gox Leute eigentlich auf Ihre Coins zugreifen? Oder kann die der Insolvenzverwalter wieder verscherbeln? Könnte das ein Grund für die letzten Bewegungen sein?
  21. Mal ein Beispiel: Ich hatte ein Kauf-Angebot angenommen und ein paar Minuten später rauschte der Kurs fürchterlich ab. Daraufhin tat sich auf der Gegenseite einfach nichts. Ich habe nach dem Ablauf der Frist die Transaktion noch mal für Nachrichten öffnen lassen und den Käufer darüber informiert, dass er verpflichtet ist zu zahlen. Auch der Support hat es versucht und Ihm auch mitgeteilt, dass ich die ladungsfähige Adresse beantragt habe. Wieder: Nichts. Nicht mal eine dumme Ausrede, wie bei vielen Anderen. Vertrag ist nun mal Vertrag und ich glaube dass Einige absichtlich so eine Ma
  22. Redet Ihr eigentlich von 4200 Tether (also bei Bitfinex quasi) oder über 4200 USD (z.B. bitstamp)? Bin mir da immer nicht so ganz sicher
  23. Sicher? Bist Du dann bei 0? Dann wärst Du aber Einer der ganz glücklichen hier.
  24. Wenn wir heute hochschiessen würden auf den Ausgangszustand, wäre das nicht potentiell ein "Hammer"? Auf welcher Zeitskala schaust Du Dir das an?
  25. Mir macht inzwischen auch Sorgen, dass man von MN7 nichts mehr gehört hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.