Jump to content

Pitzie123

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    29
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

37 Excellent

Über Pitzie123

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

215 Profilaufrufe
  1. Herr Nowak hatte mich telefonisch kontaktiert bzgl. der Accountöffnung. Aber eine Entschuldigung oder sonstiges kam da nicht.. Ich mache da wirklich einen Haken unter die Sache und bin froh das mein Account wieder geöffnet wurde. Kann nur Jedem hier raten, nicht so lange zu warten wie ich. Geht besser sofort zum Anwalt. Vorausgesetzt das Ihr sicher im Recht seit. Ich werde mich nun etwas zurück ziehen. War allen Lesern noch eine Antwort zum Ausgang der Sache schuldig. Ich bedanke mich für die Anteilnahme, den Tips und den zahlreichen Privatnachrichten. Liebe Grüsse Pitzie123
  2. Lieder war die Kommunikation mit meinem Rechtsanwalt sehr „zäh“ und mehr schlecht als recht. Schadensersatzansprüche wurden daher nicht besprochen und wurde auch nicht drauf hingewiesen.
  3. Wenn der Account nicht gesperrt gewesen wäre, hätte ich denke ohnehin einige Wochen früher verkauft. Also bevor der Kurs bei 16.800€ gestanden ist Mitte Dezember. Von daher ist mir kein Schaden entstanden. Klagen auf Schadensersatzforderungen ziehen sich oft sehr lange dahin und das möchte ich nicht, ich bin einfach auch schon zu alt dafür, wo man auch einfach seine Ruhe von solchen Dingen haben möchte.
  4. Bitcoin war der Meinung das aufgrund meiner Größenordnungen die ich gehandelt habe, ggf. Geldwäsche betrieben habe. Konnte aber beweisen anhand von Kontoauszügen, das ich die Bitcoins 2011 für 20$/St. gekauft habe, und ich lediglich nach nun 7 Jahren meine Gewinne realisieren möchte..
  5. Mein Account wurde dank Rechtsanwalt sehr zeitnah geöffnet. Bitcoin.de hat lediglich einen Herkunftsnachweis meiner Bitcoins gefordert. Diesen konnte ich liefern. Einerseits bin ich froh das der Account offen ist, anderseits finde ich das echt ein Armutszeugnis das Bitcoin erst reagiert, wenn ein Anwalt mit Klage droht (.......)
  6. @user2748 es gibt viele andere Börsen wo man bitcoins handeln kann, mit deutlich besseren Bewertungen, einem Kundenservice und einem Telefonsupport. Mag sein das diese Börsen ein wenig mehr Provision möchten, aber rückblickend wären meine Coins wohl momentan überall besser aufgehoben als bei Bitcoin Deutschland AG! Wie viele wissen werden die Kryptowährungen ohnehin in vielen Medien nicht gerade als nur positiv dargestellt.. In der Tat wären das wirklich fette Schlagzeilen für einige große Medienzentralen. Zumal bitcoin.de auch auf zig andern Webseiten als negativ und problematisch kritisiert wird..
  7. Ohhhh welch Wunder, telefonisch gelöst bla bla bla.... Ich war bisher der Meinung, das du alles Aufmerksam verfolgst hier im Forum @Jokin Sollte es dir tatsächlich entgangen sein das dort bei bitcoin.de nur noch ein Tonband läuft, welches auf den nichtvorandenen Emailsupport hinweist?! Sorry aber "mal anrufen" und das ganze gerede kann ich nicht mehr hören....
  8. @Jokin und mitlerweile denke ich auch das DU einer von dem 5 Mann Verein von Bitcoin.de bist...
  9. @Jokin Fristen setzte ich bereits seit 3 Monaten in Form von Einschreibbriefen, Emails, Ticket usw. usw. mein Anwalt hat eine völlig ausreichende Frist von weiteren 7 Tagen gesetzt. Wo ist das Problem?! Das Problem liegt einzig und alleine bei diesem Bitcoinverein! Dieser "Verein" besteht aus gerade mal 5 Personen (1 Frau & 4 Mann), und das bei einigen Hundertausend Kunden. *lächerlich* man sieht ja zu was das führt.. Jede Firma hat heutzutage ein Telefonsupport, Kundenservice, etc. alles Begriffe was bitcoin.de völlig fremd erscheinen muss...
  10. @Claudia78Osna Den Termin am Landgericht weiß ich noch nicht. Mein Rechtsanwalt hat bitcoin.de eine Fristsetzung bis 27.12 gesetzt. Diese Frist haben die auch wie jede andere Frist auch verstreichen lassen. Wenn meine Rechtsanwalt aus dem Weihnachtsurlaub kommt, werde ich weitere Schritte (ggf. Klageverfahren am L.G.) mit meinem Ra. besprechen. Falls es bitcoin soweit kommen lässt und es zu einem Verhandlungstermin kommt, teile ich dir selbstverständlich den Termin mit. Bisher gibt es aber noch keinen Termin. Was ich ganz klar noch sagen möchte, auch wenn ein getradetes Volumen erreicht ist, kann Bitcoin auf keinen Fall so einfach den Account schließen und die Bitcoins, welche dem Besitzer zugeordnet sind, einfach so vorenthalten. Zumindest muss hier eine Accountanmeldung möglich sein und man kann ggf. die noch übrigen Bitcoins in eine Wallet zurück transferieren oder übertragen etc.
  11. @DemGrin hier noch ein wichtiger Hinweis, in Bezug auf den gesperrten Account. Bitcoins sind als virtuelle Währung Ihren Eigentumsrechten zugeordnet. Sodass jede Maßnahme Dritter, die in Ihre Verfügungsbefugnis rechtswidrig eingreift, entsprechende Unterlassungs- & Schadensersatzansprüche auslösen kann. Ich denke mit diesem Satz sollte alles gesagt sein! es wäre wirklich Klasse wenn wir einen Erfahrungsaustausch machen können, weitere Schritte etc. Ich werde hier alle auf den Laufenden halten.
  12. Vielen Dank @Franz Bitcoin hat leider keinen Telefonsupport mehr. Das schreiben die auch ganz deutlich auf ihrer Homepage. Auch wenn man dort anruft, kommt nur noch eine Tonbandansage.....
  13. @DemGrin das tut mir sehr leid das es Sie in einer solch schlechten Verfassung in der Sie sich befinden, es auch eiskalt erwischt hat! Nicht nur bitcoin meldet sich nicht, sondern auch von Herrn Bergmann hört man überhaupt nichts mehr. Wo er sich doch mal dort "umhören" wollte.. Keine Reaktion auf Nachrichten o.ä. @DemGrin ich kann Ihnen nur einen Tipp geben. Ich habe über Monate Einschreibbriefe etc. geschrieben, wollte das ohne Anwalt und Gericht selber lösen. Machen Sie en Fehler blos nicht so lange wie ich zu warten. Bitcoin.de unterschlägt Ihnen hier ganz klar Ihr Eigentum, was nach deutschen Recht noch immer strafbar ist und bleibt! Schauen Sie dass Sie schnellstmöglich einen Anwalt in Ihrer Nähe beauftragen mit der Angelegenheit. Am besten einen Anwalt, der schwerpunktmäßig Kapitalmarktrecht o.ä. berteibt, zu kontaktieren. Ihnen auch Alles Alles Gute, und glauben Sie mir, ich fühle als betroffene Person mit Ihnen!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.