Jump to content

Nucoin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.435
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.093 Excellent

Über Nucoin

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

330 Profilaufrufe
  1. Prognose

    OkCoin und Huobi betreffend gab es vor einigen Wochen einen Artikel der gar nicht mal besonders viel Aufmerksamkeit bekam, aber im Kontext jüngster Entwicklung könnte das schon wieder ne kleine (oder auch größere) Bombe sein - falls die Info denn wahr ist: "Chinese State Media Has Alleged That Chinese Bitcoin Exchanges Have Collectively Invested Approximately $1B Yuan ($150M USD) Into “Wealth-Management Products” https://news.bitcoin.com/chinese-bitcoin-exchanges-accused-of-misappropriating-client-funds/
  2. Prognose

    Bin nicht mehr so sicher ob es wirklich ein Comback mit Lizensen geben wird oder ob Bitcoin/Crypto-Börsen nicht tatsächlich komplett abgesägt werden: https://www.cryptocoinsnews.com/charlie-lee-okcoin-and-huobi-to-meet-regulators-friday-chinese-bitcoin-exchange-suspensions-a-good-thing/ Zitat: A separate statement issued by a member of a self-regulatory agency established by the Chinese central bank cited an unnamed government regulatory who said it was “certain” that the government would ban all bitcoin exchanges within the next few months. Edit: Gibt mittlerweile sogar Gerüchte es könne auch chinesische Miner treffen - ich bezweifle das aber (noch....): http://www.pfhub.com/pboc-shutting-chinese-miners-exchanges-bitcoin-btc-euthreum-eth-1692/
  3. Prognose

    China-Überblick: https://www.coindesk.com/btcc-to-cease-china-trading-as-media-warns-closures-could-continue/ Was mich echt nervt: Es gibt nie wirklich Klarheit und daher geht es immer gleich über Wochen, wie schon Ende 2013. Das zog sich bis ins Frühjahr 2014 wenn ich mich richtig erinnere. Nur unterbrochen vom MtGox-Wahn.
  4. Prognose

    Eigentlich gab es heute zuerst "subtil-gute" Nachrichten aus China - das keine Börsen geschlossen werden, sondern es um Regulierungen geht, Lizenzen etc. Meine persönliche Vermutung: sowohl als auch. Das BTCC am 30.9. Trading einstellt ist Fakt. Frage ist, ob andere das ebenfalls tun werden und inwiefern sie es wieder aufnehmen können - oder nicht. Ich bleibe da vorsichtig optimistisch.
  5. Prognose

    Wird aber von Bruce Fenton bestätigt: https://twitter.com/brucefenton/status/907683972687286272
  6. Prognose

    Ja... hab BCC noch gewohnheitsmäßig drin. Kannte Bitconnect ehrlich gesagt nicht mal.
  7. Prognose

    Je mehr Miner auf BCH wechseln desto mehr passt sich die Difficulty dann nach oben an wodurch BCH an Attraktivität verlieren wird. Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle und da wirds wirklich interessant, denn ein weiter steigender Preis würde natürlich eine gewisse Attraktivät erzeugen bzw. erhalten. Da man aber davon ausgehen kann, dass eine deutlich ansteigende Difficulty dazu führen wird das Miner zurück zur Bitcoin-Blockchain gehen und auf BCH dann schlagartig weniger Blöcke gefunden werden, die BCH-Chain theoretisch "einfriert", ist es wahrscheinlich das der Kurs schon vorher fallen wird. Das ist ne ziemlich interessante Situation die sich eventuell mehrfach wiederholen könnte. Ist aber natürlich auch ein Negativ-Szenario für beide Blockchains - erzeugt viel Unsicherheit. Wenn man von einem Wiederholungs-Szenario ausgeht wird generell deutlich erhöhte Volatilität sehr wahrscheinlich, also ne echte Preis-Achterbahn. Das wiederum gefällt vielen eher nicht und könnte v.a. für den BTC-Preis eher negativ sein, weil viele Newcomer nicht unbedingt wissen warum der Markt so wild ist und frustriert aussteigen. Der Witz ist: Man kann dann schon wieder annehmen dass BCH auf jeden BTC-Drop positiv reagieren wird, mehr als umgekehrt. Anders gesagt: Es wird vermutlich echt komplex. Und dazu kommt dann eben noch die Sorge vor einem erneuten Split im November. Ich glaube nicht, dass das schon jetzt eine große Rolle für den Preis spielt, wird aber zunehmen.
  8. Prognose

    Ich glaube das ist nur ne temporäre Situation, weil die Difficulty für BCC dann auch ansteigt und man kann wohl erwarten das der BCC dann auch fällt - dadurch verliert BCC an Profitabilität für die Miner und sie switchen wieder über. So ein Szenario könnte eher ein Problem für Bitcoin-Cash werden weil da dann kaum noch Blöcke gefunden werden bis sich die Difficulty wieder nach unten anpasst. Bin gespannt ob dieses hin und her switchen zur Bitcoin-Normalität wird.
  9. Prognose

    Hashrate wurde umgeschichtet zu Bitcoin-Cash. BCC ist deutlich gestiegen und Difficulty ist niedrig. Daher ist die Hashrate für Bitcoin deutlich gefallen: https://blockchain.info/charts/hash-rate Dazu kommt dann der ewige Streit in Bitcoin wie es weitergehen soll (Core vs New-York-Agreement) was die Sorge vor dem nächsten Split bestärkt und schon gibts genug Unsicherheit damit der Kurs wackelig wird. Wobei ich annehme das es eh etwas fragil wäre nach so einem Anstieg.
  10. NEO/Antshares und Gas

    Mein Kenntnisstand ist: Bisher gibt es noch gar keine Gebühr, später aber wird das in GAS abgerechnet, nicht in NEO. Gibt auch nen Artikel in dem es ähnlich gesagt wird: "Gas will be the coin used to pay the transaction fees (once there is a transaction fee implemented) thus it is the divisible coin." https://www.guidetocrypto.com/neo-neo/investing-neo-neo/ Ich glaube es liegt vor allem an Bittrex und deren Withdrawal-Fee, dass da so einige Verwirrungen entstanden sind.
  11. Prognose

    Ich mag die Idee, aber gibt möglicherweise zwei Probleme: 1. Monero ist das Gegenteil von Easy-to-use 2. Bedeutender: Soweit ich weiß ist Scaling deutlich schwerer als für Bitcoin - und da ist es schon hart genug wie man mittlerweile weiß. Technisch könnte Zcash wohl überlegen sein, aber da gibts m.A.n. auch zwei Probleme: 1. Trusted Setup 2. Das Team kriegt zu viel % vom Mining
  12. NEO/Antshares und Gas

    Momentan gibt es da keine Fee. Soweit ich weiß hat Bittrex eine ziemlich hohe Withdrawal-Fee verlangt, das aber mittlerweile irgendwie geändert. Wenn man die Wallet benutzt gibts zumindest für NEO-Transaktionen keine Gebühr bisher. Bei Gas bin ich nicht ganz sicher.
  13. NEO/Antshares und Gas

    Was die Wallet-Situation betrifft war ich lange (bestimmt 10 Monate da ich vor einem Jahr ins ICO investierte) echt unzufrieden. Aber mittlerweile gibt es einige gute Lösungen. Vor allem diese beiden Wallets finde ich ziemlich gut - wenn man einige Sicherheitsvorkehrungen beachtet: 1. NEON-Wallet: https://github.com/CityOfZion/neon-wallet/releases Gutes Tutorial kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=ZWZFiixYfnM 2. Web-Wallet: https://neotracker.io/wallet _______________ Was man wissen muss: Das sind keine offiziellen Wallets vom NEO-Team, haben aber deren Segen, sind auch auf Reddit aufgeführt wenn man hier schaut: https://www.reddit.com/r/NEO/ (rechte Seite etwas runterscrollen) Was ich mache um auf der sicheren Seite zu sein: Ich nutze die NEON-Wallet auf einem Offline-Computer um Keys zu generieren (auf "New Wallet" und Keys speichern). Dann schicke ich NEO auf die Adressen, Private Keys bleiben offline, bis ich darauf zugreifen möchte. Das wiederum kann man dann sogar auf einem theoretisch kompromittiertem Computer tun weil man dann schnell genug ist. Wer keinen zweiten Computer hat den er offline nutzen kann: Offline gehen, keys erzeugen die z.B. auf USB speichern - halt nicht auf dem Computer den man Online nutzt. Die Web-Wallet habe ich vorgestern nur benutzt weil meine NEON-Wallet irgendwie kein Gas versenden wollte. Heute gehts wieder. Insofern ist NEON m.A.n.
  14. Prognose

    Bei Factom kommen momentan einige Aspekte zusammen: https://www.factom.com/datayes-factom-announce-collaboration/ https://www.factom.com/intrinio-factom-announce-collaboration/ Dazu gab es ein langes Interview mit David Johnston von Factom, in dem er so einiges erzählte. Unter anderem das Milestone 2 (nächste release) sehr gut läuft, ausgiebig getestet wird und v.a. das es dann auch eine neue Wallet geben wird, aber von einem Drittanbieter (Multi-Asset). Er sagte nicht um wen es sich handelt, aber mittlerweile ist 99% sicher, das es Exodus sein wird: https://www.reddit.com/r/factom/comments/4zv410/not_official_but_we_all_know_exodusio_wallet_will/ Was insgesamt den Kurs treibt ist, dass Factom einfach immer mehr Aufmerksamkeit bekommt. Das Team ist extrem zurückhaltend und wird dafür zum Teil auch kritisiert. Sie agieren v.a. wie eine Firma und nicht wie es Crypto-Trader gewohnt sind - also null Marketing für den Markt. Aber im Business-Bereich sind sie meines Wissens führend im gesamten Crypto-Markt. Ich bin echt happy das ich mir Factom wirklich tief angeschaut und die richtigen Schlüsse zog als sie auf Poloniex landeten und dann wirklich preiswert kaufen konnte. Denn der Kurs ging wegen mangelnder Aufmerksamkeit damals unter ICO bei lächerlich geringem Volume. Und das für ganze drei Monate. Andere Investments halte ich nur für den Fall dass die mal mit nem Flugzeug abstürzen oder so. Ansonsten ist Factom m.A.n. sicherer als alles andere - einschließlich Bitcoin.
  15. Prognose

    Es gibt eine Warnung: 0.13.0 Binary Safety Warning 17 August 2016 Summary Bitcoin.org has reason to suspect that the binaries for the upcoming Bitcoin Core release will likely be targeted by state sponsored attackers. As a website, Bitcoin.org does not have the necessary technical resources to guarantee that we can defend ourselves from attackers of this calibre. We ask the Bitcoin community, and in particular the Chinese Bitcoin community to be extra vigilant when downloading binaries from our website. In such a situation, not being careful before you download binaries could cause you to lose all your coins. This malicious software might also cause your computer to participate in attacks against the Bitcoin network. We believe Chinese services such as pools and exchanges are most at risk here due to the origin of the attackers. Mitigation The hashes of Bitcoin Core binaries are cryptographically signed with this key. We strongly recommend that you download that key, which should have a fingerprint of 01EA5486DE18A882D4C2684590C8019E36C2E964. You should securely verify the signature and hashes before running any Bitcoin Core binaries. This is the safest and most secure way of being confident that the binaries you’re running are the same ones created by the Core Developers. https://bitcoin.org/en/alert/2016-08-17-binary-safety
×