Jump to content

alen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

7 Neutral

Über alen

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

348 Profilaufrufe
  1. alen

    OmiseGO (OMG)

    Wenn das alles schön klappt, wird's 'n tolles Jahr 2018 ??
  2. Hey, wie läuft das ab, wenn ich meine EOS auf exodus halte. Rein theoretisch muss ich die ja auch registrieren, stimmt´s? Danke
  3. Also IOTA ist meiner Meinung nach der Coin, bei dem ich mir am wenigsten Sorgen mache. Es gibt viele (inkl. mir) die einen deutlich höheren Preis für MIOTA bezahlt haben und trotzdem unsere Füße still halten, weil ich daran glaube, dass der jetzige Preis im Gegensatz zu dem in zwei, drei Jahren pipifax ist. Somit ist meine Devise: hodln
  4. Omg, wabi, status, sonm und Iota
  5. Hammer sache Bis wann muss man das ausfüllen? Also muss ich die theoretisch nir bis zum 01.02 halten, an dem Tag bekomme kch sann die coins und kann sie theoretisch wieder verkaufen?
  6. Glaube nicht, dass er arg fallen wird
  7. Glaube nicht, dass er arg fallen wird Einfach kaufen und halten
  8. alen

    Nachvollziehung

    Sehr kluge Worte. Wenn ich heute eth von bitcoin.de an binance sende und nach 2 jahren eth wieder zurücksende können die doch schlechz einen einblick darauf haben, was in der Zwischenzeit passiert ist, nicht wahr?
  9. alen

    Nachvollziehung

    Aber wenn ein betrag innerhalb von kürzester Zeit verschickt wird und in der Zeit beispielsweise nicht die Steuerfreiheit überschritten wird, wäre es doch sehr schwer nachvollziehbar ob ich auf binance gehodlt oder getradet habe?
  10. alen

    IOTA

    Naja, irgendwann kommt natürlich der Punkt, an dem nicht mehr entgegengewirkt werden kann (heißt IOTA steigt und es ist auch für die Späteinsteiger absolut vorteilhaft). Wichtig ist, dass sich IOTA nicht zu einem sogenannten Hypecoin entwickelt. Die Taten, das Potential etc. zeigen aber am besten in welche Richtung IOTA geht bzw gehen wird. Es werden nicht umsonst unzählige Artikel über IOTA verfasst und in bekannten Zeitungen aus aller Welt veröffentlicht. Dass sich große Firmen mit einkaufen bestärkt einfach meine These, dass IOTA wachsen wird. Schiener und Co. sing kluge Leute und wissen was sie machen. Bosch hätte sicherlich nicht bei “irgendjemanden“ einfach so investiert. Immerhin handelt es sich bei IOTA um glaub die einzige Kryptowöhrung bei der ein multinationales Unternehmen investiert und dies öffentlich bekanntgegeben hat. Was die Wallet-Geschichte angeht, hat IOTA vorher auf Twitter das Trinity-Wallet schonmal angekündigt. Die Ziele werden abschnittsweise erreicht, aber von heut auf morgen schießt es sicherlich nicht zum Mond. Somit ist HODL angesagt
  11. alen

    IOTA

    Deswegen hat auch Schiener vor ein paar Wochen im Live-Video erwähnt, dass man mit IOTA kein Millionär wird. Er will nicht, dass der Coin in die Höhe schießt, aufgrund von der Unstabilität des Wertes. Möglicherweise stehen auch Sie hinter den großen abverkäufen nachdem MIOTA die 4 Dollar Marke mehrmals durchbrechen wollte. (Die IOTA Stiftung ist glaub im Besitz von 20% aller Coins, aber da bin ich mir unsicher). Früher oder später wird IOTA steigen, dass ist für mich sicher. Da das Potential und der Fortschritt die Nachfrage so ankurbelt, dass längerfristig nicht mehr dagegengedrückt werden kann. Und was für euch wichtig sein kann: je länger die Seitwärtsbewegung, desto stärker dieder darauffolgende Schwankung (meiner Meinung nach wird es hoffentlich in eine bestimmte Richtung gehen). Hierin besteht jetzt die große Hürde für die Founder, wie sie diese Wertschwankungen ungehen können. Wenn sich längerfristig keine Lösung zeigt, gehe ich davon aus, dass die IOTA Transaktionen möglicherweise mit FIAT währungen gerechnet werden. Aber das ist alles weit hergeholt. Im Cryptomarkt ist es schwer zu sagen, was morgen geschiet, vor allem in paar Jahren
  12. Wird meiner Meinung nach sicherlich einer der großen Gewinner 2018. Bin gespannt, was die Zeit mit sich bringt. Definitiv HODL
  13. alen

    Nachvollziehung

    Hallo zusammen, Mich würde eine Sache interessieren: wie findet das Finanzamt heraus, ob und in welchem Maße ich unterjährig geringe Summen getradet habe? (Beispielsweise Coins im Wert von ein paar Hundert Euro bei Highs verkauft und Lows wieder eingekauft habe...). Es soll jetzt keine Anspielung sein, dass ich sowas im Schilde führe. Aber falls ich jetzt meine Coins für mehrere Jahre Hodln will und dies ab und zu mal tun würde, wäre es doch sehr schwer nachvollziehen (oder haben die möglicherweise ein Blick auf meine Trade History?). Diese ganze Angelenheit um die Steuern interessiert mich sehr, weil ich glaube, dass man nach meinen jetzigen Erkenntnissen hier noch einiges “schmuggeln“ könnte. Vielen lieben Dank schonmal
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.