Jump to content

Serpens66

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.586
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.042 Excellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Serpens66

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ich mach sepa bisher noch nicht über api, ich wart erstmal bis das etwas gereift und damit hoffentlich fehlerfrei ist
  2. bisher leider nein, muss eine normale btc transaktion sein. Aber schreib ruhig auch dem supoprt, dass du dir sowas wünschst (hab ich auch schon gemacht). Vielleicht bauen die das dann irgendwann ein, wenn es genug Leute wollen.
  3. ja gut, gibts ja nichts weiter zu sagen, außer dass das genau verkehrt herum ist. Offenbar haben die das nicht richtig gelesen/kapiert. Denn selbst WENN mtan nun zusätzlich gefordert WÄRE, dann wäre das kein Grund 2FA über OTP abzuschalten.
  4. 100 mio für den USD markt ist nun wirklich nicht viel, also eigentlich sogar wenig. Also ich würde nichts besonderes reininterpretieren, das ist mit 99% tiger sicherheit alles Unsinn. Bin mir sicher, das sind einfach nur Leute die ihr Geld lieber bei bitfinex mit durchschnittlichem Zins von ~5% pro Jahr (die lange annahmezeit sollte mit dem wert grob berücksichtigt sein) parken, als bei ner Bank 0 oder gar negativzins zu bekommen und sich nicht weiter mit einer optimierung der lendingstrategie beschäftigen wollen. Nach oben oder unten angepasst wird das natürlich vollautomatisch durch Bitfinex, das ist der Sinn und Zweck von FRR. Falls du dennoch immernoch Diskussionbedarf daztu hast, musst du schon etwas konkreter zeigen und sagen was du meinst, an einer hohen Summe im FRR ist jedenfalls nichts besonders.
  5. FRR ist halt die automatische Berechnung von bitfinex (dh dieser ist auch NICHT zwangsweise stabil). Dh. du brauchst keinen Bot welcher sich gute Zinssätze überlegt und kannst es automaitsch immer wieder erneuern. Das ist schonmal der Grund warum gerade bei diesem "wert" soviel Geld liegt. So. Und nun bist du dir sicher, dass davon nie was verliehen wird? Oder wird nur ständig wieder was draufgeschaufelt, sodass lediglich der Betrag nicht merklich kleiner wird? Ohne nun genauer nachzugucken, würde ich nämlich genau das behaupten, der Betrag wird kontinuirlich kleiner und wieder größer, sodass er in Summe ungefähr gleich bleibt.
  6. man sollte meinen dass du damit recht hast, ja, aber Konten gekündigt weden dennoch schnell wenn die Polizei bei der Bank zuoft wegen Geldwäasche anfragt, war vorher bei der Postbank und da ging das ratzfatz. Bei fidor hält das nur solange, weil die mit bitcoinde zusammenarbeiten. Außerhalb von bitcoinde+geldwäscheverdacht = kündigung. Bzgl den KYC/AML Geldwäsche Richtlinien hätte ich auch gerne etwas mehr Rechtssicherheit. Aber solange es diese nicht gibt, werde ich nen Teufel tun außerhalb von börsen/marktplätzen mit KYC/AML zu handeln, habe wirklich keine Lust wegen Geldwäsche im Gefängnis zu landen, wie schon einige arme Schweine https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.landgericht-stuttgart-haft-fuer-geldwaesche-mit-bitcoins.f9cf1782-576d-4eed-ac38-75c1991f7c3e.html
  7. tatsächlich wird dies zu 99% der grund für die Kündigung sein, und du kannst dich glücklich schätzen, wenn da nicht noch mehr negative Folgen auf dich zu kommen. In anderen Ländenr hört man häufiger, dass bitcoiner ins Gefängnis wandern, weil sie geldwäsche betrieben haben, wenn auch unbeabsichtigt. Du bist tatsächlich verpflichtet die Identität deines Handelspartners festzustellen und die ganzen KYC/AML Richtlinien zu befolgen, ob deswegen in Deutschland schon wer im Gefängnis gelandet ist, kann ich nicht sagen, aber ich, jokin und andere Vieltrader auf bitcoinde bekommen regelmäßig Post von der Polizei wegen Geldwäsche, entweder als Zeuge aber auch ab und zu als Beschuldigter. Und da kommen wir nur deshalb heil raus, weil wir beweisen können, dass wir nur am Markt, an dem alle KYC/AML Richtilinien von bitcoin.de erfüllt werden, teilnehmen und deswegen nicht selbst diese Richtlinien erfüllen müssen das ändert natürlich nichts daran, dass Fidor keine sonderlich dolle Bank ist, aber diese Kündigung wäre dir auch überall sonst passiert.
  8. http://api.bitcoincharts.com/v1/csv/ bitstamp usd nehmen. sollte jeder einzelne trade sein, musste also noch in cancelstick data umwandeln. Habe dafür hier im forum auch schon python code gepostet, einfach nach serpens66 und bitcoincharts suchen.
  9. eigentlich ist sowas doch eine Frechheit oder? Jede Kryptobörse bietet diese Daten (zumindest bis zu einem Zeitpunkt x zurück, aber aufjedenfall Live) per API kostenlos an. Dh ihr sammelt diese kostenlosen Daten und wollt sie dann weiterverkaufen? Gibt bereits andere Seiten die das machen und die verlangen echt hunderte Euro für etwas das kostenlos sein sollte. Frechheit...
  10. @bitcoin-live.de Artikel von coin-update werden auf eurer seite wohl nicht korrekt verlinkt oer es liegt an denen. Jedenfalls ist jeder Artikel von denen ~20 mal in eurem newsticker sichtbar und spammt somit alles zu.
  11. keine Ahnung wie man das genauer ermittelt, aber in deren Impressum bzw "about us" steht bei all den genannten eine Adresse aus Europa, ja. binance.je ist zb in Malta.
  12. Kraken.com, binance.je, Bitstamp, Coinmate.io, TheRockTrading.com, Cex.io (zumindest meistens), PIP (neuer exchange von blockchain.com). Und nicht-EU natürlich noch Coinbase und Bitfinex (allerdings teuer). Also die Konkurrenz ist schon nicht soo klein. Das sind Börsen die einwandfrei funktionieren. Aber dennoch könnt ihr mir glauben, dass ich all diese und deutlich mehr Börsen genau kenne und Bitpanda, abgesehen von der langsamen Matching Engine, wirklich zu den Top 5 exchanges gehört die ich kenne. Guckt euch mal den Umsatz von den unbekannteren Börsen oder sogar binance.je an, die ich oben genannt hab. Dennoch gibts diese Börsen schon viele Jahre. Das Bitpanda Volumen ist jetzt zu Beginn deutlich höher als ich es erwartet habe, denn es ist nicht so leicht die Trader zu sich zu locken. Ich habe auch schon gute EUR Exchanges sterben sehen, zb Yacuna und einige andere, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe. Diese mussten wegen zu geringer Nachfrage eingestampft werden. Bitpanda hat bereits jetzt ein vielfaches von deren Volumen. Die allermeisten von euch sind typische Wechselstubennutzer und haben keine Ahnung von Börsen und nutzen diese auch nicht. Wenn ihr die GE nutzen würdet, wäre das Volumen sicherlich sehr hoch. Aber das ist völlig in Ordnung, ist halt nicht jedermans Sache. Bitpanda hat sich über die Jahre einen "schlechten" Ruf bei Tradern wie mir aufgebaut, weil wir solche Wechselstuben für ihre überhöhten Gebühren verachten. Es muss erstmal bei allen Tradern ankommen, dass Bitpanda jetzt auch eine wirklich ernstzunehmene Börse mit wirklich niedrigen Gebühren hat (außer binance.je kenne ich keine Börse bei der man ohne Erreichen hoher Tradingvolumina so geringe Gebühren zahlt). Der einzige Grund weshalb bitpanda scheitern könnte wäre, wenn sie ihre Matching Engine nicht innerhalb der nächsten Monate verbessert bekommen, denn eine schnelle Engine brauchen professionelle Trader und diese wollen sie aktuell ja anlocken. Allerdings ist die aktuelle Engine für ihren ersten Anlauf schon nicht schlecht, da haben wir, zb bei EUR Giganten wie Kraken.com, deutlich schlimmeres erlebt. edit: Ich bin mir sicher, dass BEST mindestens seine ~12 cent erreichen wird. Von PAN hab ich keine Ahnung, aber falls dies keinen eigenen Nutzen oder so eine Art Mindestwert hat wie bei BEST, dann ist es natürlich wertlos.
  13. öh, also für mich ist der einzige Sinn und Zweck der Signatur Reflinks, zumindest wenn sie nützlich sind, wie Börsen oder Cointacking links. Muss ich die jetzt rausnhemen, oder wie? Wäre eher dafür die netiquette zu überarbeiten, halte es für quatsch reflinks darin zu verbieten. Denn es ist ja schon verboten reflinks zu posten. edit: und ganz besonders reflinks die dem Geworbenden auch Vorteile bringen, wie jetzt die neuen von binance, oder die von cointracking, sollten sogar so positiv sein, dass es weder verboten noch geduldet, sondern sogar erwünscht ist sie überall hinzuklatschen =P das gilt natürlich nur links die weder offtopic noch betrug sind.
  14. hm, die Wall über 100k€ bei BEST/EUR wurde ja am 23.8 scheinbar entfernt ohne angenommen zu werden? Frage mich warum die dann überhaupt drin war, ich mein BEST ist ja eigentlich noch kein so spekulatives Objekt, dass da solche fake walls sinnvoll wären... aber sie hat ihren Zweck erfüllt habe einige BEST über 7 cent gekauft, wegen dieser Wall... Was ist eigentlich der Haken? Ich meine Best hat einen garantierten Wert von mindestens 12 cent, warum verkauft irgendjemand ihn unter diesem Wert? Gut ein Haken ist, dass er nur für diejenigen 12cent wert ist, welche auch entsprechend hohes Tradingvolumen haben um große Summen an Gebühren mit BEST zu bezahlen. Vermutlich sind solche Leute gegenüber kleinen Tradern noch stark unterlegen. Bin gespannt ob sich das nach Einführung der BEST zur Bezahlung von fees ändert. Ich werd jedenfalls ein paar weitere Kauforders gestaffelt erstellen und mich über die dadurch deutlich niedriegeren Gebühren freuen (-25% plus den Gewinn durch die 12 cent), was ich ja völlig unabhängig vom Kurs 100% sicher ist
  15. das kann dir leider keiner beantworten, Fidor und andere Banken hauen erstmal automatisiert in vielen Fällen ne Kündigung raus und oftmals ists schwer überhaupt genauere Infos über dn Grund zu bkeommen. Das beste was du versuchen kannst ist anzurufen und nach 30min Warteschleife vielleicht mehr zu erfahren, oder du hörst, dass man sich mündlich nicht dazu äußern kann. Dann scheibst du ne Mail bei der du nach 1 Monat die Antwort erhlst, dass dien Fall weitergeleitet wurde und danach hörst du nie wieder was .. Du siehst ich bin sehr optimistisch was Banken/Fidor Kommunikation angeht, obohl ich mein Konto (noch) habe
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.