Jump to content

Stefan129

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.406
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3.265 Excellent

Über Stefan129

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Stefan129

    Krise?

    Jahresenderholung ist zumindest nicht in unserer Vorzeigewirtschat Autos zu sehen. Das Gegenteil passiert gerade. Viele melden Kurzarbeit an oder bereiten vor. Mein Chef macht zum ersten mal seit ich hier arbeite mitten im Monat die Planung komplett neu weil wieder ne Mille Umsatz fehlt und es sieht allgemein nicht rosig aus. Da wir bei vielen Teilen der einzigste Lieferant sind, kann man das gut auf die ganze Branche umlegen. Interessant wird das Anfang nächstes Jahr. Jetzt kannst noch einiges händeln mit Resturlauben, Zeitkonten, vor Weihnachten etwas eher schließen usw. Aber wenn da nichts anzieht wird das weitläufige Auswirkungen in der Zulieferkette haben. Ich seh keinen Grund für Optimismuss und warum da auch nur irgendwas anziehen sollte. Daran wird auch kein billiges Geld was ändern. Aber komisch das plötzlich die ersten Hersteller Elektroautos günstig machen. Skoda 15.000 ab Frühjahr und dann kommt VM plötzlich um die Ecke mit dem E UP . Mich reizt gerade der VW E Up für die Stadt. gibts für gerade mal 159 EUro im Leasing ohne Anzahlung, aber nur bis 31. Oktober. Krieg aber keine Ladestation in die Tiefgarage, schade.
  2. Ich kaufe nach wie vor nicht über 10k.
  3. https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/gerichtsurteil-gefaellt-kommt-der-kurssturz-angeblicher-bitcoin-erfinder-muss-halbes-bitcoin-vermoegen-abgeben-7938253
  4. Ding Ding, Herd sagt Essen fertig 😎
  5. Stefan129

    Klimawandel

    Aber auch dafür ist ein forum gut, man muss nicht alles gleich wissen, recherchieren bevor man was postet
  6. Stefan129

    Klimawandel

    Bin ich komplett bei Dir jokin 👍 auch was das mit den Quellen angeht. Soweit hab ich schnelle vor dem ersten Kaffee nicht gedacht, aber trifft am Ende den selben Kern. Wir als Laien können das ganze Ausmaß nicht beziffern, sondern eher beurteilen was man sieht und was der Mensch einfach mit dem Planeten anstellt. Um zu wissen das es nicht gut fürs Klima ist was wir tun, brauche ich aber kein Klimaexperte zu sein. Leider hört halt fast immer klimaschutz dann auf, wenn es um das Geld geht. Studien ist halt immer schwierig weil man nie so recht weiß wer die Studie wirklich beauftragt hat. Siehe das eine Video von der Anstalt mit der Bertelsmann Stiftung.
  7. Stefan129

    Klimawandel

    Da musst du dann erst mal grundsätzlich fragen, wem kann man trauen. Normal nur jemand den man kennt, oder man irgendwo dabei war. Also wird es keine Quelle geben die man in beide Richtungen benennen kann, sondern nur Google sufu.
  8. https://res.cloudinary.com/etoro/image/fetch/f_auto/q_auto/https%3A%2F%2Fopenbook-static-files-prod.s3.amazonaws.com%2Frich-media%2Fimages%2F%40Gluebagger%2F7968dce8-51ea-49fd-9b88-a5215afec705.jpeg
  9. Stefan129

    Klimawandel

    Ich finde es immer etwas komisch einfach mal Regionen rauszunehmen, das Klima ist doch nicht nur Europa, oder einzelne Länder, sondern der ganze Planet. Fakt ist das es jedes Jahr seit 2014 fortlaufend GLOBAL das wärmste Jahr gewesen ist und 2019 dann wohl auch wieder, zumindest bis jetzt. Da einfach mal zu sagen alles Käse weil guter Winter, Rekordkälte in Russland usw ist irgendwo doch eine recht beschränkte Sichtweise. Kalter Winter und Klimawandel sind kein Widerspruch. Durch das abtauen der Pole verändert sich auch der Jetstream und die kalten Winde kommen dann auch bis Europa. Hab mal gelesen das dadurch sogar eine 4x höhere Chance besteht das mal ein richtig heftiger Winter kommen kann. Es ist nur menschlich: Viele Leute vermischen aktuelle Wetterereignisse in ihrer Region mit dem globalen Klima. Wer ist sich schon bewusst, dass in Australien Hitzerekorde aufgestellt werden, wenn er selber gerade am Allerwertesten friert? Das waren Aussagen von 2013...... Ich hatte das mal im Zusammenhang von einer alten Arte Dokumentation gesehen wo es um die Temperaturen in der Arktis geht, die finde Ich aber nicht mehr, da hatten französische Wissenschaftler in die gleiche Kerbe geschlagen. Wieso aber könnte es bei uns kalt werden, wenn das Eis in der Arktis schmilzt? „Modellsimulationen und Beobachtungsdaten zeigen gleichermaßen, dass der Rückgang des Meereises auch die Windsysteme verändert“, erklärt Dirk Notz vom Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg. Denn erwärme die Sonne das eisfreie Polarmeer, steige feuchte Luft in die Atmosphäre auf. Hierdurch verändere sich vor Ort die Stabilität der Atmosphäre, wodurch sich über Skandinavien häufiger Hochdrucksysteme ausbilden könnten. „Die Folge ist eine Schneise, durch die kalter arktischer Wind nach Mitteleuropa strömt“, erläutert der Meteorologe. Bereits 2010 hat der Forscher Vladimir Petoukhov vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (Pik) in einer Modellrechnung prognostiziert, dass sich wegen des Eisrückgangs die Zahl extremer Wintereinbrüche in Europaund Nordasien verdreifachen wird. Auch US-Wissenschaftler konnten einen Zusammenhang zwischen arktischer Eisschmelze und Kälteextremen aufzeigen. So scheint tatsächlich die Erderwärmung die – etwas paradox wirkende – Folge zu haben, dass wir künftig sogar häufiger als bisher mit plötzlichen Attacken von Kälte, Schnee und Eis zu rechnen haben. Wegen Amazonas, das müsste sich dann ja eigentlich bemerkbar machen. So ein Baum ist ja eine +-0 Rechnung. Während er Lebt bindet er CO2 und wenn er stirbt, gibt er das komplett wieder ab.
  10. Das gleiche kostet in München 800.000 Euro . Sorry, das kann sich ein Normalverdiener nicht mehr leisten. KAuf geht dann nur noch in dem du deine Klamotten packst und umziehst, weit weg! Und selbst das wird schwierig ohne die komplette Region zu verlassen. Freund hat sich wegen 3 Kinden Doppelhaushälfte hier in Kolbermoor (bald 100km von München weg) für 650.000 gekauft und das vor 5 Jahren, was die jetzt kosten würde will ich auch nicht wissen. Hier kannst du dich drehen und wenden wie du willst, extrem teuer ist es überall geworden. https://www.immobilienscout24.de/expose/111255581?referrer=RESULT_LIST_LISTING&navigationServiceUrl=%2FSuche%2Fcontroller%2FexposeNavigation%2Fnavigate.go%3FsearchUrl%3D%2FSuche%2FS-T%2FWohnung-Kauf%2FBayern%2FMuenchen%2F-%2F3%2C00-4%2C00%2F80%2C00-100%2C00%26exposeId%3D111255581&navigationHasPrev=true&navigationHasNext=true&navigationBarType=RESULT_LIST&searchId=5b24fff7-a99c-377f-8fbf-42e2480e78bb&searchType=district#/ und das ist weit entfernt von Bestlage das würde dann so aussehen https://www.immobilienscout24.de/expose/113152318?referrer=RESULT_LIST_LISTING&navigationServiceUrl=%2FSuche%2Fcontroller%2FexposeNavigation%2Fnavigate.go%3FsearchUrl%3D%2FSuche%2FS-T%2FWohnung-Kauf%2FBayern%2FMuenchen%2F-%2F3%2C00-4%2C00%2F80%2C00-100%2C00%26exposeId%3D113152318&navigationHasPrev=true&navigationHasNext=true&navigationBarType=RESULT_LIST&searchId=5b24fff7-a99c-377f-8fbf-42e2480e78bb&searchType=district#/
  11. Die Preise hier in München und auch Umland sind schon krank, wer da jetzt kauft, phuuuh, kann bööse aua machen. Also Ich würde in der jetzigen Zeit (Natürlich ist das von Region zu Region wohl etwas anders) nichts kaufen und lieber noch paar Jahre warten und in der Zeit Sparen, abwarten was passiert. Hier baut sich zumindest in den Städten eine gewaltige Blase auf. Wenn man bei Leute die hier in München gekauft haben, mal genauer hinsieht, dann haben die aber arg knapp kalkulliert und das teilweise über die Rente hinaus! Die Chance das das schief geht, ist nicht gerade klein. Gestern erst in der Post gewesen. Neubauten 2 Zimmer ab 569.000 Euro, ZWEI ZIMMER Dann meine Eltern in Thüringen, schönes Haus, großen Wintergarten, Sauna, 1.200qm drumrum usw usw. Da bekommst dann 80-120.000 Euro dafür, würde das hier in München stehen, 2,5 Millionen, haha.
  12. Hier wollten etliche ab 11k zurück kommen, keinen einzigen davon bis jetzt gesehen.
  13. Stefan129

    Klimawandel

    Der Link sollte nur für das Bild dienen, kannst auch gerne die Bildersuche bei Google benutzen, hab den Text nicht mal gelesen, hab leider keine Bilderrechte. Allerdings war das Thema in den sozialen Medien dank der Afd großes Thema vor längerer Zeit, weil die eben genau sowas behauptet haben usw, das hier bewusst manipuliert wird. Vorher wäre mir das nicht mal aufgefallen. Man kann sich aber auch zu jedem Furz Gedanken machen.
  14. Stefan129

    Klimawandel

    Was soll der Käse mit den roten Wetterkarten? Das war doch eine der vielen haltlosen AFD Postings. Früher wurden auch schon heiße Temperaturen rot gemacht, hat nur keinen Interessiert. 10 Jahre her.... und Wiederlegung der AFD Behauptung, daß die Wetterkarten plötzlich manipuliert würden. https://meta.tagesschau.de/id/142283/viel-heisse-luft-um-die-wetterkarte-der-tagesschau
  15. Mein Opa hat immer gesagt, damals ist man beim krieg rum gegangen und hat gefragt ob jemand was hat und wenn nicht ist man wieder gegangen. In der heutigen Ellenbogen Gesellschaft leider schwer vorstellbar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.