Jump to content

flashws

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    175
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

18 Good

Über flashws

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hoffentlich kann dir das jmd hier beantworten.. Ich frag mich vielmehr, wie das beim FA checken bzw. kontrollieren wollen, das ALLES
  2. Ich dachte halt dass man eine jährliche ein Erklärung abgeben muss (unabhängig ob Gewinnt oder Verlust) und das FA soll sehen dass ich Verlust mache und evtl in naher Zukunft es sich nicht wundern braucht, wenn mal Mördersummen kommen sollten Aber hast recht, ich habe ausschließlich GEKAUFT und nie ausgecasht...
  3. Ich habe zuerst die Datei von Bitpanda hochgeladen und anschließend die Einzahlungsdatei von Binance - die Werte waren falsch. Auch so, wenn ich nur die von Binance hochlade, kommen ganz andere Werte zum Vorschein, als auf Binance tatsächlich vorhanden..
  4. Bei mir zeigt cointracking bei einem coin einen wert, der so in real nicht stimmt. zudem wird ein coin erst gar nicht gelistet (ADA). Dafür ein anderer coin, den ich niemals gekauft hatte! Also was empfiehlst du? Am besten was kostenloses..
  5. Ja - nur wenn schon alleine die Einzahlungen von Binanca importiere, zeigt er eine viel höhre Gesamtsumme € an, als vorhanden...
  6. Wenn ich die Werte von Bitpanda einfahre, passt so ziemlich alles. Wenn ich jedoch die Datei von Binance dazu lade, stimmen die Werte hinten und vorne nicht mehr! Also doch Alternative?
  7. Ich bin bei knapp 130 trades Gibt es eine Alternative zu cointracking?
  8. Bei Punkt 3, warum nur die Käufe und nicht die ganze History?
  9. Und zwecks "Vorbereiten".. Mehr als die Aktivitäten der Transaktionen als PDF bzw. Excel, in den jeweiligen Plattformen habe ich ja nicht..
  10. Rechnet der Berater nicht nach einem Streitwert pauschal ab?? Fraglich ist doch auch, ob es zu einer Selbstanzeige kommen muss, da ich ja sehr wahrscheinlich im Minus bin. Durch wen muss denn die Anzeige gestellt werden? Falls durch einen Anwalt, fallen doch auch Gebühren an??
  11. Naja, immerhin sind es aktuell ca. 16K. Ich möchte das vorerst mal einem Berater überlassen... Danke!
  12. Mich hat das FA noch nicht angeschrieben. Ich möchte aber ehrlich sein und mich selber raus rücken. Die Beträge sind eher in 300€, 100€ und 50€ Schritten seit Dez. 2017 geflossen und hat sich nun auf ca. 16K summiert..
  13. Hallo zusammen! Ich habe mit dem Kauf von Krypto im Dezember 2017 angefangen und seither NUR gekauft und zwischen zwei Plattformen getradet (Bitpanda und Binance). Ich habe bisher nie eine Steuererklärung an das FA gemacht, da ich bisher wirklich dachte, dass man erst bei einer Auszahlung in FIAT eine Erklärung an das FA machen muss. Bsp.: 0,5 BTC gekauft - dann nach 2 Monaten für die Hälfte ETH gekauft - dann nach 1 Monat mit 0,5 ETH einen anderen Coin bei Binance gekauft etc.. Insg. 7 verschiedene Coins. Also nur getradet und nie in FIAT ausgezahlt! Betrag: 5-stellig! Von Dezember 2017 bis heute habe ich wenn überhaupt, insgesamt einen kleinen Verlust gemacht. Maximal aber 1-2K Gewinn (Wenn es hochkommt). Mein Problem: Ich habe nie protokolliert, Excel-Listen geführt o. ä.! Das Einzige was ich als Nachweise bieten kann, sind die Aktivitäten der Transaktionen auf Bitpanda und Binance (PDFs, insg. knapp 9 Seiten) Meine Frage: Was am besten tun?! Schnellstmöglich einen Steuerberater auffinden und ihm die Listen vorbeibringen? Ich muss jetzt alles dem FA nachreichen. Was droht mir????
  14. und alles geht wieder steil den berg ab
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.