Jump to content

ap7fxm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    246
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

42 Excellent

Über ap7fxm

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. So wie die Crypto-Zahlung momentan implementiert ist, kann man den Anbieter weiterhin ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Abhalten tut mich lediglich mein Anstand...
  2. Warum sollte es dies deiner Meinung nach sein?
  3. Schnucki, willst du mir wirklich Ware im Wert von 1k€ für 500€ verkaufen?
  4. Haste seine Nummer? Ich finde sie gerade nicht.
  5. Also sooo schlecht sind die Angebote mit BCH-ABC Kurs von 220€ jetzt nicht... ;-) Hätte ich ein paar (seriöse) Informationen über den Eigentümer gefunden, hätte ich eine nette Testbestellung ausgelöst. Umsatz wäre für den Anbieter sehr beachtlich gewesen und ich wäre unterm Strich auch ganz gut dabei weggekommen. Schade aber auch.
  6. ap7fxm

    Bitcoin Cash (BCH)

    Die Adresse(n) auf denen sich die Coins befinden bzw. befinden sollten. Theoretisch sollte für ein und die selbe Adresse bei beiden Historien die selben Beträge stehen. Sinn und Zweck des Splittings ist es, die Coins von BCH-ABC auf eine neue Adresse und die Coins von BCH-SV ebenfalls auf eine neue ABER andere(!) Adresse zu bekommen.
  7. ap7fxm

    Bitcoin Cash (BCH)

    Hm, was sagt denn die Historie zu deinen BCH-Adressen? Jeweils für: BCH-ABC: https://explorer.bitcoin.com/bch BCH-SV: https://bchsvexplorer.com/ Bei BCH-SV hatte bei mir zuletzt im Wallet die Synchronisierung auch ca. 5min gedauert.
  8. Das schöne an der Chart-Technik ist doch, dass man damit die Vergangenheit sehr gut vorhersagen kann.
  9. Die Testüberweisung kam bei Binance nach 3h an, die Haupt-Überweisung dann nach ca. 30min. Bei Bitfinex müssen die Admins händisch ran und "As such, this is time-consuming and may take a few days but rest assured our admins will process this ASAP". Das aus kleinen Dingen immer Aufgaben werden... ;-)
  10. Hm, dann lege ich mich mal wieder schlafen...
  11. ap7fxm

    Bitcoin Cash (BCH)

    Blockchain.info, eletron cash oder welcher Anbieter auch immer ist egal. Wichtig ist, auf welcher Adresse sie zum Fork-Zeitpunkt lagen und ob du den private key oder Seed hast. Mit dem Seed hast du Zugriff auf deine Adressen inkl. private key, und mit dem Seed kannst du auch neue Adressen erstellen. Edgewallet kenne ich nicht, was aber nix heißen muss. Ich würde dennoch über Electron Cash splitten, was ich im übrigen auch erfolgreich getan habe.
  12. ap7fxm

    Bitcoin Cash (BCH)

    @odiy2000 mit Wörter zum abschreiben meinst du den Seed? Falls ja, dann gibt genau diese Wörter als Seed bei https://electroncash.org/ ein und warte bis alles durchsynchronisiert ist. Falls dann alles so erscheint wie erwartet bzw. gewünscht, startest du die Split-Anleitung von Amsi. Solange du beim Split auf Adressen in deinem Wallet versendest, die zwangsläufig dir gehören, kann auch bei Fehlern im Prozess wenig bis nichts schief gehen.
  13. Ich verwendete das Trinity-Wallet. Während der Empfang von Bitfinex an Trinity reibungslos funktioniert hat, kommen meine Testtransaktionen von Trinity weder auf Bitfinex (über 12h her) noch auf Binance (ca. 30min her) an. Beide Transaktionen sind unter https://thetangle.org/ sichtbar und bestätigt. Es handelt sich um kleine Beträge (10mIOTA und 15mIOTA). Bitfinex-Support habe ich bereits kontaktiert, Antwort steht aus. Da es meine ersten Überweisungen sind, können die Empfangs-Adressen vorher nicht verwendet worden sein. Hat von euch jemand eine Idee, woran es liegen könnte? Anmerkung am Rande: bei Binance ist etwas unglücklich, dass ich im Binance-Account die verwendete Adresse nicht mehr sehe...
  14. Vermutlich. Ich fürchte aber, dass hier keiner eine wirklich stabile Antwort hat. Ich würde mal nach einem spezialisierteren Steuerforum suchen - und nur Antworten mit konkreten Gesetzesverweisen o.ä. vertrauen.
  15. @Jokin danke, die Suche ergibt gute Hinweise. Insbesondere https://www.steuer-schutzbrief.de/steuertipp-rubriken/steuer-tipps/artikel/wertpapiere-verkauf-und-rueckkauf-am-selben-tag-ist-kein-gestaltungsmissbrauch.html ist gut vertsändlich und ziemlich eindeutig. Und auch bei den weiteren Suchergebnissen ist ein taggleicher Verkauf/Kauf kein Hinderungsgrund. Den Unfug vom Link, man solle nicht nur auf eine Entscheidung des BFH aufbauen, würde ich ignorieren. Als obersten Gericht für Steuer- und Zollsachen würde ich dem BFH eine gewisse Kompetenz und vor allem Verbindlichkeit unterstellen. Sinnvoll erscheint jedoch, dass man für sein Agieren einen wirtschaftlichen (nicht steuerlich motivierten) Grund parat hat. Auch sollte man vielleicht nicht innerhalb weniger Minuten "durchtauschen". Als weiteres Indiz(!) für nicht steuerlich motiviertes Handeln -könnte- meiner Meinung nach gelten, dass, wenn ich bspw. am 1.1. gekauft und am 1.6. nachgekauft habe, ich meinen Gesamtbestand des entsprechenden Coins durchtausche.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.