Jump to content

IT-Genosse

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

765 Excellent

Über IT-Genosse

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. IT-Genosse

    Prognose

    Meinst Du nicht, dass mit jedem Schritt nach unten neue Zweifler geboren werden? Die dann wiederum ausgespült werden müssen? Oder wäre es nicht besser, wenn das Jammern verklingt, die Beiträge hier selten werden (wie 2015) und langsam Gras über die Sache wächst? Was es braucht, sind frische Käufer. Und die kommen nicht mit noch tieferen Tiefs. Selbst ein Boardfreak weicht seine Pläne auf und will jetzt erst Sub 3,2k kaufen.
  2. IT-Genosse

    Prognose

    Der will nicht mit "Ich bin gescheitert..." Müll Geld machen, sondern erzählt einfach, wie es ihm ergangen ist. Da sollten viele mal ganz genau hinhören. Besonders interessant fand ich die Passage mit der italienische Börse, von der er seine Coins nicht zurückbekommt. Letzten Herbst hat es bei jedem größeren Rücksetzer Panik an den Börsen gegeben. Alle wollten raus und die Börsen sind einfach stundenlang in die Knie gegangen. Da ging einfach gar nichts. Ich erinnere mich an eine Nacht im November, als hier ein "Desperado" so gebibbert hat, dass man seine Angst durch den PC riechen konnte. Ich meine sogar, Du hättest ihn damals noch getröstet und Tips gegeben. Und wie Du schon schreibst: Warum ist der mit dem Rest im Januar nicht rausgegangen? Aber auch da kommt er vollkommen ehrlich rüber. Nur ob das hier wirklich jemand hören will?
  3. IT-Genosse

    Prognose

    So weit würde ich gar nicht gehen. Die Staatsanwaltschaft kann bei bestimmten Aktionen meine Konten sperren und in Ausnahmefällen beschlagnahmen. Wenn da Konten bei Fidor/Bitcoin.de dabei sind, ist die Beschlagnahme unproblematisch. Werden bei Hausdurchsuchungen Private Keys mit der Wallet gefunden, war's das. Wenn, wie bei dem Darknet-Admin, die GSG9 mich vom geöffneten Bildschirm wegzerrt, habe ich schlechte Karten (solange nicht ein Dödel von der Polizei den Stecker zieht, grins). Die Behörden haben auch gute Hacker (siehe Silkroad). Dann darfst Du nie unterschätzen, das Leute verpfiffen werden, auch aus dem engsten Umfeld. Da kann auch einiges hochkommen, und und und Das alles hat mit der Sicherheit der Blockchain gar nichts zu tun.
  4. IT-Genosse

    Prognose

    In Bulgarien waren es 200.000 BTC. Allerdings fehlen die Keys. Das Land Hessen hatte letztes Jahr 218 BTC beschlagnahmt. In diesem Jahr haben Behörden weltweit Kryptos beschlagnahmt. Gib mal bei Google "bitcoin beschlagnahmt 2018" ein. Da kommt einiges zusammen. Aber so große Pakete (30.000 BTC) wie bei der Silkroad-Versteigerung 2014 werden wohl nicht auf den Markt kommen. Problematisch sind die Mt.Gox-Bestände, die 2019 von ihren Alteigentümern verkauft werden könnten. Ich meine aber gelesen zu haben, dass es da schon eine Reihe von OTC-Angeboten gibt. D.h. es ist noch unklar, ob sich deren Verkauf wirklich auf den Marktpreis auswirkt. Dafür könnten wir eigentlich eine Abteilung "Kaffeesatzleserei" aufmachen. Gleich neben "Whalewatching" .
  5. IT-Genosse

    Prognose

    Zum Nachschlagen: Jeder Coin (Top 100) in einem Satz https://hackernoon.com/each-of-the-top-100-cryptocurrencies-explained-in-one-sentence-5635bfbc2e06
  6. IT-Genosse

    Prognose

    Dann kleben Hosp und ich an der gleichen Quelle: Bea's Chart 🙂
  7. IT-Genosse

    Prognose

    Na dann stell Dich mal hinten an
  8. IT-Genosse

    Prognose

    Ich denke, der Bitcon steht zum Jahresende bei 3.500 USD, wird im Januar/Februar noch unter 3.000 fallen und sich dann zäh in kleinen Happen wieder hoch beißen. Eine große Rallye oder neue ATHs wird es in 2019 nicht geben. Eher so ein freudloses Gependel zwischen 3.000 und 6.000 USD. Nur meine bescheidene Meinung.
  9. IT-Genosse

    Prognose

    Im Fall der Fälle: Ich mach Dir einen ordentlichen Preis für Deinen Rasenmäher
  10. IT-Genosse

    Prognose

    Er sagt am 10.12. auf 5.000. Bitte nachlesen:
  11. IT-Genosse

    Prognose

    Da kann man den beiden keinen Vorwurf machen. Denn wir haben in den vergangenen Tagen etwas vollkommen typisches erlebt: Eine konkrete Prognose (Montag 5k+) - und anschließend die vollständige Verwässerung aus Angst, das Ding könnte in die Hose (und anschließend andere unappetitliche Wege) gehen. Ich denke, dass ist ein systematisches Problem. Die TA ist ein wertvolles Instrument, um Möglichkeitsräume aufzuzeigen (1. Schritt) und daraus Szenarien zu entwickeln (2. Schritt). Als dritter Schritt (und hier wird es haarig) käme die Zuordnung von Wahrscheinlichkeiten bzw. die Prognose. @freemount hat hier mehr als einmal darauf verwiesen, dass der Schwerpunkt der TA auf dem ersten Schritt liegt. Das ist für alle die Leute, die nach Anleitung/Halt/Hoffnung suchen aber ein Problem, weil sie eine Prognose verlangen. Und der junge TA-ler, der sich profilieren will, sieht darin natürlich eine Chance. Die sozialen Medien (wie dieses Forum) bieten die richtige Plattform, um richtig dick aufzutragen. Trifft seine Prognose nämlich zu, kann er sich als Held feiern lassen. Trifft sie nicht zu, läßt er den Account verwaisen und startet mit einem neuen durch. Irgendwann wird es schon passen. Dumm gelaufen für unseren BRO ist nur, dass einigen Leute hier (z.B. @avitos) ihm plötzlich mit konkreten Einsätzen/Angeboten auf den Zahn gefühlt haben und damit die Grenzen sozialer Medien überschritten haben. Um seine Glaubwürdigkeit nicht zu verlieren, mußte der BRO nun bei seiner Prognose bleiben und sie Schritt für Schritt abschwächen. Im Ergbenis ist sie nun so wachsweich wie das Morgenhoroskop in der BLÖD-Zeitung. Lang Rede, kurzer Sinn: Wir erwarten uns vom Instrument der Technischen Analyse zu viel Prognosefähigkeit. Passt die Prognose dann nicht, verdammen wir das Instrument, anstatt uns selbst zu fragen, ob unsere Erwartungshaltung vielleicht das Problem ist.
  12. IT-Genosse

    Prognose

    Irgendwen habe ich neulich per PN gerügt, weil er hier ohne Not DuWeißtSchonWer provoziert hat. Und nun mache es selber 😩. Entschuldige bitte, aber ich komme hier gerade aus dem Lachen nicht mehr raus. Und selbst unser DuWeißtSchonWer hätte Schwierigkeiten, das zu toppen 😋🤣💦
  13. IT-Genosse

    Prognose

    Hank auf TA 🤣
  14. IT-Genosse

    Prognose

    Oder man macht sich mal selber Gedanken und entwickelt eine eigene Handelsstrategie und nutzt die anderen Stimmen, um das eigene Modell zu schärfen? So, ich muss los. Schönen Samstag Euch allen 😎
  15. IT-Genosse

    Prognose

    Na gut, dass @avitos da mal nachgehakt hat. Plötzlich wird aus der anfänglich knackigen Prognose das übliche blabla. Bist ja nicht der Erste. Aber das wird schon. Zu denken gibt mir, dass Du eine 30% Eintrittswahrscheinlichkeit als „sehr gut möglich“ titulierst. Für den Statistiker ist das eine geringe Eintrittswahrscheinlichkeit. Erst über 50% beginnen die positiven Wahrscheinlichkeiten. Oder ist das ein Hintertürchen? Ansonsten: willkommen im Club. Eine markante Stimme mehr.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.