Jump to content

Gulliver

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    249
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

273 Excellent

Über Gulliver

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sehr schöne Bewegung heute. Könnte man fast glauben, das sei die Generalprobe für die Premiere am 21.07. (Mission „To da Moon“). Wenn man aber genauer hinschaut, dann ist es im Moment nur ein Heranlaufen an den im Daily gebrochenen Uptrend. Sollte der BTC da jetzt wieder reinlaufen, dann wäre das ein False Break (und damit die totale Marktverarsche) gewesen ... im Moment aber nur eine Bestätigung des Breaks ...
  2. Das war meinerseits sehr ironisch gemeint ... aber stell dir mal vor, der BTC legt am 21.07. (50. Jahrestag) einen gewaltigen Satz nach oben hin. Die Assoziationen mit der Mondlandung würden (vielleicht sogar werden) 100% gemacht. Könnt bei YouTube schon mal Suchfilter anlegen 😂 Bitcoin ... to da moon. Buzz Aldrin would have liked it ... oder so ähnlich vielleicht 😎
  3. Ich lass‘ Dir doch deine Meinung. Wenn ich jedoch eins in meiner Zeit an den Finanzmärkten gelernt habe, dann ist es, dass „SKS-Formationen“ mittlerweile jeder glaubt zu sehen und sie sich dadurch sehr sehr selten manifestieren. Die SKS-Formation ist für mich mittlerweile, die die am häufigsten scheitert. Weshalb ICH (!!!) sie auch nie antizipieren würde.
  4. Vielleicht startet der BTC ja am 21.07. seine eigene Mondmission ... anstatt Buzz Aldrin (vor 50 Jahren) macht dann BTC vielleicht einen großen Schritt für die Menschheit.
  5. Aha, jetzt ist mir klar, auf was Du abzielst. Punkt ist nur, dass Du die SKS schon als fertig betrachtest, was sie aber nicht ist; eine komplette rechte Schulter fehlt noch und dann noch der Fall unter die ca. $7.400 als Nackenlinie. Alles kann, aber nichts muss ... jetzt schon ein rechte Schulter und Fall unter die Nackenlinie zu antizipieren, ist mir persönlich etwas zu abenteuerlich. Wobei ein Korrekturziel aber auch die $7.400 sein kann.
  6. Ich lerne ja immer gerne dazu, weshlab ich diese SKS mal gerne sehen würde ... 👀 Im Daily sehe ich max. ein Doppeltop (26.06. / 10.07) ...
  7. Ich beziehe mich immer auf den Daily und zwar auf den BTC von Bitfinex ... und da ist der Uptrend seit Anfang April-2019 am 15.07.2019 gebrochen worden. Ich kann auch nichts dafür, aber es ist nunmal ein Fakt ... und im Weekly kann vielleicht noch was passieren, die Woche ist ja noch nicht rum, um die Wochenkerze zu haben. Das "easy money" dürfte aber erstmal gemacht sein.
  8. Risk/Reward-Ratio ist aktuell gar nicht so schlecht, ABER ich halte mich noch etwas zurück. Denn vergangene Woche wurden die CCs doch sehr stark um die Regulierungsdiskussion um LIBRA in Sippenhaft genommen. Das hängt weiterhin über dem Markt, zumal das anstehende G7-Meeting wohl sehr stark über die CCs und der Regulierung diskutieren wird; nicht spezifisch zu LIBRA, aber im breiten Diskurs über CCs ... das kann nochmal für ordentlich Bewegung sorgen, zumal die G7 dieses Thema wohl weniger spezifisch als allgemein diskutieren wird, Und mit den europäischen Nasen an der Front kommt da selten was vernünftiges raus, vielmehr wird viel kaputtgemacht.
  9. Wenn der Spruch "The trend is your friend" einen Funken Wahrheit beinhaltet, dann ist der Uptrend sei 15.07.2019 im BTC erstmal beendet. Das muss nicht zwingend jetzt in einen längeren Downtrand münden, aber das "easy money" nach oben wird es wohl erstmal nicht mehr geben. Aktuell handelt der BTC auf einer stärkeren Unterstützung bei um die $9.300. Allerdings glaube ich nicht, dass die hält, wir sind noch nicht so stark überverkauft. Ziel ist für mich im Moment der 200 EMA bei um die $7.300. Spätestens hier erwarte ich dann eine enorm eingetrübte Stimmung, die auch von stark negativen Indikatoren begleitet wird ... was dann in Summe wieder positiv wäre. Bei den Alts, die ich habe (ETH und LTC), müssen beide JETZT (!) bouncen sonst sehe ich da die Gefahr, dass das Tief aus Mitte Dezember nochmal angesteuert werden kann. Die deutliche Under-Performance dieser Alts macht schon recht gut deutlich, dass der BTC nach wie vor übergewichtet werden sollte. Good luck und starke Nerven ...
  10. Aber gut lesen tut es sich, das musst Du schon zugeben ... Noch als Ergänzung, das Principal würde ich trotz Gewinnen nicht immer gleich (komplett) herausnehmen. Da müssen schon ein paar Kriterien mehr erfüllt, als nur ein Gewinn.
  11. Dann sollte aber langsam mal etwas Gegenwehr kommen ... ansonsten geht das erstmal in potenziell 1000er-Schritten nach unten. Bei jedem runden Tausender kann man dann die Situation neu bedenken. Noch ist das nur eine Korrektur, aber unter $10.300/$10.000 sollte der BTC nicht fallen, denn dann wäre der Uptrend seit April Geschichte ... aber noch sind wir in diesem drin (Trade what you see) und gehen auch zunehmen "oversold" ...
  12. Du bekommst Geld von jemandem, für den Du dann etwas kaufen sollst. Frage 1: wo kommt das (sein) Geld eigentlich her (trotz Certified Paypal)? Das Hauptproblem, das ich sehe ist, dass Du bei allen involvierten Institutionen der alleinig sichtbare bist, Dein Freund tritt eigentlich nicht in Erscheinung. Bist Du in der Lage sämtliche Vorgänge so darzustellen, dass alle wirtschaftlichen Vor- und Nachteile ausschließlich bei deinem Freund gelagert sind. Du bist im Zweifelsfall alleine auskunftspflichtig (PayPal, Bank, Coinbase in USA), Dein Freund sitzt auf der Insel vor Venezuela. Darstellen kann man so etwas schon, allerdings braucht es da verbindliche und valide Vereinbarungen.
  13. An denen kommt man auch nach wie vor nicht vorbei. Müssen ja keine deutschen oder europäische Werte sein ...
  14. Das ist ja nichts wirklich Ungewöhnliches. Anfang der Woche kam heraus, dass Händler der Deutsche Bank die eigenen Aktien leerverkauft haben. Haben damit wahrscheinlich mehr Profit gemacht, als mit dem Rest des Wertpapierhandels ... vordergründig werden sie entlassen (Moral und Ethik und so), real kassieren sie wahrscheinlich noch einen Bonus und das Management freut sich über einen Ergebnisbeitrag, der gerne mitgenommen wird.
  15. Heute war ja FED-Sitzung und Powell hat Zinssenkungen in Aussicht gestellt ... warum macht das dem BTC so zu schaffen? An Zufälle glaube ich da nicht, ähnliches Verhalten war schon bei den Non-Farm-Payrolls festzustellen. Jedenfalls ist der Bereich von $11k - $13k eine ganz harte Nuss ... 👀 Der LTC hingegen (als Alt) könnte schon wieder an einem Bounce arbeiten ...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.