Jump to content

bjew

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.460
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.301 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über bjew

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    gaaaaanz im Süden

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. wen es interessiert https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42787555.html https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Telekomriese-AT-T-wird-viergeteilt-32911.htmll
  2. würden sie ausnahmsweie mit statt gegen die EU arbeiten, wärs ein Klacks
  3. nein, ear nicht immer so, Fidor hat das vergangenes(?) Jahr fast überfallmäßig eingeführt. Aber bitte berücksichtigen, dass Fidor und bitcoin.de zweierlei Stiefel sind
  4. bjew

    Coronavirus

    mein beitrag ist ebenso vorsichtig zu interpretieren, wie deiner und die in jenen Magazinen. eigentlich wollte ich sagen, man muss unterscheiden zwischen den redigierten informationssendungen wie Nachrichten und sonstigen. Nachrichten-Sendungen sind inhaltlich für jeden relativ einfach zu verifizieren, Magazine und Feuilletons schwieriger. Boulevard-Presse dient hauptsächlich dazu, Papier zu verschmutzen, wobei da nicht ausgeschlossen ist, dass mal korrektes drin steht.
  5. bjew

    Coronavirus

    Aber Vorsicht, wir wissen alle, dass die Magazine von ARD und ZDF nicht immer ganz objektiv sind, sie spiegeln oft die persönliche Meinung der Moderatoren bzw. Redakteure wider - quer durch alle Themen. Ist aber auch wieder ein Beispiel der Meinungsfreiheit
  6. bjew

    Coronavirus

    genau, das ist etwas, was die Berliner mit den Amerikanern gemein haben, .. Ansätze von Größenwahn 😀
  7. bjew

    Coronavirus

    das nennt sich Meinungsfreiheit - und nicht, wie du richt schreibst - gegeneinander. Ich würde möglicherweise deine Einstellung sogar verstehen können , wenn sie nachvollziehbar wäre, ohne sie für mich zu übernehmen zu müssen. Ich unterstelle dir sogar, daß du im "normalen" Leben sogar eine ganz vernünftige Person bist
  8. bjew

    Coronavirus

    widerlege sie, die Rede!
  9. bjew

    Coronavirus

    Danke @bartio , danke Florian Schröder
  10. bjew

    Coronavirus

    zu Kritik an Demos: meinst du nicht, daß diese Extremen, die sich da anhängen und Demos für ihre Zwecke umfunktionieren wollen, sich an Kritik stören? Die forcieren sie doch gezielt, erhalten dadurch Aufmerksamkeit. Wie ich an anderer Stelle mich schon geäußert habe, das fällt auf die Veranstalter zurück und in deren Verantwortung.
  11. bjew

    Coronavirus

    kannst ja drauf bewerben und denen deine Meinung geigen
  12. bjew

    Coronavirus

    dazu passt auch https://www.spiegel.de/kultur/anti-corona-demos-ein-anderes-soziales-spiel-a-65d526bb-ba63-4b75-ae63-ae8cc830f017?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE auch für den exoden 😇 lesbar
  13. bjew

    Coronavirus

    Wow, wie gesagt, manchmal verstehen wir uns sogar. Wenn du jetzt noch einfach mal 2 Schritte zurücktrittst von der bunten Infowand der Marktschreier und das in Ruhe betrachtest, könnte es sein, dass du das alles etwas distanzierter siehst. Man kann die Politik jetzt beschimpfen, sie produzieren nur Sch..., sie hören nur auf ein oder zwei "Fachleute". Tun sie das? Hören alle Regierungen dieser Welt mit dem bekannten Problem auf genau diese ein, zwei "Fachleute"? Nein, sie haben alle ihre eigenen "Fachleute" und die erkennen alle mehr oder minder das gleiche Problem, ähnliche Lösungen. Und sie sind sicher nicht alle von Bill Gates und Konsorten gekauft. Liest mal den Schwur, den sie zu Beginn ihrer Amtszeit ablegen, in etwa, ich schwöre, Schaden vom Land, von der Bevölkerung, .... abzuwenden, (im einfachsten Falle zu vermeiden) .... Es gelingt nicht immer, kann auch nicht, denn auch sie müssen sich oft genug den Realitäten beugen. Sie repräsentieren lediglich die Regierung und tragen die politische Verantwortung, die wahre Macht liegt nämlich in den Ministerien mit ihren Beamten, die sich diese Macht längst einverleibt haben. Die Politik kann da nur manchmal etwas korrigieren, etwas abmilden. So, ein Teil der Verantwortung, die die Politik übernimmt und geschworen hat "Schaden abzuwenden" ist der Versuch, eben Erkenntnisse der Wissenschaft zu übernehmen und umzusetzen .... und das ist im konkreten Fall z.B. Maskentragen, Distanz, Einschränkungen etc anzuordnen, um die Mehrheit möglichst vor dem Schaden zu schützen, im konkreten Fall vor Ansteckung mit einem im Wesentlichen unbekannten Virus und daraus möglicherweise folgenden Krankheiten. Daß damit nicht alle einverstanden sind, liegt in der Natur der Sache und ist auch Kern einer Demokratie. 100%ige Zustimmung erhälst du allenfalls, wenn die Politik entscheided, ab morgen erhält jeder Einwohner täglich 250€ ohne Gegenleistung, bezahlt von meinetwegen Nordkorea.
  14. bjew

    Coronavirus

    seltsam, manchmal hat du sogar recht ( wollte da zwei worte nicht vertauschen, wer mag, darf das aber 😂 )
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.