Jump to content

defiant

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über defiant

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Glaubt ihr, dass Bitfinex die Voraussetzung auf Dauer aufrechterhalten kann, 10.000 Dollar zu deponieren, um ein Konto zu eröffnen?
  2. Also, ich denke, die politische Idee hinter dem Bitcoin in allen Ehren. Aber dafür wird ihn glaube ich heute kaum noch einer kaufen. Ich bin auch neu dazugekommen - typischer Fall: Einen kennengelernt, der Millionen mit Bitcoins gemacht hat. Meine Summe, die ich investiert habe ist bescheiden - und ich lerne ja auch gerade, es geht nicht immer bergauf: Schon 300 Euro Minus gemacht in einer Woche. Aber... ich sehe es als Spielgeld. Leider genau das Gegenteil von Deiner politischen Idee - auch wenn ich das sehr schätze... Ich glaube nicht, dass den Bitcoin zukunftsfest macht. Noch eine Frage zu Bitfinex: Welche Börse ist einfach zu bedienen und ermöglicht den direkten Kauf von Ripple und Iota?
  3. Ist das schon verlinkt worden? Warren Buffet glaubt nicht an Kryptowährungen... http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-warren-buffett-rechnet-mit-crash-der-kryptowaehrung-a-1187166.html
  4. Vielen Dank für die Antwort. Ich denke, meine Fragen werden hier in dem Thread gut behandelt:
  5. Hallo zusammen, die letzten Tage habe ich mich ein bisschen eingelesen und jetzt über Anycoin (hatte Glück, die Registrierung hat geklapt) 2.400 Euro investiert: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dogecoin, Blackcoin und Pivx. Meine Fragen: -Wie seht ihr die Mischung? - Was ist eine empfehlenswerte Strategie? Das als Spielgeld sehen , halten und sehen, was passiert? - Ist es normal, dass die Gebühren so hoch sind, bzw. wie kann ich die minimieren. Wenn ich beispielsweise aus der Wallet über Anycoin Bitcoin verkaufen würde, wären das bei 500 Euro fast 30 Euro Gebühren. Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten defiant PS: Habs mal verschoben. Im Neulingsthread gabs keine Antworten.
  6. Hallo zusammen, die letzten Tage habe ich mich ein bisschen eingelesen und jetzt über Anycoin (hatte Glück, die Registrierung hat geklapt) 2.400 Euro investiert: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dogecoin, Blackcoin und Pivx. Meine Fragen: -Wie seht ihr die Mischung? - Was ist eine empfehlenswerte Strategie? Das als Spielgeld sehen , halten und sehen, was passiert? - Ist es normal, dass die Gebühren so hoch sind, bzw. wie kann ich die minimieren. Wenn ich beispielsweise aus der Wallet über Anycoin Bitcoin verkaufen würde, wären das bei 500 Euro fast 30 Euro Gebühren. Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten defiant
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.