Jump to content

rscom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

5 Neutral

Über rscom

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Check mal die Eidoo Wallet aus, die unterstützen ICO Erstellungen auf einfache Weise.
  2. c0in, ich glaube du liest nicht richtig mit und du möchtest hier herumtrollen. Ich meinte doch schon, dass ich seit längerer Zeit Software Entwickler bin. Ich muss dir doch nicht erklären wie sich mein Wissen zusammensetzt. Wer bist du eigentlich? Ich habe hier erklärt, dass ich nach Leuten suche, die ebenfalls Entwickler sind und Bock haben einen Coin zu entwickeln. Was ist das Problem? Man versteht ein Thema erst nur richtig, wenn man es selber nachprogrammiert oder praktisch umsetzt. Das ist damit gemeint. Ich werde einen eigenen Coin entwickeln. Wer sich also angesprochen fühlt und seine technischen Fähigkeiten einbringen möchte, der schreibe mir einfach eine PM. Mir wird der Thread langsam zu blöd. Es ist aber schonmal gut zu sehen, dass das Thema Eigenentwicklung auf Interesse stößt.
  3. Es wird ein Coin, kein Token. Ich habe bereits einige Ideen, aber an der Realisierung arbeite ich noch. Daher wäre Unterstützung nicht schlecht. Ich mache das vor allem aus Spaß und aus Lernbereitschaft, um den Kryptobereich besser zu verstehen
  4. Deine Aussage ist echt schwach. IOTA wurde von zwei 23 Jährigen aus Berlin entwickelt. Willst du mir nun erzählen, dass nur 23 Jährige aus Berlin Coins entwickeln können? Es gibt sonst Coins, die aus Spaß entwickelt wurden, die mehrere Millionen Marktkapitalisierung haben. Wenn du nichts hinbekommst, heißt das nicht, dass alle so sind. Die Vision ist es Geld zu verdienen und neue Konzepte zu testen, die den Currency Markt nach vorne bringen. Ich bin Software Entwickler und andere Entwickler entwickeln Coins und mache damit Millionen. Warum sollte ich das nicht auch tun? Ich werde den Coin notfalls alleine entwickeln, aber ein wenig Kompetenz von anderen Entwicklern wäre nicht schlecht. Es sind aber alle eingeladen, die mitmachen möchten und einen Mehrwert einbringen können. Was ich anbiete ist meine Zeit, meine Motivation und mein Wille den Coin umzusetzen. Wer anfangs dabei ist, hat natürlich einen Wissensvorsprung und hat die Nähe zum Team. Das mit dem Flüchtlingscoin ist eine sehr gute Idee, sehr gut fürs Marketing, kann mich damit aber wenig identifizieren. Funky, deine PM habe ich erhalten, hoffe dass der Post hier deine Fragen klärt.
  5. Hi, ich bin selber Software Entwickler und schaue mir das ganze Umfeld von Altcoins an und frage mich, ob es nicht mal an der Zeit wäre selber einen eigenen Altcoin zu erstellen und den Market Cap zu eigenen Gunsten aufzumische. Ich kenne mich in Java und Golang aus, Frontend mache ich viel mit React und Javascript. Ich suche vor allem andere Entwickler, die sich an dem Gedanken begeistern einen eigenen Altcoin seriös zu zu entwickeln und diesen später auf diversen Exchanger zum Handel anzubieten.
  6. rscom

    Ist Bitcoin Cloud Mining profitabel?

    Falsches Forum: Bitte nach Bitcoin Mining verschieben! Hi, den gleichen Themen Titel habe ich auf bitcointalk.org erstellt und wurde sofort gebannt. Also bitte daher nicht hier auch noch zensieren! Ich habe weder vor etwas zu verkaufen noch sonst irgendeine Handlung durchzuführen, die gegen moralische oder sonstige Richtlinien verstoßen könnte. Ich möchte mich nur austauschen. Nun zu der Frage. CryptoCurrency ist ein seriöses Thema, da es um Geld geht. Es gibt im Crypto Currency Bereich unglaublich viele Trolle und wirre Gestalten, dass ich es klarstellen muss. Wie immer, wenn es ums Geld geht, zählen ausschließlich mathematische und logische Argumente. Aussagen wie "Das mag ich nicht" oder "Es kann nicht sein" interessiert niemanden. Daher bitte hier nur qualifizierte Meinungen und Aussagen posten. Subjektive Einschätzungen ohne rationale Argumente sind absolut uninteressant in diesem Thread. Ich bin am überlegen ob ich Geld in den Kauf von Coins investiere oder ins Cloud Minen und daher habe ich hier folgende Rechnung, zu der ich gerne Feedback hätte. Nun zu der Rechnung. Es gibt aus meiner Sicht nur zwei Anbieter, die für Cloud Mining in Frage kommen 1. Genesis Mining 2. Hashflare. Da Gensis Mining out of stock ist bleibt Hashflare. Bei Hashflare bekommt man für 6000 USD 23TH/s für ein Jahr. Auf https://www.buybitcoinworldwide.com/mining/calculator/ wird die steigende Schwierigkeit von 0.4527678% pro Tag (Durchschnitt der letzten 6 Monate) bereits mitberechnet. Wenn man dort 23 TH/s eingibt mit dem aktuellen Bitcoinpreis von 13,474.00 USD erhält man eine monatliche Marge von $902.95 mit 0.0675 BTC. Innerhalb von 6,5 Monaten hätte man seinen ROI erreicht. Im gesamten Jahr hätte man 0.8105 BTC verdient, was 10920.677 USD sind, man hätte sein Investment fast verdoppelt. Würde man die 6000 USD stattdessen nutzen, um einfach Bitcoins zu kaufen, würde man zwar sofort, aber auch nur 0.44530206 BTC erhalten, also nur die Hälfte. Wenn man also nicht plant die Bitcoins sofort auszugeben, scheint das Cloud Mining erstmal profitabler auszusehen. Jetzt vergleiche ist es mit der Berechnung anhand von Kennzahlen der Mining Pools. Als Grundlage nehme ich https://btc.com/stats/pool?pool_mode=day zur Hand. Ohne zu wissen, welchen Pool Hashflare nutzt, tippe ich einfach blind auf den größten Pool, nämlich AntPool.Dieser hat in den vergangen 24h bei einer Hashrate von 2.85 EH/s, umgerechnet 2850000 TH/s, 25 Blöcke "geschürft". Welchen Anteil hätten wir voraussichtlich bei 23 TH/s an dieser Leistung. 23 / 2850000 = approx. 0.0000080701754 TH/s 25 * 0.0000080701754 = approx. 0.00020175439 Blocks 0.00020175439 * 12.5 = approx. 0.0025219299 BTC / day 0.0025219299 * 365 = approx. 0.92050441 BTC / year Zwar weicht die Zahl im positive Sinne von der oberen Rechnung durch dem Online Tool ab, allerdings habe ich die Steigung der Difficulity nicht miteinbezogen, sodass die Rechnung stimmig aussieht. Man sieht also, dass man durch Cloud Mining nach einem Jahr fast doppelt so viel Reward erzielen kann, als durch einen direkten Kauf. Da ich an einem seriösen Investment interessiert bin, brauche ich Feedback. Ich kann zwar verstehen, dass viele CloudMiner dazu tendieren das Geld niemals auszuzahlen, allerdings werden auch Exchanger gehackt, ob durch sie selber oder durch Dritte. Risiko ist immer da, daher auch der doppelte Reward. Was ist eure Meinung? Sollte man in Cloud Mining investieren oder lieber direkt Coins kaufen? Ist die Rechnung sonst stimmig oder habe ich etwas übersehen?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.