Jump to content

MK-BTC

Mitglieder mit Bildrechten
  • Gesamte Inhalte

    327
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

99 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über MK-BTC

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

692 Profilaufrufe
  1. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Ich hoffe ja, der Malik hat da special Infos von Bitmain, die haben ja einen Vertrag
  2. MK-BTC

    Ice Rock Mining Gewinnspiel

    Bounty ROCK2 sollen am Montag verschickt werden
  3. MK-BTC

    Genesis Mining hat wieder Bitcoin-Mining auf Lager

    Weißt du, wie das steuerlich aussieht, normales Cloudmining ist ja eine Dienstleistung, ist das auch bei eurem Geschäftsmodell gegeben (ggf. Gewerbepflicht, wenn es keine Dienstleistung ist)? Ansonsten denke ich, dass mit dem Projekt zu rechnen ist, der Amir Ness macht da mit: https://elevategroup.io/
  4. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Genau, das hat der Malik Murzashev (CEO) auch gesagt, dass die Antminer S9 bald obsolet sein werden, ich hoffe, er hat da ein paar Insiderinformationen von Bitmain wegen den S11 wann die rauskommen. Theoretisch wären S11 auch besser, da damit das Platzproblem im Keller gelöst wird, aktuell gehen insgesamt 12.000 S9 rein, wenn man S11 verwenden würde, wäre die maximale Anzahl, die rein geht 12.000 S11 = 24.000 S9. Problem ist nur, wenn Bitmain die S11 erst 2019 raus bringt, in der Zeit könnte man mit S9 minen, daher hätte ich schon jetzt mehr S9 gekauft, die Reinvestments könnte man sich dann komplett für neue Miner aufheben.
  5. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Ich denke mal, dass die vollen Payouts erst deutlich später starten (die wollen ja teilweise auf neuere Miner warten, das wird sicher Oktober / November). Mit den 500 Antminern, die jetzt bestellt und installiert werden, hat man nur 10% von der ursprünglich geplanten Menge, viel rum kommt dabei bis 29. Juli wohl noch nicht ^^ Ich wäre lieber auf mindestens 50% Antminer S9 gegangen, da man überhaupt nicht weiß, wann die S11 raus kommen...
  6. MK-BTC

    Swiss alps mining

    Hey! Habe durch Zufall auch vor ca. gut einer Woche von gehört und mich ein bisschen informiert, aber bin dort nicht weiter dran geblieben... Grund war für mich, dass man die Token nach dem ICO selbst in Antminer konvertieren muss, die dann bei denen aufgestellt werden. Dazu ist es glaube ich nur möglich, ganze Stück Antminer zu kaufen und die dadurch resultierenden Schwierigkeiten (was machen, wenn man noch 500$ Wert Token übrig hat und die nicht reichen um einen ganzen Antminer zu kaufen? etc..). Mein liebstes Konzept ist, dass man die Token einfach in der wallet lässt und die BTC in ETH konvertiert ausgezahlt bekommt (für ganz Faule ). Auch steuerlich wäre das swissalpminerkonzept nachteilig (Gewerbe? Bin mir da aber unsicher, da man zwar Antminer dort hat (gehören die einem?) aber keinen Zugriff drauf hat). Lauter so Kleinigkeiten, deswegen habe ich da nicht weiter recherchiert, kann auch nicht dafür garantieren, dass meine Aussagen hier 100% ig stimmen, habe nur schnell drüber geschaut, das Konzept ist jedenfalls deutlich Komplexer als bei Ice Rock, Miner One oder Ambit. Zu den Sachen, die @kolibri33 gesagt hat: da bin ich absolut dabei, die Strom- und Wartungskosten sind in der Schweiz um ein Vielfaches höher als in China, genaue Kosten für diesen Anbieter kenne ich aber leider nicht. Es gibt / gab mit Hydrominer eine ähnliches Angebot, und die befinden sich schon in der 3. Phase, Örtlichkeit ist in Österreich an diversen Wassserkraftwerken und offenbar wollen die auch nach Kanada expandieren. Allerdings war ich dort nie involviert und da seit gefühlt 4 Monaten der Verkauf nur an Großinvestoren mit mehr als 140.000 $ geöffnet ist, habe ich auch dort nicht weiter recherchiert. Bin auch nicht im Telegram dort. Offenbar lohnt es sich für die, aber bei der aktuellen Marktsituation ist die Frage wohl nur wie lange. Persönlich sehe ich es daher ähnlich wie kolibri, dass Mining in Mitteleuropa (auch mit speziellen Verträgen mit Wasserkraftwerken) schwierig werden könnte. Besonderheit ist bei Hydrominer, dass die das offenbar als IPO (also kein ICO) durchführen wollen. Informationsstand ist von ca. Februar 2018 (über Hydrominer).
  7. MK-BTC

    Ice Rock Mining Gewinnspiel

    Sorry, hab das hier nicht gesehen, daher hatte ich dort rein kommentiert: Die 150 ROCK2 vom 4. Platz sind da, habe sie auf der ETH wallet, das Gewinnspiel wurde von Ice Rock direkt durchgeführt, auf die Bounty Token warte ich immer noch, das wird allerdings von einer Drittpartei durchgeführt, ich hoffe die machen das anständig... Edit: sollten die Bounty Token nicht ausgezahlt werden (was ich nicht glaube), gebe ich die 150 ROCK2 direkt an alle Teilnehmer weiter, das wären 15 ROCK2 pro Person. Ich rechne aber fest damit, dass die Bounty noch gezahlt wird.
  8. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Abstimmung wurde gestern ausgewertet und die Option mit den meisten Stimmen war 10% Antminer jetzt kaufen und mit dem Rest vom Geld auf neuere Miner warten. Daher hat Ice Rock jetzt 500 Antminer S9 bestellt.
  9. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Hey, ja genau, von Ice Rock bekommt man die nicht mehr direkt. Kaufen kann man ROCK2 demnächst auf manchen Börsen, welche das sein werden ist noch nicht ganz sicher, eigentlich sollte am 10.06.2018 IDEX als erste starten. Aber in Telegram gab es Meldungen, dass IDEX gerade Probleme hat und daher ist ROCK2 noch nicht gelistet. Zudem könnte es sein, dass Ice Rock vielleicht die Listung verschiebt, da noch nicht alle Token verteilt sind (Bounty, ausstehende Reklamationen) weil viele im Telegram fordern, erst zu listen, wenn die nicht verkauften Token verbrannt werden. Auf IDEX könnte man dann (wenn es gelistet ist) von anderen Leuten, die ROCK2 verkaufen, welche erwerben. Andere Alternative wäre über ZaineJJ, der bietet eine sogenannte "Escrow" an, die läuft so, dass er als vertrauenswürdige Person vom Käufer die ETH oder BTC sammelt, vom Verkäufer die ROCK2 und wenn beide Seiten gesendet haben, schickt er die ROCK2 an den Käufer und die ETH / BTC an den Verkäufer. ZaineJJ ist ein ehemaliger Admin, der das anbietet, aber da ist halt die theoretische Gefahr, dass er mit dem Geld abhaut. Hier hat er was zu geschrieben: https://bitcointalk.org/index.php?topic=4422960.0 Aktuell ist er kein Admin mehr, ich glaube es gab Ärger, weil er im Telegram diesen Service angepriesen hat ^^ Bei Escrows sollte man allerdings immer vorsichtig sein, im Telegram wird empfohlen, auf die Exchange zu warten. Ob das sinnvoll ist, liegt natürlich auch am Preis der ROCK2, den kann man aktuell noch nicht vorhersagen, und natürlich wie sich die Mining-Difficulty entwickelt. Hashflare hat sich ja mehr oder weniger verabschiedet, die Payouts aus ROCK1 sind laut Telegram auch deutlich gesunken, aber Ice Rock ist mit 0,03$ pro kW/h sehr günstig und hat daher noch Luft.
  10. MK-BTC

    Hashflare hat nun 100% Wartungskosten erreicht.

    Karte habe ich hier mal hochgeladen: https://i.imgur.com/ShCDp1x.jpg Ist natürlich auch die Frage, wie groß die regionalen Unterschiede sind im jeweiligen Land und ob Großabnehmer etc...
  11. MK-BTC

    Hashflare hat nun 100% Wartungskosten erreicht.

    Da bin ich bei dir. Gibt ja generell die Regel, dass man nur investieren sollte, was man bereit ist, zu verlieren in Krypto. Und ja, das mit der Bank ist ne ganz interessante Geschichte ^^ Offenbar hatte Hashflare so extrem viele Kunden, fand ich auch ungewöhnlich, dass die nie ausverkauft waren, Genesis hatte schon länger keine Bitcoin-Verträge mehr. Bei Ice Rock Mining laufen aktuell erst die 140 Miner aus der ersten Phase und durch den Ausbau der Anlage für Stufe 2 und niedrigem BTC-Preis / steigender Difficulty waren die Payouts nur halb so hoch wie sonst, wie ich im Telegram mitbekommen habe (Miner waren offenbar mal kurz vom Netz). ROI vor dem Umbau (Anfang Mai) ohne Unterbrechung und höherem BTC Preis und niedrigerer diff: ca. 125% pro Jahr ROI letzte Auszahlung: ca. 60% pro Jahr Quelle: Angaben aus dem ROCK1 Telegram von Investoren, die sich beschwert hatten, warum die Einnahmen so abgesackt sind. Mich würde mal interessieren, wann die difficulty mal wieder sinkt, kann ja nicht ewig so weiter gehen. BTC fällt immer weiter und diff steigt weiterhin...
  12. MK-BTC

    Hashflare hat nun 100% Wartungskosten erreicht.

    Das ist ja gerade das Gefährliche bei Anbietern wie Hashflare: an vielen Stellen sind die Dinge so schwammig gehalten, dass im Zweifel vorteilhaft für das Unternehmen entschieden werden kann. Das war damals genauso als entschieden wurde, die lifetime-verträge auf 1 Jahr zu begrenzen. Oder die Mindestauszahlsumme von 0,05 BTC (aktuell etwa 350$, früher als der Kurs noch höher stand weit über 700$), die dazu verleitet, nicht auszuzahlen, sondern zu reinvestieren. So Regelungen sind für mich absolut unseriös und da passt die laufende Entwicklung ziemlich gut rein. Spätestens ab Kürzung der lifetime-Verträge auf 1 Jahr war eigentlich klar, dass die eigenen Interessen Hashflare wichtiger sind als die Kunden. Und nein, ich hatte dort nichts drin, weil eben die Konditionen so mega schlecht sind. Echt!? Also ich glaube, dass hier schon sehr viele sind, die das Geschäftmodell von Hashflare und Cloudminern allgemein verstanden haben. Die These kann ich so nicht teilen ^^ Und dass Hashflare nicht in der Lage ist mit den Großfarmen in Russland / China mitzuhalten, war ebenfalls klar, wenn man sich halbwegs in diesem Geschäftsfeld informiert. Immer vorausgesetzt, die Gelder, die investiert wurden, wurden auch in Miner umgesetzt, was aktuell immer noch nicht zweifelsfrei nachzuweisen ist. Ja, niemand ist dazu verpflichtet, dort zu kaufen, aber man kann dennoch die Punkte kritisieren, die ich über die vergangenen Monate angesprochen hatte und heute kommt noch einer dazu: Dass Hasflare mit immer neuen Promos wirbt, obwohl sie wissen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, mit aktuell absehbarem Kurs und difficulty den ROI in einem Jahr zu erreichen. Das können sie ja machen, aber es ist halt einfach nicht seriös. Das es jetzt Leute gibt, die sich hier extra anmelden und sauer sind, kann ich verstehen, da Hashflare bestimmt nicht so blöd ist, um die Situation nicht zu sehen. Die wissen ja am besten über ihre Produktionkosten bescheid und sollten auch einen generellen Marktüberblick haben, wenn man solch einen Service anbietet. Alles in allem denke ich daher, dass Hasflare zwar kein Scam ist aber eben auch nicht seriös.
  13. MK-BTC

    Hashflare hat nun 100% Wartungskosten erreicht.

    Das wird echt spannend zu sehen, wie das weitergeht. Kenne andere, die haben bei weiteren Cloudminern was drinnen und da ist ähnlich Schicht im Schacht. Was mich aber wundert, ist dass die Difficulty immer weiter durch die Decke geht, aktuell wieder hochgerechnet 7% Steigerung in 7 Tagen das ist echt abnormal. Wie ich das verstanden habe, werden die Miner bei Hashflare für 21 Tage vorübergehend still gelegt und wenn in der Zwischenzeit wieder profitabel gemint werden kann, schalten die die wieder an. Wenn nicht sind die Verträge dann gekündigt. Da müsste aber auch die Difficulty irgendwann wieder sinken, kann ja nicht sein, dass alle ihre Miner laufen lassen und zusätzlich noch mehr ins Netz gehen. Vielleicht verscheißert Hashflare auch die Kunden, lässt die Miner weiter laufen und sagt bloß es wäre nicht mehr profitabel. - oder vielleicht haben sie keine, wer weiß. Die Russen und Chinesen Farmen scheinen da noch Luft zu haben, Strompreis liegt dort wie ich meine zwischen 3 und 5 cent und da AntminerS9 aktuell so billig sind wie noch nie 700$ (Vergleich 2500$ 12/2017) lohnt sich das für die noch. Aber bei der miesen Marktsituation aufrüsten ist schon riskant, wenn man nicht billigsten Strom hat... Problem für den Bitcoin ist das denke ich nicht, ging ja früher auch mit weniger Hashpower, aber die ganzen Miner können ihr Zeug in die Tonne kloppen... Ja, wenn nichts im Vertrag steht, müssen die theoretisch nichts von der Hardware auszahlen, aber das wäre normal für die Abwicklung eine faire Maßnahme die restlichen Werte entsprechend auch an Investoren zu geben. Klar, die werden sich das Geld wohl lieber in die eigene Tasche wirschaften und die sitzen ja auch im Baltikum oder Russland, da juckt das eh keinen groß, so lange man nicht gegen die Machthaber bei der Präsidentenwahl antritt. Aber wenn jemand im Mai dort 1.000 Euro investiert hat, Hashflare die Hardware gekauft hat, dann haben die da echt ne ziemliche menge rumliegen. Wenn die seriös wären, würden sie die Werte 50/50 aufteilen bzw. berücksichtigen, wer wann investiert hatte und wie viel verloren hätte. Von 1.000€ gäbe es dann vllt noch so 300-400 wieder, je nachdem was die Hardware noch wert ist... Betonung liegt auf seriös wären.
  14. MK-BTC

    Ice Rock Mining ICO

    Das offizielle Gewinnspiel von Ice Rock wurde irgendwann Angang / Mitte April im Telegram ausgegeben und lief bis 25.05.2018. Ich habe das dann als "Gewinnteilung" hier etwas abgeändert und vorgestellt, dass wenn Leute mit machen, ich die Gewinne 50/50 aufteile. (da ging es drum, über den Reflink der Gruppe beizutreten und die "Airdrop- Anfoderungen" so zu erfüllen, wie in den Regeln beschrieben (glaube aber die haben garnicht kontrolliert, ob man da jetzt in Twitter denen folgt etc.)) Hier sind die links dazu: Bei den Airdrops: https://coinforum.de/topic/7237-airdrop-m%C3%BCnzen-f%C3%BCr-alle-wer-etwas-hat-einfach-hier-ein-damit/?page=3&tab=comments#comment-295814 Später dann separat ausgelagert: https://coinforum.de/topic/13792-ice-rock-mining-gewinnspiel/ Und nochmal hier drin: https://coinforum.de/topic/12211-ice-rock-mining-ico/?page=6&tab=comments#comment-303164 Zudem bot es sich an, das mit der Bounty einzureichen (da ging es drum, Leute in die Telegram-Gruppe hinzuzufügen). Das war halt gut mit dem Gewinnspiel kombinierbar. Das Gewinnspiel war auch nur über Telegram von Ice Rock bekannt gegeben worden, sonst nirgendwo glaube ich. Ja, ich hoffe, die schicken die Bounty Sachen bald mal raus, aber diese Drittpartei scheint mir etwas dubios zu sein, teilweise weiß Ice Rock auch nicht so genau, was da Sache ist. Glaube das sind Ukrainer und Russen, die das Leiten und es läuft auch über den Bitcointalk da ist das chaos eh ohnegleichen... Mit dem Airdrop, wo noch nichts angekommen ist, meinst du das Gewinnspiel von Ice Rock oder den separaten Airdrop von AirdropX? Das ist nämlich eine weitere Drittpartei von der man nichts hört Ist wie gesagt nicht von Ice Rock, an alle, die jetzt verunsichert sind: Ice Rock macht weiterhin nen guten Eindruck, gibt sogar ein neues Video: https://www.youtube.com/watch?v=5JLxX9EexoI
  15. MK-BTC

    Hashflare hat nun 100% Wartungskosten erreicht.

    Bin mal gespannt, was sie mit der Hardware machen, die müssten theoretisch einiges mittlerweile angehäuft haben. Wenn sie die verkaufen, könnten sie die investierten Gelder der Kunden zumindest teilweise wieder zurückzahlen...
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.