Jump to content

marsbombe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

27 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über marsbombe

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Immer wenn ich Zweifel an IOTA habe schaue ich mir den Chart von Vertcoin an. Die meisten schwachen Hände sind raus aus dem Markt.
  2. Das haben sich die Leute auch 2015 über LTC gefragt. Als LTC von fast 50USD auf 1.50USD gefallen ist.
  3. Notiz an mich selbst: Alle coins verkaufen, wenn die Börsen wieder überlastet sind und keine neuen Kunden mehr aufnehmen.
  4. NEO war mal bei 200USD und ist in den letzten paar Wochen von 20USD auf knapp 7USD gefallen. Meiner Meinung nach müsste NEO schon lange bei 40USD sein. Aber was nicht ist kann ja noch werden.
  5. Fast alle altcoins sind in den letzen drei Monate um 50% gefallen. EOS und Tron sind immer noch 50% unter dem Jahreshoch. Meine Euphorie hält sich daher in grenzen. Aber es sieht momentan noch einer Trendumkehr aus.
  6. Ich kann dir echt nicht sagen wer, wieso, warum noch keine 51%-Attacke gegen BTC ausgeführt hat. Aber die Möglichkeit besteht und je wertvoller, grösser und bekannter BTC wird, desto anfälliger wird er gegen solche Angriffe.
  7. Mit (viel)Geld kann man sich bekanntlich alles kaufen, auch Rechenleistung. Neu kaufen oder bestehende miner übernehmen. Stimmt die Ablösesumme verkauft selbst der grösste BTC maximalist seine BTC oder mining farm. Du kennst dich ja gut mit Superreichen aus, wie viele kennst du den Persönlich...... Banken die mal eben so eine Milliarde Strafe wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zahlen könne, haben wohl genug Geld in der Kasse um auch andere düstere Machenschaften zu finanzieren. Staaten können ganze mining farm konfiszieren und verstaatlichen.
  8. Eine 51% Attacke könnte den BTC zum Fall bringen. Ich hoffe dann nur das er alleine fällt und die altcoins welche nicht nur eine billige Abklatsche von BTC sind überleben. Selbst wenn die Attacke nur von kurzer Dauer wäre, so würde es von den Medien(weltweit) hochgeschaukelt als ende vom bitcoin. Wer sich fragt, woher das Geld für so eine Attacke kommen sollte? Alle die was gegen BTC haben, Banken, Staaten, Geheimdienste oder die Superreichen die keine BTC-Milliardäre im Milliardärsclub möchten.
  9. Das ist auch gut so. Sobald keiner mehr an die Alt-Season glaubt und die BTC-Dominance fast 90%erreicht, wird es mit der Alt-Season los gehen . Denn viele wissen noch ganz genau wie sich das angefühlt hat, als man 1BTC oder von mir aus 1000USD in einen Alt-Coin investiert hat und innert Wochen das 10 fache zurück erhalten hat. Eben das übliche FOMO verhalten. Wie letztes Jahr bei BTC, wieso BTC bei 3500, 4500 oder 5500USD kaufen? Man kauft erst dann wenn alle anderen auch mit ziehen
  10. Ich stimme dir völlig zu. Langfristig kann ich mir nicht vorstellen, dass Bitcoin eine große Rolle spielen wird. Vor allem wegen Transaktionskosten, Mining, Skalierungsproblem und ineffizienz. Ich sehe kaum einen usecase für BTC außer als Spekulationsobjekt. Der einzige Grund warum Händler BTC akzeptieren ist, dass damit eine neue Zielgruppe angesprochen wird.
  11. Jeder der in 10 Jahren nicht zum Millionär wird ist selbst schuld! Du müsstest ja schon bei mindestens einer halben Million sein, bist ja schon seit 2013 dabei?
  12. Den Abschluss von über 200 Partnerschaften aus der Finanzindustrie und zugewandten Bereichen. Ansonsten bereiten die für uns xrp holder noch den Millionärsclub vor. Sollte ja dann genug Platz auf der Erde haben ,wenn all die anderen mit ihren Raketen zum Mars fliegen um dort ach so super dezentral zu leben.
  13. Also in den letzten vier Jahren waren es nur 10 Milliarden xrp die Ripple in umlauf gebracht hat. Zudem beschäftigt Ripple über 400 Leute, die alle top Leistung für einen guten Lohn erbringen. Somit ist Ripple das einzige Unternehmen im Kryptomarkt das ohne problem einein Krypto-Winter überstehen kann.
  14. würde mich jetzt sehr wundern wenn ETH wieder unter 100USD fällt, 150USD halte ich jedoch für machbar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.