Jump to content

Titelheld

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    89
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

35 Excellent

Über Titelheld

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

267 Profilaufrufe
  1. Glaskugel 12.0: Inverse Schulter-Kopf-Schulter -Formation, welche eine Trendumkehr bedeuten würde, mit dem Ziel von circa 14500. Sehe es aktuell als sehr bullish , da die Nackenlinie erfolgreich angetestet wurde. Bei 15600 verläuft dann auch das nächste Fib Retracement als Zielzone, da Bitcoin ja meistens ein wenig übertreibt könnte es auch bis dorthin gehen. In dieser Region werde ich vermutlich nochmals Teilgewinne realisieren. https://www.bilder-upload.eu/bild-280277-1562708676.png.html Falls es schon gepostet wurde sorry, hab die letzten Seiten nicht gelesen. Btw wie lade ich Bilder direkt hoch ohne eine Verlinkung ?
  2. Wäre für einen langfristigen Anstieg gesund... Wenn wir in dem Tempo weiter hochschiessen bildet sich nur wieder ein aufgeblähtes Marktszenario , das mit einem Crash endet. Ich würde mir einen Rücksetzer wünschen und dann eine lange Seitwärtsphase bis zum Halving.
  3. Rechnet noch jemand mit nem Anstieg bis 12300-12700 und danach einem Abverkauf wie beim ATH 2017 ? Kurzer Stop bei 11200 und dann runter bis 7500?
  4. Back too the chart. Für mich sieht der 1Std Chart eher schwach aus. Tiefere Highs, die bei Unterschreitung der Kanallinie zur Auflösung einer Bärenflagge werden können ? https://imgur.com/a/L1wTXUw
  5. Lest lieber das "Tagebuch des Verführers" von Kierkegaard bei den sommerlichen Temperaturen
  6. https://www.gold.de/kaufen/silbermuenzen/muenzbarren/ Vergleichsseite der aktuellen Preise von geprüften Websiten
  7. Ich halte aktuell auch Gold und Silber zu jeweils 50% in meinem Portflio (Gesamtanteil der Edelmetalle ca 10% ) . Schau dir mal das aktuelle Gold-Silber Ratio an, demnach Silber noch viel unterbewerteter ist als Gold. Jedoch auch spekulativer, da die Volatilität größer ist. Beim Silberkauf würde ich dir 1kg Fiji Münzbarren empfehlen, da diese nur mit 7 Prozent differenzbesteuert werden. LG
  8. Das Fib interessiert scheinbar keinen.Dammmm obs beim nächsten Level dann genauso ist.
  9. Sehe aktuell nur die Fibo-Retracements bei circa 13400 (0,618 bemessen am Tiefpunkt und ATH) und bei 15900 (0,786) als Wiederstände an. Meine Glaskugel sagt mir, dass die Gründe der Anstiegs hauptächlich durch Tether getrieben wurden um ihre 900Millionen an Forderungen auszugleichen. Daher wirkt das Ganze sehr fragil und ungesund. Mein Plan ist aktuell bei 13300 mit 25% raus und weitere 25% beim zweiten Retracement verkaufen, abhängig vom Beginn der neuen Wochenkerze. Beim ersten Retracement würden wir circa einen ähnlich hoch überverkauften weekly RSI (ca. 90) haben wie beim ATH. My 2 Cents. Meinungen ?
  10. Einstieg circa 1190 Dollar. Sorry falls Offtopic. Halte es dennoch im Punkt Risikomanagement als interessant für die Gruppe.
  11. Mal ne abweichende Frage: Wieviel Prozent eures gesamten Anlageportfolios habt ihr in Krypto investiert ( oder wollt ihr investieren) ? Geplant: - 10% Krypto: 90% Bitcoin, 5% Ethereum, Rest: Neo, Iota, Vechain, Monero, Nano, Tenx, Sonm. Hierbei sind schon circa 30% im Markt investiert. - 5 % Edelmetalle - 10% P2P - 75% liegt auf dem Tagesgeldkonto und geht sukzessive in diverese ETF Sparpläne. Da ich auf eine größere Marktkorrektur im Aktienbereich spekuliere.
  12. Gut, dass an solchen Abenden die Whiskysammlung ordentlich gefüllt ist. 🙄
  13. Kommt auf den Betrachungspunkt an. Die Sprünge nach unten werden kleiner. Bin eher bullish shorterm, da ich nicht glaube, dass noch große Verkaufswellen kommen Halte von diesem Tagesgeldhoping eher wenig...Tagesgeld sollte nicht die Rendite erwirtschaften sondern den risikoscheuen Teil einer Portfolios ausmachen und Dauerhaftigkeit gewähren. -Steuerlicher Mehraufwand durch Freistellungsaufträge bei jeder Bank, da nicht Zinspilot diese Deals abschliesst sondern der Privatkunde selber. - Anbieterrisiko wird getragen. Muss sich bei niedrigen Margen in diesem Sektor gegenüber den etablierten Parteien durchsetzen ( Kostenintensives Marking)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.