Jump to content

fox42

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    917
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

375 Excellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über fox42

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1.057 Profilaufrufe
  1. Ich würde natürlich empfehlen, selbst zu würfeln 😉 Deine eigentliche Frage wird aber gewesen sein: Welches Level an Paranoia ist sinnvoll bzw. würde ich wählen? Die Frage muss sicher jeder für sich selbst entscheiden. Das Generieren des Seeds auf dem Device z.B. wird bestimmt sicher sein, ein wahlloses online-tool wird einen mit Sicherheit alles abnehmen, was es bekommen kann. Die iancoleman Seite liegt dazwischen und sicher weiter oben. Beim sensiblen Thema Seed-Erstellung möchte ich aber nicht darauf angewiesen sein, dass entweder ich oder die große Community ausreichend durc
  2. Ja, richtig das eben nicht. Ich sags mal so: Leute, die eine gesunde Portion Paranoia an den Tag legen und mehrere Bitcoins auf ihren Adressen liegen haben, werden ihren Seed nicht aus einem Tool wie diesem ziehen, ohne den Code, den sie ausführen genau durchgeschaut zu haben.
  3. Ich vermute, die verlinken das nicht mit der Aufforderung seinen Seed da einzugeben bzw. den damit zu generieren, sondern um sich mit der Funktionsweise des Seeds vertraut zu machen.
  4. Ich hab nicht in den Code geschaut. Wer sagt mir, dass die Seite nicht einen von 10.000 vorher definierten Seeds rausgibt? Gar nicht. Macht meine Wallet.
  5. ist richtig. Wobei ich da trotzdem zu paranoid wäre, da meinen richtigen Seed reinzutippern. bzw. einen Seed davon zu nehmen.
  6. Was willst du denn tun? Damit könnte man dann Google anwerfen und auf die Suche gehen.
  7. Ay, das war eine Erklärung, wie das Prinzip funktioniert. Wenn du für etwas anderes einen brauchst, such einfach mal danach. In Java ist z.B. einer in der Standardbibliothek. Wenn du mit einem Seed rumspielen willst: https://iancoleman.io/bip39/ Aber vielleicht nicht deinen richtigen Seed in das Online-Tool eingeben.... Oder du schaust in den code da uns kannst selber nachvollziehen, wie der das macht.
  8. Vom Prinzip her: Man nehme einen deterministischen Zufallsgenerator. Jedes mal, wenn man draufdrückt kommt eine neue zufällige Zahl -> Grundlage für den Private Key. Das tolle am deterministischen Zufallsgenerator: Man kann einen Seed am Anfang da reinwerfen. Mit diesem Seed gibt der Generator immer die gleiche Folge von "Zufalls"-Zahlen. Die Enigma hatte meine ich ein ähnliches Konzept. Jedenfalls kann man so beliebig viele Keys erstellen und vor allem den Vorgang beliebig oft wiederholen.
  9. Hui. Knapp 60000 wird momentan kaum jemand bezahlen. Ich würde behaupten, man kann aktuell auch sehr nah an den günstigen Angeboten für 60€ etwas kaufen. Natürlich sind das dann nicht 0,001, sondern mehr.. Aber dann lass dein Angebot drin und warte noch 2 Wochen
  10. Glaub mir, wenn dein Angebot das günstigste ist, wird das gesehen. Z.B. von mir Ein teures Angebot sichtbar machen, wie mit Fettschrift und Bild gibt's bei bitcoin.de nicht. Preis und Bezahlmethode machen es. Erlaubst du Express Verkauf? Das geht mit jedem Konto und macht dein Angebot für eine Großzahl an Teilnehmern sichtbar, die nur per Express kaufen.
  11. Das ist allerdings der Kern deines Problems.. Wenn es keine ist, wie glaubhaft darstellen, dass es keine ist?
  12. Support anschreiben... https://www.bitcoin.de/de/kontakt
  13. Er schreibt ja extra, dass er unter ein Jahr Haltefrist bleibt, er wird also wissen, dass er mit >1 Jahr steuerfrei bleiben könnte. So wie er es schreibt plant er darüber hinaus so viel Gewinn zu generieren.. Er soll Mal konkretisieren, was er da plant.
  14. Das heißt, es geht nicht um die Buchgewinne, die jetzt schon da sind und wahrscheinlich >1Jahr Haltefrist liegen, sondern um neue Kursgewinne, die du in den kommenden Monaten erwartest, weil deine Trading-Strategie entsprechend genial ist? Soll nicht heißen, dass das nicht plausibel ist, ich wollte nur mal fragen, ob der Fall nicht viel einfacher ist. Wen du z.B. jetzt Gewinne von Shitcoins 1-8 mitnehmen willst, die schon länger als 1 Jahr bei dir liegen und dafür eben über BTC, ETH oder so gehen musst, wird dabei trotzdem nicht viel steuerpflichtiger Gewinn bei rumkommen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.