Jump to content

dandy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    657
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

587 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über dandy

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. EOS steht eine Sammelklage bevor: Die Beschwerde lautet: "Um die Nachfrage und den Gewinn aus dem Verkauf von EOS-Wertpapieren zu steigern, haben die Beklagten die Wertpapiergesetze verletzt, indem sie wesentlich falsche und irreführende Aussagen über EOS gemacht haben, die die Preise für EOS-Wertpapiere künstlich erhöht und ahnungslose Anleger beschädigt haben." Mich persönlich freut diese Nachricht. Bin damals auch reingefallen.. Am meisten hatte ich mich darüber geärgert, dass EOS riesige ETH-Bestände verkauft hat, nach dem ich als Frischling im Krypto ETH für 800 usd gekauft hatte.. dann ging es nur noch bergab mit ETH..
  2. Du meinst, verpasst den Einstieg nicht nach der Pandemie? Verstehe nicht ganz.. Einzelhandel geht es im Moment mieserabel. Am meisten ist die Textilindustrie bzw. Bekleidung betroffen, und zwar dort wo die Margen im Einzelhandel am höchsten sind. Food Sektor wird immer laufen aber dort sind die Margen nicht wirklich berauschend hoch. Die Geburtenrate müsste ausserordentlich steigen, damit der Foodsektor in absehbarer Zeit einen aussergewöhnlichen Zuwachs erfährt.. ob die Pandemie so ein Effekt hat, bezweifle ich..Ich kann mich auch irren.. Dennoch ist der Foodsektor für Langzeit-Investition immer geeignet, mit bestimmten Untersektoren wie z.B. Bio, Insektenfood, gewisse Convenience-Bereiche, Superfood etc. kann man auch mittelfristig gute Renditen erreichen.. Das ist meine persönliche Erfahrung..
  3. Stimmt, habe mir auch anders vorgestellt.. die haben zuviel Geld gedruckt und wissen nicht wohin damit also über pumpen wo es geht.. oder spielen das Spiel: "Wer mehr Geld gedruckt hat, hat gewonnen, nach mir die Sinnflut" oder so ähnlich.
  4. Wie bereits erwähnt, hat heute der Prozess CW vs Kleinmann angefangen.. (nehmen ich an). BSV gerade +22%..
  5. Ich hoffe, das ich meine Tesla Aktien nicht zu früh verkauft habe.. die steigen sogar ausserbörslich... das ärgert ein wenig... dafür habe ich Call Optionen auf wirecard mit Laufzeit 2021.. Nachtrag: Goldmienen ebenfalls zu früh verkauft, die sind ebenfalls noch mehr gestiegen.. die hatte ich mit 207%Gewinn verkauft.. jetzt wären es wohl 280% gewesen.. Ansonsten getraue ich mich überhaupt nichts mehr zu kaufen.. nur noch picken von ganz unten.. ausser btc und eth deeps sehr kleine Mengen...
  6. Kann es sein, dass viele Leute auf der Seitenlinie stehen und abwarten?
  7. dandy

    G4 Virus - Schweinegrippe

    "G4" kommt mir irgendwie bekannt vor.. ach ja.. das ..4G Netz..... da können sich Viren und Trojaner schneller ausbreiten..
  8. Das derzeitige Schweizer Steuerrecht sei auf die Entwicklungen in der Blockchain-Branche anwendbar, so der Schweizer Bundesrat. Nach Angaben der Bundesbehörde brauche die Schweiz ihre bestehende Steuergesetzgebung im Hinblick auf die Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie nicht zu ändern. Keine legislativen Maßnahmen für Blockchain erforderlich In einer Sitzung am 19. Juni befasste sich der Bundesrat mit einem Bericht, in dem es um die Notwendigkeit geht, das Schweizer Steuerrecht aufgrund der Entwicklungen im DLT- und Blockchain-Bereich zu ändern. In der offiziellen Erklärung heißt es, die bestehende Gesetzgebung einschließlich der Einkommens-, Gewinn-, Vermögens- und Kapitalertragssteuer sowie der Mehrwertsteuer habe sich in Bezug auf den Umgang mit DLT und Blockchain "bewährt". "Es ist daher keine legislative Maßnahme für besondere steuerliche Bestimmungen für die neuen Instrumente notwendig", so der Bundesrat. Außerdem empfahl die Behörde, dass die Quellsteuer nicht auf Einkünfte aus Aktien- und Teilnahme-Token ausgeweitet werden sollte. Cointelegraph hat die Schweizer Steuerbehörde um weitere Informationen dazu gebeten. Der Artikel wird aktualisiert, sobald eine Antwort vorliegt. Schweizer Bundesrat beobachtet Blockchain-Entwicklungen Der kürzlichen Entscheidung des Schweizer Bundesrates ging eine Prüfung aus dem Jahr 2018 voraus, bei der der Bedarf an Änderungen des Schweizer Steuerrechts im Hinblick auf Blockchain betrachtet wurde. Im Dezember 2018 erklärte die Behörde, der rechtliche Rahmen der Schweiz sei für den Umgang mit neuen Technologien, wie etwa Blockchain, anwendbar. Der Bundesrat, das Exekutivorgan des Landes, hat die Entwicklung der Blockchain genau beobachtet und zahlreiche Maßnahmen eingeleitet, um die Rechtssicherheit im Zusammenhang mit der Verwendung von Blockchain im Land zu erhöhen. Im März 2019 leitete der Bundesrat eine Anpassung des Bundesrechts für die Blockchain-Entwicklung ein. Im November 2019 forderte der Rat einen besseren regulatorischen Rahmen für Blockchain. Die Schweiz hat sich als eines der kryptofreundlichsten Länder herauskristallisiert und wird oft als "Krypto-Nation" bezeichnet. Wie Cointelegraph berichtete, fallen wichtige kryptorelevante Aktivitäten, wie etwa Handel und Mining, in der Schweiz unter eine Bundessteuer. Personen, die in Krypto bezahlt werden, müssen demnach ihre Vermögenswerte bei der Einkommensteuererklärung angeben. Quelle: https://de.cointelegraph.com/news/researchers-say-ransomware-attacks-on-the-rise-as-more-people-work-from-home
  9. dandy

    IOTA

    IOTA: Pollen ist live – Erstes öffentliches Testnetz für IOTA 2.0 lanciert!! https://www.crypto-news-flash.com/de/offiziell-iota-veroeffentlicht-erstes-oeffentliches-testnetz-mit-pollen/
  10. Wollte mal etoro ausprobieren. Also "etoro" Plattform würde ich niemandem empfehlen, nicht einmal meinem ärgsten Feind. Sobald eine Aktie ein deep hat oder eine gute Kaufgelegenheit bietet, wird sie für den Kauf gesperrt und erst wieder freigegeben, wenn sie überkauft ist.. unglaublich oder? Ist aber so! Auf youtube machen die ja super Werbung wie schnell der Kundenservice sein soll. Telefonisch sind die nicht erreichbar, auf Support-Formular-Anfrage bekommt mandie folgende Emailbenachrichtigung: "Unser Kundenservice Team hat Ihre Anfrage erhalten und wird Sie innerhalb von 7 Werktagen auf den neuesten Stand bringen." Auf Swissquote z.B. kann ich mit den Leuten chatten oder telefonieren, das Anliegen wird sofort bearbeitet.
  11. ja "Jury Trial Scheduled for Billion Dollar Bitcoin Lawsuit Against Craig Wright"
  12. Sehr Interessanter Ansatz. Ich denke irgend ein Entscheid egal welcher, könnte den ganzen Markt aufrütteln. Die Geschworenen könnten sich beispielsweise auch für 1/3 btc, 1/3 bch, und 1/3 bsv entscheiden. Die haben es möglicherweise überhaupt nicht einfach. Ein erster CWS-Sieg am Gericht, könnte weitere Siege in Aussicht stellen, was den Markt noch mehr aufschrecken könnte, denn die Sache mit den Patenten steht auch noch an.. Patentkriege können zerstörerisch sein, das hat man damals in der Mobilfunk-Branche gesehen als zwischen Apple und Google ein Patentkrieg tobte und Google Motorola aufkaufen musste. Die Zeiten der Symbian-Plattform wo auch Nokia daran beteiligt war, waren sehr sehr schnell vergessen.. --> es könnte sich lohnen, den Prozess zu verfolgen !!!
  13. 16.05.2020 - Orion Mainnet Upgrade: Ready for Large-scale:zap:Node Expansion on Ethereum Layer-2 - Mark:Arcade Win: Win Cash:moneybag: Playing Fun Games:video_game: https://apps.apple.com/us/app/daub-cash/id1513396754 https://twitter.com/arcadewin/status/1263906656858988544 https://blog.celer.network/2020/03/18/re-branding-celerx-to-arcade-win/ News 2019 NEO partners with Celer Network to integrate second layer ... TROY recently establishes partnerships with Celer Network ... Celer Technologies deploys CMC Markets Direct APICeler Network Launches Eridanus, the World's First ...
  14. Vergesst nicht, dass Bitcoin ein Bitch ist! Er wird dann ausbrechen, wenn viele denken, dass es runter geht. Wenn man im Google "Bitcoin ist ein Bich" eingibt, kommt das Video:
  15. Wird Raspberry Pi mit Steckernetzteil geliefert? Im Conrad Schweiz ausverkauft, unglaublich.. muss warten..
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.