Jump to content

Lavendelwolke

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

43 Excellent

Über Lavendelwolke

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Lieber @coinflipper, ich schätze Deine Beiträge sehr. Ich habe Dir einen Downvote gegeben, weil ich Deine Meinung nicht teilen kann. Sich für andere einzusetzen ist wichtig und richtig, auch wenn es einen selbst nicht betrifft. Stell' Dir vor, jedem ist das Recht anderer egal, solange es einen selbst nicht betrifft, wo stünden wir dann heute? Stichwort: Solidarität; Empathie und Gerechtigkeitsempfinden, auch wenn es unbequem ist. Und: Wieso sollte die Nutzung eines Forums nicht kostenlos sein? Ich verstehe Deinen Ansatz nicht. Es ist toll ein Forum nutzen zu können um mich zu informieren und austauschen zu können. Dient ein Forum nicht der Kundenbindung und ist es nicht als toller Service des Anbieters zu sehen? Bitte nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass es dieses Forum gibt. Lieber @Amsi, natürlich schätze ich, wie auch alle anderen User, eure ehrenamtliche Tätigkeit und Engagement.
  2. Serpens schrieb: "Nur wäre meine Frage, ob all die Verwarnungen und Bitten usw. gegen boardfreak überhaupt nötig waren? Oder war es doch nur Kleinkram, was man auch hätte sein lassen können? Dann hätte es auch keinen Zoff gegeben." - Vermutlich. 😧 Wobei es sicherlich nicht nur um Kleinkram ging, sondern eher darum jemanden der Unangenehmes nicht unter den Tisch fallen lassen wollte, loszuwerden. Zumindest gewinnt man den Eindruck und es wirft die Frage auf, ob das Forum unabhängig ist? Ich lese hier seit 2016 fleissig mit. Vorallem die Beiträge von Boardfreak fand ich immer sehr lehrreich und witzig. Er hat das Forum maßgeblich geprägt und seine Beiträge haben stets zur Belebung/Unterhaltung beigetragen. Ich habe von ihm sehr viel gelernt, wie auch viele andere Mitglieder hier auch. Bestimmt liest er im Stillen noch mit, so kann ich mich bei ihm herzlich bedanken.😙 Den Vergleich von Christoph, - " Stellt euch vor, ein Mitarbeiter antwortet seinem Vorgesetzten immer nur, indem er ihn zitiert, bissig widerspricht und auch gerne noch irgendwelche Vorwürfe dazupackt, die nichts mit der eigentlichen Bitte zu tun haben. Wie oft macht er das, bis er gekündigt wird? " - finde ich nicht passend. Allenfalls sind wir User hier Gäste und die Moderatoren die Gastgeber. Moderatoren können natürlich auch mal Nerven zeigen. Es ist bestimmt nicht einfach sich mit Mitgliedern zu reiben, die ihre Meinung konsequent vertreten. Es hätte aber bestimmt eine andere Lösung gegeben. Auch Moderatoren sind nicht allmächtig und können durchaus auch mal einlenken und nachgeben. Es gab hier etliche User, die anderen Mitgliedern wirklich auf den Nerv gingen (z.B. der gefäkte K. Kleber, den Boardfreak in der Signatur erwähnte). Glücklicherweise haben sich die Nervensägen ausgeklinkt. @boardfreak ...vielen lieben Dank. B.
  3. Na ja, das hat bei den Angestellten weniger etwas mit lohnenswert zu tun. Viele sind ungelernt, Berufsrückkehrer, Langzeitarbeitslose usw., die in ihrem Wohnort/Standort keine andere Arbeit finden. Also sind sie gewissermaßen doch gezwungen, sich auf die widrigen Umstände einzulassen. Was die gewerblichen Verkäufer betrifft: Die müssen knallhart kalkulieren und Massen von Artikel verkaufen, damit es sich lohnt. Ich habe eine Reportage gesehen, in der Verkäufer anonym beklagt haben, dass Amazon ihre Lieferantendaten gefordert hatte, um dann im Anschluß selbst bei den Lieferanten die exakt gleichen Artikel zu bestellen. Diese haben sie dann auf dem Marktplatz günstiger angeboten. Die Artikel waren vorher übrigens Bestseller. Die Verkäufer mussten ebenfalls ihre Waren kostenpflichtig in Hallen von Amazon lagern...usw. usf. Klar wird niemand mit der vorgehaltenen Waffe gezwungen. Aber wenn man selbstständig arbeitet und es nicht so viele anderweitigen Möglichkeiten gibt seine Waren anzubieten, muss man sich sowas bieten lassen.
  4. Amazon finde ich besonders gruselig. Da gibt es zahlreiche negative Berichte. Die Angestellten erhalten schlechte Löhne und werden überwacht/schikaniert. Zudem zockt Amazon die Verkäufer ab. Seit fast drei Jahren bestelle ich dort ganz konsequent nichts mehr. Der Käuferschutz bei Ebay ist sicherlich eine gute Sache. Trotzdem, wenn man dort etwas verkauft, immer versicherten Versand anbieten. Ebay arbeitet nach wie vor mit PayPal zusammen. Die Bank die hinter PayPal steckt ist übrigens die J. P. Morgan AG, die in regelmäßigen Abständen gegen Bitcoin wettert.
  5. Mittlerweile ist es bekannt, das Käufer/Betrüger bewusst Artikel bestellen, welche keine Tracking-Nummer/Sendungsverfolgung haben und dann als nicht erhalten melden. Deshalb ist es ratsam, als Verkäufer ausschließlich Artikel mit versichertem Versand zu anzubieten. Ich glaube das kostet dann 5,99 bis 5 kg bei DHL. Man hat dann zumindest die Chance, nachzuweisen, dass man den Artikel versendet hat. Muss sich aber dann mit DHL auseinandersetzen. Als gewerblicher Verkäufer ist man übrigens gezwungen PayPal als Zahlungsmethode anzubieten. Allein aus diesem Grund verkaufe ich nichts über Ebay. Mir gefällt auch nicht die Zusammenarbeit zwischen PayPal und J.P. Morgan....
  6. Ich habe mich ebenso gewundert. Vielleicht liegt der Grund auch ein wenig darin: https://cash.coin.dance/ Die Profitabilität für die Miner beachten (etwas herunterscrollen).
  7. Wobei seine Beiträge schon irgendwie lustig sind.☺️ Jetzt schläft er aber gerade, weil er bis 2 Uhr morgens hier unterwegs war, oder er ist in der Schule und erwartet sehnsüchtig den Schluss-Gong. Falls er sich hier im Forum ausreichend ausgetobt hat....habe ich ein neues Forum für ihn entdeckt. Dort kann er auch über Wendepunkte sprechen: Strickforum https://strickforum.de/
  8. Für mich ist es schon was Neues. Ich verfolge die youtube-Deppen nicht. Bin halt heute auf ihn gestoßen und schwanke zwischen großer Abneigung wie auch Bewunderung für seine Dreistigkeit (Hochstapelei - und wie einfach es ist, unschuldige, leichtgläubige Menschen auszubeuten) hin und her. Mir langt schon der dauergrinsende Hosp, mit seiner leicht debilen Art. Aber der Typ ist schon nochmal eine andere Nummer. Hoffentlich bekommt er die Quittung. ...Jörg Gnadenlos. So ein peinlicher Mensch, was anderes fällt mir echt nicht mehr ein.
  9. Vorsicht, der Kerl ist ein Hochstapler und Betrüger. Nachdem Du @Solomoseinen Clip gepostet hast, hab ich ein bisschen recherchiert. Man könnte fast auf ihn reinfallen...Ich habe vorher von ihm noch nie was gehört. Neugierig wie ich bin, habe ich dann das herausgefunden: https://rumble.com/v6go7p-comming-out-of-jrg-molt.html Er hat versucht sein Statement zu löschen. Aber ihr wisst ja, das www. vergißt nie etwas. Unglaublich der Typ. Jetzt verstehe ich auch, weshalb ihn so viele verklagen. Ich glaube die Luft wird für ihn ziemlich dünn . Sein Impressum gibt er ja nicht gerne an. Hab es aber herausgefunden. Sollte hier ein Geschädigter sein, gebe ich die Daten gerne weiter. Lustigerweise lebt er von mir (Muc) nicht weit entfernt (Erding).
  10. Servus, eine kleine Info am Rande, scheinbar ist es jetzt klar wie der neue Forkcoin des BCH heißt. ABC hat sich gegen SV durchgesetzt. https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin-cash-abc/#charts. Liebe Grüße
  11. Welche Zielgruppe will er ansprechen? Oder andere Frage: "Muss es seinen Kanal unbedingt geben?" Mehrwert sehe ich dahinter jedenfalls keinen. Er gibt einseitig das wieder, was man auf den betreffenden Websites selbst lesen kann....und faselt dazu seinen Blödsinn. Mit ein wenig Recherche hätte er diese Berichte in seinem peinlichen Clip einbinden können.....:) https://www.wired.de/article/krypto-mining-in-der-kaelte-in-diesem-norwegischen-stollen-werden-bitcoins-geschuerft https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-18-Umweltfreundliches-Bitcoin-Mining-statt-Kohlestromveredelung-4134949.html https://www.krone.at/595293
  12. Servus miteinander, ich steuere mal ein wenig Klatsch und Tratsch bei: https://coincierge.de/2018/gefahr-fuer-bitcoin-silk-road-wallet-800-millionen-dump-moeglich/ https://coincierge.de/2018/kryptowaehrungen-stuerzen-rasant-111-000-bitcoin-stehen-zum-verkauf/ Liebe Grüße an alle
  13. Es gibt noch Firmen, die satte Gewinne machen... https://www.kryptovergleich.org/bitcoin-mining-firma-bitmain-macht-im-ersten-quartal-2018-gewinn-von-11-milliarden-usd/ Die Industrie dahinter funktioniert also noch sehr gut.?
  14. Na, dann geh doch gleich mal mit gutem Beispiel voran und liefere Deine Prognose/Fakten. Wieder einer, der nur fordert. Ähhhmmmm.......?
  15. Hoppala: "...schon wieder einer der schlechte Laune verbreitet...." siehe meinen Beitrag oben.?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.