Jump to content

DrHannibalLecter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

34 Excellent

Über DrHannibalLecter

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie ich schonmal geschrieben habe: PANTOS und BEST sind voneinander abhängig. Scheitert das eine wird auch das andere zugrunde gehen. Solange es keine Ergebnisse aus der PANTOS-Forschung gibt wird beides da unten rumkrebsen oder man macht halt mal endlich den PANTOS auch außerhalb des Bitpanda-Kosmos handelbar (Bei BEST macht es ja keinen Sinn, da das ja exklusiv für Bitpanda auf den Markt geworfen wurde als Gebührensparanreiz), was ja auch Werbung für Bitpanda an sich wäre. Ich habe meine Menge an PANTOS auf Halde und das bleibt da liegen fertich - Das dauert wohl noch etwas bis sich da was tut und man soll sowieso nur Geld investieren, auf das man auch verzichten kann
  2. Mir sagt der Name gar nix *Achselzuck* Wer war denn das wenn ich fragen darf?!
  3. Den Spruch kannste knicken, denn es gibt genug Leute, die sich besonders für Pantos interessieren. Da aktuell nicht viel passiert wartet man eben still ab. Die Spekulationen führen sowieso zu nichts. Solange CoVid-19 wütet wird sich Seitens Bitpanda nicht viel tun.
  4. Sobald es konkrete Ergebnisse aus der Forschung gibt wird Pantos sein Potenzial zeigen. Klar jetzt durch CoVid-19 wird sich alles verzögern, denn man hatte ja dieses Jahr eigentlich beim Pantos viel vor. Beim Pantos war von Anfang an klar, dass man hier nicht das schnelle Geld machen kann und man viel Geduld braucht. Ist halt eine langfristige Investition. Solange Pantos sein Potenzial nicht zeigen kann wird auch BEST mangels Handelsvolumen keine große Rakete zünden. Auch das zeigt sich doch aktuell ganz klar. Wer Geduld hat wird letztendlich belohnt und wenn es noch 5 Jahre dauert. Bisher haben weder Pantos, noch BEST große Kurssprünge gemacht und die aktuelle Situation ist nicht gerade förderlich für die Kurse, besonders weil die Projekte sich noch lange nicht etabliert haben. Sieht man ja hier im Thread, wie nervös die Leute sind Bin sowieso mal gespannt wann die großen Kurseinbrüche bei etablierten Coins durch CoVid-19 kommen, denn je länger das Ganze dauert desto mehr werden die Menschen flüssiges Kapital in FIAT-Währungen brauchen und wenn da einmal eine Dynamik nach unten reinkommt gehen die Kurse in den Keller. Alleine hier in Deutschland haben etliche Arbeitnehmer Kurzarbeit und daher zwangsläufig weniger Einkommen.
  5. Das ist nur eine Momentaufnahme - Ansonsten dümpeln beide Coins größtenteils immer noch da unten rum, wo sie seit Wochen / Monaten rumdümpeln. Wird sich auch nicht ändern, solange Bitpanda nicht mal ernsthaft dagegensteuert und endlich was für das Handelsvolumen tut bzw. Zwischenstände aus der Pantos-Forschung raushaut. Fakt ist scheitert das Prestigeprojekt Pantos, dann scheitert auch BEST. Beide Coins sind abhängig voneinander - Das sollte mittlerweile klar geworden sein nach all den Wochen...
  6. Naja wenn man vom BTC auf BEST swappt wahrscheinlich schon (keiner swappt, wenn er nicht mit Gewinn rausgeht bzw. er nicht durchs Swappen den BEST-.Bestand erhöht Nee nee das ist einfach nur eine Erinnerung, denn ich bin mir sicher einige werden das nicht auf dem Schirm haben Im Endeffekt muss ja jeder selber wissen, was er macht. Kann halt nur nachher unangenehm teuer werden und da hilft auch keine Unwissenheit
  7. Dabei nicht vergessen die daraus hervorgebrachten Gewinne zu versteuern! Jede Transaktion lässt die Jahresfrist von vorne beginnen und in dem Augenblick, wo du auf BTC geswappt bist ist diese Frist von vorne gestartet. Sprich swappst du unter der Haltezeit von 12 Monaten nach BEST zurück werden Steuern auf den Gewinn fällig (Beispiel für DE)!
  8. Weil Pantos nunmal immer noch das Prestigeprojekt von Bitpanda ist, vielleicht deshalb?! 🙄 Ach das ist eine neue Erkenntnis?! 😆 BEST hat genausoviel Potenzial wie auch der Pantos, so fair muss man schon sein! Einen Nutzen haben beide Coins irgendwie noch nicht deswegen krebsen ja beide bei dem niedrigen Kurs rum. Beide Coins sind irgendwo voneinander abhängig. Funktioniert der eine Coin nicht, geht auch der andere Coin vor die Hunde. Was fehlt ist der Markt an sich, sprich das Alleinstellungsmerkmal von Bitpanda! Eigentlich wäre das ja der Pantos (da er ja exklusiv bei Bitpanda zu handeln ist), nur ist er einfach noch nicht bekannt genug. Warum sollten Leute ihre Handelsplattform zu Bitpanda wechseln?! Ich halte nach wie vor Best und auch Pantos. Einfach liegenlassen und sich nicht verrückt machen lassen das ist alles
  9. Also auf meine Pantos brauche ich schonmal keine Steuern mehr zahlen, denn die liegen länger als 12 Monate
  10. Man sollte schon aufmerksam sein beim lesen Ansonsten kannst du mir nicht erzählen, dass man das Projekt Pantos einfach so ohne Ergebnis beenden wird. Spätestens dann ist die Marke "Bitpanda" am Ende und das weiß man auch... Achja eine Interpretation ist eine Interpretation - Keine Ahnung wie du dir rausnehmen kannst zu behaupten meine wäre falsch. Komisch hast du eine funktionierende Glaskugel?! Dann hau mal die Eurolottozahlen von morgen raus, danke
  11. Die Zahlen lügen nicht, sprich scheinbar sehen das die Leute anders. Beide Coins ziehen sich gegenseitig immer wieder runter (weil etliche Leute in der Vergangenheit hin- und hergewechselt sind und sich das bei entsprechenden Kursen nicht ändern wird. Jeder kleine Gewinn wird aus BEST rausgezogen und zur Vermehrung von Pantos genutzt, wo man sie aktuell sowieso eher liegen lässt wegen dem aktuell geringen Kurs). Die Forschung bei Pantos bleibt nicht stehen, nur das Problem ist man gibt keine Wasserstandsmeldungen ab und auch sonst lassen die Promoaktivitäten sehr zu wünschen übrig. Auf der einen Seite schlecht, da so keine neuen Leute mit ins Boot geholt werden die ebenfalls in den Pantos investieren und auf der anderen Seite hat ein gravierendes Ergebnis nachher einen stärkeren Impact. Der Tag X an dem man liefern wird wird kommen und dann wird sich Pantos etablieren da bin ich mir ganz sicher. Kein Mensch forscht für nichts, besonders weil ja hinter dem Projekt die TU Wien steht mit etlichen motivierten Leuten. Pantos steht halt noch am Anfang. BEST hingegen hat man ja jetzt schon sehr für die Reißleine gezogen und fängt schon jetzt mit dem Burn an, der bisher kaum eine Wirkung zeigt. Fazit: In 5-10 Jahren sehen wir bei beiden Coins (das schreibe ich entschieden dazu!) weiter, bis dahin halt Füße still halten und sich nicht verrückt machen lassen.
  12. Naja mit BEST hat man den Preis für den Pantos erstmal so ziemlich kaputtgemacht. Der BEST selber mag viel Hoffnung gemacht haben (und macht es wohl noch immer), nur wie ich das sehe wird das wohl nix. Der BEST ist ja auch eher ein Projekt, um Gebühren zu sparen (und andere Vorteile). Meiner Meinung nach hat man mit der Einführung von BEST zu diesem Zeitpunkt aber einen groben Fehler gemacht. Die hätten erst abwarten sollen bis Pantos sich etabliert und vor allen Dingen stabilisiert hat. Ich selber habe bis auf die "geschenkten" BEST auf Pantos gesetzt und werde den auch halten bis der Arzt kommt. Wenn ein Coin eine Chance hat sich zu etablieren dann ist es der Pantos, denn die Forschung geht ja immer weiter und eines Tages wird man sie auch nutzen können. Spätestens dann dürfte der Pantos sich erholen und entsprechend steigen. Aktuell wird lediglich fleißig hin- und hergeschoben, sprich der eine Coin nimmt dem anderen Coin die Luft zum Atmen und das wird sich in nächster Zukunft wohl auch nicht ändern wie man sieht. Wie man sieht hat der Burn so gut wie keinen Effekt auf den BEST. Ich bin seit Februar 2018 beim Pantos dabei (hab nur zwischendurch nachgekauft) und werde die weiterhin schön in Ruhe lassen und wenn ich 10 Jahre warte. Das selbe gilt für die BEST-Geschenke (daher entsprechend weniger BEST, als Pantos). Man soll ja sowieso Geld investieren, auf das man im Notfall komplett verzichten könnte und deswegen tue ich gar nix und fertig. Am besten mehrere Wochen einfach gar nicht auf die Kurse gucken, denn man macht sich dann sowieso nur verrückt. Klar ist meine persönliche Meinung und andere werden das garantiert anders sehen
  13. Angeben muss man es in jedem Fall, nur ab einem Gewinn von 600 Euro will der Staat (Deutschland) eben einen Teil haben Die Wahrscheinlichkeit nicht erwischt zu werden ist sehr gering. Wer da naiv meint er käme davon muss echt Nerven haben (Verjährungsfristen bei Steuerhinterziehung sind strafrechtlich 5 Jahre und steuerrechtlich 10 Jahre - und die können lang werden)...
  14. Jepp meinte ich, hab mich da nur unglücklich ausgedrückt Sind ja streng genommen sogar zwei Geschenke
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.