Jump to content

CryptoBRO

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von CryptoBRO

  1. Update 16.02.2020 Rote Wochen Kerze mit Stoch RSI im Oversold-Bereich und anstehenden Bearish Cross. Die Wochenkerze befindet sich innerhalb des stärksten Resistance Block (auch Orderblock genannt) aus dem Upmove 2018 (höchstes Volumen in der rot eingezeichneten Zone). Desweiteren schließt die Kerze unter der Quarterly (3 montth timeframe) Resistance. Sentiment ist unglaublich Bullish in allen sozialen Medien. Selbst CNBC hat wieder bullish über Bitcoin berichtet. Alles in allem war der aktuelle Upmove von BTC sehr extended und hat frühzeitige Shorter zum Closen gezwungen bzw. liquidiert. Aus Markttechnischer Sicht ist es für die Exchanges jetzt am attraktivsten, wenn der Preis von hier dumped, um Long Orders zu liquidieren. Grüne Bereiche stellen Supportzonen/Nachfragezonen dar. Werden diese nach unten hin durchbrochen, werden sie zu Resistance Zonen. 8800$ ist ein wichtiges Levle für die Bullen. Geht dieses Level verloren, wird BTC auf 8100$ dumpen. Meine Bias ist bearish, technische Bestätigung für diese Korrektur ist gewähleistet, wenn 9500$ (Weekly Level) nach unten hin durchbrochen wird. Bullish wäre es die Rote Zone als Support zu gewinnen.
  2. Hi, bin aktuell nur auf Twitter aktiv. Da gebe ich jeden Tag meine Sicht zum Short term Verlauf ab. Sobald der BTC DominanzChart auf Support trifft (3D TimeFrame) ist Schluss mit Bitcoin vorerst. Ich bin der Meinung, dass es sich hier um einen extended Move handelt (Für mich ist das noch nicht der ultimative Fakeout gewesen ->möchte einen red shootingstar auf dem weekly timeframe sehen) Ich persönlich trade aktuell nur XRP und EOS siehe Altcoin Topic. Denn Solange BTC nicht einbricht, steigen Altcoins vergleichsweise stärker. https://twitter.com/CryptoBRO16/status/1228021009728573440
  3. Mein Bullcase wäre, wenn das verlorene Level (roter Bereich ) zurückgewonnen wird. Geht ungefähr einher mit dem weekly open Level, was damit doppelte Übereinstimmung hat für ein pivot Level. Bear = 9500$ Level nach unten durchbrechen (3d close als bearish candle stick) Bull = Zurückgewinn des Weekly Open Level (nächstes Ziel 10.7.)
  4. BTC ist bis ca 10.200$ noch gestiegen. Jetzt ist ein eindeutiges Bearish engulfing zu erkennen. Wenn das "previous monthly high" verloren geht, sollte BTC sein Retracement (endlich) beginnen. Edit.: Screenshot 3 ist der Preisverlauf, den ich beim Verlust des 9500er Level gerne sehen würde. Rounded Retest der Range Resistance, die einher geht mit dem 0.618er Fib Level. Dies wäre eine super Long Möglichkeit für ein Bounce Play. 9500$ ist key! Bricht dieses Level. ist jegliche price Action über 9500$ als Fakeout zu interpretieren. Hinweis: Das sind lediglich meine Gedankengänge und keine Investmentempfehlung. Deshalb ignoriere ich jede Frage, die nichts mit der technischen Analyse zu tun hat Alles andere ist Spoonfeeding und bringt keinen weiter. Der Chart sollte genug Informationen beinhalten. @Eleanor Grüne Bereiche stellen für mich Demand Zonen (Nachfrage Zonen) dar. Hier kommt es häufig zu Reaktionen. Wie wahrscheinlich welches Level ist, kann ich nicht nicht beantworten, wenn ich keinen Entry und Stop Loss Setzug von dir gesagt bekomme. Der Preis macht, was er will. Ich kann nur meinen Entry bestimmen und damit mein Risiko bestimmen. Je Pivotaler die Zone desto eher eine Reaktion, ist eine grobe Faustregelt.
  5. 12h mit bearish engulfing. Ich gehe davon aus, dass der Preis diese und nächste Woche dumpen wird. Monthly Open Level ist das Level, worauf ich den Fokus setzen werde. Für BTC gilt das selbe.
  6. Resistance (Hochpunkt vom Tag Donnerstag zurückerobbert). Wenn der Preis bis zum Daily Close nicht mehr runter dumped, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit pumpen 10.4k+ wenn es jetzt nicht hält, ist der fakeout bestätigt
  7. - Das zweite blau eingezeichnete Feld obere Resistance signalisiert für mich einen Fakeout, weil der Preis unter die Resistance gedippt ist. - Low Volume Weekend und Altcoin Korrelation, da ETH auch etwas dumped. 10.3 k sind für mich nicht invalidiert solange 9500 weekly Support hält. Edit* Sollte es zu einem kleinen Zwischenretracement kommen, wäre es je nach Reaktion eine gute relong Möglichkeit mMn.
  8. weekend dump? kurzfristig gehe von einem kleinen retracement aus bis 9.5k
  9. LTC mit High Time Frame Support/Resistance Flip Höhe 70$. Nächstes Ziel sind 90$. Wenn 90$ geflippt werden, dann 120$. Invalidation Level 67$
  10. Ethereum trifft auf weekly Resistance. Tetracement in markierter Zone würde eine gute Rebuy Möglichkeit ergeben mit guter R/R.
  11. 2x Matic letztes Jahr gespielt und jedes mal über 300% Gain. Rechtzeitig einen guten Ausstieg erhalten. Ich vertraue meinem Edge und gehe von einer dritten Runde aus. mid term play
  12. starker Pump von BTC, Weekly Major Resistance bei 9.5k geflippt zum Support. Auch wenn dieser Move bullish war, achtet auf eure Profite. Das Retracement wird umso steiler ausfallen. Kommentar zum 2. Screenshot: Pink markierte Zone stellt die en Punkt der Price action dar, an dem der Short invalidiert wurde. Preis hat den gebrochenen Support zurückgewonnen, wodurch ein Long Set Up entsteht, da die nächst gelegene Resistance das Range High wäre. Dies wurde sogar direkt gebrochen ohne wirkliches Retracement. Keine Frage Bullish. Damit ist die Idee einer möglichen Distributionsphase auf diesem Level gestorben. Aktuell in keiner BTC Position, nur ETH, EOS und xrp. (Je nach daiy c lose, werde ich hier breits Proft nehmen und die Situation abwarten) Chart 3 ist von einem Trader Kollegen, der die aktuelle BTC Price Action mit Vorsicht genießt. Große Bitmex Ordrs (Whale Play) sollen den Pump provoziert haben. Auf Twitter auch als "the chimp" bekannt, der riesen Buy Orders einpflegt, sobald BTC ein pivotales Lv erreicht, dass den Trend gefährden würde. Man sollte im Hinterkopf behalten, was jene Whales damit bezwecken wollen.
  13. Distributionsphase wird noch länger andauern mit dem gerade geschehenen Pump back. Bestätigung, wenn BTC das Level hält mit dem daily close. Altcoins werden weiter hoch steigen dadurch #xrp#eth#eos short wieder closed
  14. Plan ist diesmal eingetroffen. Durch den Fakeout sehr guter R/R Short gewesen. ab jetzt warte ich die Preisreaktion am 8900er und 8600-8700er Level ab. Es ist ein Scalp und kein Swingtrade, weshalb ich in diesen Zonen Profit nehmen werde. Dieser eine Trade hat die Gebühren der 2 vorherigen versuchten Shorts eingeholt und Profit liegt bereits vor. Damit möchte ich deutlich machen, dass ein guter Short Entry trotz misslungenen Scenarios mit wenig Kosten verbunden ist (Verluste werden minimiert trotz falschen Preisergebnis): Jetzt liege ich mit meiner Short Idee richtig und lasse meinen Trade laufen (Gewinne Maximieren). Ich fange diese Woche meine 500$ Challenge an und Poste hier dann nur die Swing Plays und keine Scalps mehr. Warum 8900$? Nächstgelegener Support nachdem der Support im 900er Bereich eben gebrochen ist. warum 8700$ ungetestetes Level, ergo Support.
  15. edit* falsche MA Einstellung bei mir. ja da hast du recht. Aber die Liquidität liegt bei 8700$. Daher ist es ideal, wenn 8700$ gehittet wird und ansclhießend erst der MA200 zurück erobert wird.
  16. Bitte solche Aussagen technisch Begründen, ansonsten hilft das nicht viel weiter hier. 8.2k ist definitiv auch Support. Allerdings muss dafür erst 8.7k brechen.
  17. Das aufpoppen von Midcap Altcoins ist das 2. Zeichen, dass BTC sich in einer temporären distributionsphase befindet. Die Daily Candle hat einen bearish shootingstar gedruckt. Mein short läuft weiter 8700$ next imo.
  18. XRP und EOS sind meine Altcoin bags für die nächsten Wochen/Monate. Major Trendline Break und Wochenlange konsolidierung in einer engen Range. Close über der ersten weissen Resistance wäre mittelfristige Trend Bestätigung.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.