Jump to content

CryptoBRO

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    471
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von CryptoBRO

  1. Kurzes Update: eine „ascending triangle“ bildet sich. Ich steige nochmal bei Btc ein mit einer stopp loss unter dem aktuellen lokalen Tief auf kleineren TFs. 4050 ist monatliche Résistance. Ein direkter push durch dieses Lv wäre stark und würde signifikante Alts nach oben Bouncen lassen #ada
  2. cnbc shortet.. hm.... noch ein leg up ?
  3. Pundi ist am konsolidieren, was bedeutet, dass der Preis bald eine starke Bewegung hinlegen wird. Nach oben ist aufgrund besagter Events für mich wahrscheinlicher
  4. Idealer Einstieg für einen 10% catch (short term) BTC kurz vorm fake out(oder direkter dump von hier). Einstieg nicht empfohlen. Edit* Warum ist der Einstieg beim aktuellen BTC aus technischer Sicht nicht empfohlen? Wir befinden uns direkt unter monatlicher Resistance. Eine Resistance Zone wird in den wenigsten fällen beim ersten Versuch durchbrochen. Daher ein kleines Retracement sinnig und für nachzügler der bessere Eintritt aus Risikosicht.
  5. fakeout Gefahr hier. Retracement auf 3.7k muss technisch gesehen, erfolgen
  6. kurzfristiges Update: Wenn das Verkaufsvolumen nicht zulegt, wird BTC ohne stärkere Korrektur auf 4.3k zugehen
  7. Nein, ich gehe sogar davon aus, dass es weiter steigen wird. Ein Einstieg mit enger Stop loss ist also in Ordnung. Ich wollte nur auf das Risikomanagement hinweisen. Solange das Volumen parallel zum Preis ansteigt, ist mit keinem größeren Retracement/Korrektur zu rechnen. Selbiges gilt für BTC. Auf dem Daily steigt BTC nach langer Zeit das erste mal über die Cloud (Ichimoku Indikator). Preis über Cloud= Positiver Trend temporär. Das Volumen legt auch zu, weshalb sogar von einem Preisziel von 4.3 k ca. ausgegangen werden, bevor das etwas "größere" Retracement beginnt. #5k edit* und hier einmal der BTC Chart gespiegelt. Stellt euch bei dem gespiegelten Chart die Frage, ob ihr kaufen würdet 😉
  8. Falls jmd. sturr geblieben ist und den Einstieg bei ETH verpasst hat, sollte jetzt nicht blind rein fomo´en. Ein Retracement ist sehr viel wahrscheinlicher als ein direkter Anstieg Richtung 200$. Klar, kann ETH jetzt durchballern, aber für jmd. der nicht bereits bei 100-110$ investiert hat, ist das Risiko zu hoch bei der aktuellen Höhe einen Trade einzugehen. Immer nur kaufen, wenn der Preis korrigert. Dann ist die Wahrscheinlichkeit auf eurer Seite auf Dauer. Wer live am charten ist, kann es mit einer engen Stop loss probieren untere dem letzten higher low auf kleineren Timeframes. Edit* Bei BTC wäre ein Retracement ab aktueller Höhe sinnig. Ein letztes leg up bis 4050 ca.
  9. XLM mit higher low. Guter Risk/Reward trade von hier
  10. Und auf einmal werden die Schäfchen immer mehr bullish🤑
  11. OMG sollte auch bald nach oben hin ausbrechen. Price action wie im Bilderbuch.
  12. Altcoins vereinzelnd am aufpoppen. Typisch für einen bevorstehenden BTC run.
  13. ETH wird kommende Woche rocken
  14. Die ersten 10% sind geschafft. Start in 3,2, ...
  15. NEO kurz vorm Ausbruch? Die Währung von Neo ->Gas hat bereits einen 30% pump hingelegt. Ich erwarte ähnliches von NEO.
  16. sind als Anomalien anzusehen und somit zu ignorieren
  17. Strat A&E pattern (blaue box) innerhalb eines sich größer aufbauenden A&E pattern?
  18. EOS Monatschart sieht nach einem temporären swing low aus. 9500-10.000 satoshis sind aus diesem Grund sehr gut möglich.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.