Jump to content

Krypton

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    101
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

113 Excellent

Über Krypton

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bin trotzdem froh, dass ich die bei Bitcoin-Transaktionen nicht brauche (die Banken). Aber hilft vermutlich die Vorurteile und Ängste gegen den pösen Bitcoin zu beseitigen.
  2. Ich hab den Shop schon seit 1999, hauptsächlich sogenannte Regiestühle die ich mit Logos bedrucke und Klapptische, also überwiegend Klappmöbel für Gastronomie, Film- u. TV Produktionen, Messeveranstaltungen usw.
  3. Wie ist das eigentlich mit dem LightningNetwork, warum geht es damit nicht weiter, wo hakt es und warum? Wann denkts du wird das LN endlich in der Praxis funktionieren? Allerdings halte ich 1-2% Transaktionsgebühren für immer noch akzeptabel, bei PayPal sind es auch 2,8%, allerdings muss der Empfänger dafür zahlen, somit juckt es den Verbraucher nicht. Mir aber tun die 2,8 % Abzug nicht gut, denn der Wettbewerb ist derart groß, dass ich die Mehrkosten nicht an Kunden weiterreichen kann. Ich überlege aber in meinem neuen Shop, wenn Kunden mit PP zahlen, den Rechnungsbetrag um 2,8% zu erhöhen. Wenn der Kunde diesen Service haben möchte, soll er auch dafür aufkommen denke ich.
  4. https://btcmanager.com/crypto-survey-36-percent-businesses-america-virtual-currency-payments/?q=/crypto-survey-36-percent-businesses-america-virtual-currency-payments/&
  5. Heute Abend um 20:15 auf 3sat "Die Blockchain Revolution", könnte vielleicht interessant sein. Ich glaube ohnehin, dass 2020 das Jahr werden wird, in dem Kryptowährungen den Weg in den Alltag finden werden wie nie zuvor. Schon bei 36% aller Kleinunternehmen in den USA kann man mit Kryptos bezahlen. Habe mir gerade einen neuen Onlineshop gebaut der in ca. 3 Wochen wieder online geht, und dort wird nun als 6. Zahlungsmethode u.a. ein BTCPayServer als Plugin installiert, ich freu mich schon drauf. Den gibt es kostenlos als Open Source Program und kann nicht nur für Bitcoin verwendet werden.
  6. https://www.sueddeutsche.de/digital/nordkorea-kryptowaehrung-blockchain-virgil-griffith-1.4706312 hier ein ganz interessanter Artikel zum Thema "praktische Anwendung und Verbreitung von Kryptowährungen".😉
  7. Ach ehrliches Geld, dass ich nicht lache, und was ist daraus geworden? Ein Spielcasino für Wale, sehr lustig wirklich😂
  8. Du hast gar nichts verstanden von dem was ich versucht habe auszudrücken, es ging weder um Neid noch um eine gerechte Verteilung von Kapital. Ich habe von der Manipulierbarkeit der Kurse gesprochen und dass der BTC nie eine Verbreitung und Dezentralität finden wird solange wenige Wale soviele Coins kaufen und verkaufen können wie sie wollen. Wirklich ganz schön schräg was hier einige mir in den Mund legen wollen, und dann immer das Totschlagargument von der DDR nur weil man mit dieser Zockerei die dem BTC, der breiten Akzeptanz und den Kursen schadet, nicht einverstanden ist. Engstirniger geht es kaum. Fehlt nur noch die Frage hey alter was hast du denn geraucht hö, hö hö.
  9. Eine Unterhaltung kann man das ja kaum nennen was du da so an Respektlosigkeiten von dir gibst, von daher lass ich es lieber. Ich glaub da bin ich schon weiter.
  10. Informier dich mal, warum Satoshi Nakamoto eine Kryptowährung von den Banken unabhängig machen wollte, sozusagen als Gegenbewegung und Reaktion auf den Finanzcrash 2008, ausgelöst von den zockenden Banken (u.a. Lehman Brothers).
  11. Das hat ja nichts mit Markt manipulieren oder einer Regulierung deselben zu tun, somit Themaverfehlung auch wenn mir deine Freunde u. Kollegen leid tun, aber ein Wal wäre wohl nicht daraus geworden, und wenn ja kann ihnen Krypto auch Wurst sein, mit Fiat-Kapital lebt es sich ja auch ganz gut.
  12. Und du glaubst also du hast den BTC damit verstanden?
  13. Zu 90 % FUD, soso, nun es reichen auch nur 10% um den Kurs zu manipulieren, diese 10% haben auch die meisten Coins, die anderen 90% schauen zu wie der Kurs abstürzt. Im übrigen kann man genau nachsehen, wieviel Coins von welchen Wallets bzw. zu welchen Adressen wandern, ist also keine Verschwörungstheorie wie du vielleicht glaubst. Das ist realität, sonst wären ja alle Idioten die darüber berichten, das halte ich doch für sehr verwegen. Es passiert ja auch ständig und ist immer ein Thema, auch hier im Forum.
  14. Aber es ist ja nicht unabhäng, auch nicht dezentral, nichts davon. Der Raubtierkapitalismus ist nicht die Grundidee des Bitcoin gewesen, ist das wirklich so schwer zu verstehen? Du träumst vom Paradies hast aber noch nicht gemerkt, dass der Kryptomarkt längst vom grenzenlosen Kapitalismus übernommen wurde, wo wenige sich wie Heuschrecken verhalten und anderen vorgeben wie der Kurs für sie selbst am besten ist.
  15. Ja aber wir träumen hier von Dezentralität, die Macht der Banken zu zerstören und möchten eine Weltwährung verwirklicht sehen usw. und sollen uns nun damit abfinden, dass die Macht bei nur wenigen Walen liegt, da läuft doch was gründlich falsch oder nicht?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.