Jump to content

MenionLeah

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    159
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

42 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über MenionLeah

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dann haben wir wohl eine unterschiedliche Auffassung davon, was eine "Neuerung" ist.
  2. MenionLeah

    Klimawandel

    Das weiß ich doch alles, nur... jetzt mal ganz abstrakt gesprochen: Wenn ich ein Experiment habe, in dem ich eine physikalische Größe messe und dazu zwei komplett unterschiedliche Messmethoden nehme, dann sollte ich nicht davon ausgehen, dass ich die Ergebnisse 1:1 miteinander in Beziehung setzen kann. Konkret gesprochen: Wenn ich heute mit Satelliten oder Bodenstationen die Temperatur messe, dann würde ich nicht davon ausgehen, dass ich die Messreihe auch 1:1 mit Baumringen oder Eisbohrkernen fortsetzen kann.
  3. MenionLeah

    Klimawandel

    Jetzt mal ganz ehrlich... die SCHÄDEN sind doppelt so hoch. Könnte das eventuell auch daran liegen, dass immer mehr bebaut wird? Dann kann natürlich auch mehr kaputt gehen und es wird teurer. Und eventuell steigen ja auch die Baukosten oder die Werte der Dinge, die kaputt gehen? Wenn mein Haus heute zerstört wird, dann ist der Schaden auch doppelt so hoch wie vor 10 Jahren, einfach, weil sein Wert gestiegen ist.
  4. MenionLeah

    Klimawandel

    Bei Hurricans und tropischen Stürmen konnte ich das bislang nicht erkennen: https://www.ncdc.noaa.gov/sotc/tropical-cyclones/201513 Guck dir die ganzen Diagramme an bitte.
  5. MenionLeah

    Klimawandel

    Versteh ich nicht. Wenn Klimawandel gut für´s Geschäft wäre, die Sorge aber, siehe meinen Link, unbegründet ist, dann erzähle ich die Story trotzdem, um Angst zu schüren und eben... Geschäfte zu machen. So machen Versicherungen das doch immer.
  6. MenionLeah

    Klimawandel

    Ja, einer Versicherung glaube ich natürlich sofort alles. Die haben ja auch gar kein Interesse daran, dass sich irgendwer gegen Sturmschäden oder so versichert. Aber auch hier gibt es Daten, die etwas anderes sagen: http://www.klimawandel-in-deutschland.de/stuerme.html
  7. MenionLeah

    Klimawandel

    Wenn es also global 0,5 Grad wärmer geworden ist in den letzten 30 Jahren, dann wäre es demnach ohne Klimawandel gestern 12,5 Grad in München gewesen bzw. 15,5 Grad bei deinem Kollegen in Italien.
  8. MenionLeah

    Klimawandel

    Sorry für´s Reingrätschen, aber das finde ich zu dem Thema ganz aufschlussreich:
  9. MenionLeah

    Klimawandel

    Das finde ich auch irgendwie erstaunlich. Die Kritik an Organisationen wie EIKE teile ich auch, aber einem klimafakten.de wird einfach so vertraut oder wie? Skeptischen Webseiten wirft man z.T. Interessenkonflikte vor, wenn z.B. Mitglieder mit der Gas- und Ölindustrie verbandelt sind. Aber wie sieht es aus mit klimafakten.de? Ich lese da z.B.: - "klimafakten.de ist ein Projekt der Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) gGmbH". Auf deren Webseite kann man lesen, dass unter dem Dach der (SEFEP) gGmbH die "Geschäftsbereiche Agora Energiewende, Agora Verkehrswende" arbeiten. Ja hoppla! Wenn das keine Verbandelung mit dem Energiesektor ist? Aber da macht es ja nichts, weil die sind ja die Guten.
  10. MenionLeah

    Klimawandel

    Absolut, ich denke, da herrscht auch hier Einigkeit und ich versuche auch möglichst nachhaltig und ressourcenschonend zu leben. Das ist einfach Umweltschutz und die Maßnahmen sind zufällig ziemlich deckungsgleich zu den "Klimaschutz"-Maßnahmen.
  11. MenionLeah

    Klimawandel

    Wo wir gerade beim Thema sind... gibt es ein Diagramm, auf dem der Anteil absorbierter IR-Strahlung in Abhängigkeit von der Höhe dargestellt ist?
  12. MenionLeah

    Klimawandel

    Gut, dann müssen sie Länder wie Saudi-Arabien, VAE, Venezuela, USA oder Russland dazu bringen, das Zeug nicht aus der Erde zu holen. Wie genau wollen sie das machen?
  13. MenionLeah

    Klimawandel

    Wenn sich alle Klima-Wissenschaftler ab heute einen konstanten CO2-Gehalt wünschen könnten, was käme dabei raus? Dazu muss doch jemand eine Antwort haben.
  14. MenionLeah

    Klimawandel

    Desshalb mein Vorschlag mit einer getrennten Kammer, in der NUR CO2-Moleküle sind. Wenn CO2 0,04% der Luft ausmacht, dann nehme ich einfach die 99,96% "störende" Moleküle/Atome aus dieser Luft raus und schon kann man sich den größten Teil des abgesenkten Drucks sparen. Genial, ich weiß 😉
  15. MenionLeah

    Klimawandel

    Das bezweifel ich ja gar nicht. Die Frage ist nur, wieviel macht das aus? Bei dieser Frage gibt es keinen "Konsens".
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.