Jump to content

ebody

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über ebody

  • Rang
    Mitglied
  1. ebody

    Anfänger Fragen

    Ergänzend zu euren Antworten dazu - Man kann es zwar, aber diese Info habe ich eben von kraken bekommen. Kurz gesagt aus der Börse heraus kaufen sollte man lieber lassen. "While you can send Bitcoin and other currencies from Kraken to pay for items, it is discouraged. If they issue a return, it is usually sent back to the address the funds were sent from. In the case of an Exchange like Kraken, the outgoing funds are sent from one of our "Hot" wallets. If a return is sent back to a hot wallet, it is often impossible to credit it back to the user. So while you can pay for goods from your exchange account, it is usually considered a bad idea. It is much safer to buy things using a private wallet."
  2. ebody

    Anfänger Fragen

    Ist bitaddress.org nur für Bitcoin Wallets? Es steht zwar "Offener, client-seitiger Bitcoin-Wallet-Generator in JavaScript" auf der Seite, aber es könnte ja sein, dass die "Bitcoin" schreiben, weil die Leute am ehesten etwas damit anfangen können als z.B. mit Ripple.
  3. ebody

    Anfänger Fragen

    Kann man sehen, für welche Währung es wie viele Miner gibt? Wenn es für eine Währung nur einen gäbe, wäre das ja nicht so gut. Daher denke ich ist das geregelt?! Könnte ich jetzt in einem Laden oder Onlineshop mit Bitcoins bezahlen, die in meinem "Börsenkonto" (Börsen Wallet) liegen? Ne oder, dafür brauche ich dann eine eigene Wallet?! Kann man eigentlich Geld von einer Wallet abbuchen? Wenn jemand die Bankverbindung meines Girokontos hat, geht das ja theoretisch auch.
  4. ebody

    Anfänger Fragen

    Zur Info. Ich habe bitcoin.de dies bzgl. gemailt und gefragt. Ihre Antwort "Bitcoin.de speichert 98% der Bestände Ihrer User offline. Von den Usern selbst, ist hier nichts weiter zu veranlassen."
  5. ebody

    Anfänger Fragen

    Kryptowährung ist nur eine Anwendungsmöglichkeit von vielen auf Basis der Blockchain Technologie, kann man das so sagen? Sollte man die ganzen Kryptowährungen, wirklich als Währung oder eher als Aktien eines Unternehmens sehen? Denn was ich bis jetzt über Ethereum oder IOTA erfahren habe, das klingt nicht nach einer Währung, sondern eher einem Unternehmen mit einer bestimmten Idee, Dienstleistung, Produkten. Wie kann man eigentlich eine Kryptowährung erstellen und kommt dann an die Börse, kann man das in ein paar Sätzen grob erklären? Wie ergibt sich die max. Anzahl an Coins einer Währung. Der der die Währung erfindet würfelt und sagt es wird max. 21.000.000 Coins geben?
  6. ebody

    Anfänger Fragen

    Vielen Dank erstmal an alle bis hierhin, es ist wirklich hilfreich und angenehm. Als Anfänger stellt man bestimmt zum Teil Fragen die für etwas mehr Erfahrene Augenrollen auslösen und dennoch wird sachlich und freundlich geantwortet. Das ist leider nicht typisch für Kommunikation im Internet und um so erfreulicher 🙂 Das Thema ist ja sehr dynamisch. In (meist "älteren") Videos wird das Thema Wallets oft angesprochen und dass man seine Coins nicht bei einer Börse liegen lassen sollte, weil es dort unsicherer ist. Vielleicht war das 2017 auch noch so, aber trifft das heute immer noch zu oder haben die Börsen hier "aufgerüstet"? Auf bitcoin.de z.B. steht "Über 98% der Bitcoin-Kundenbestände bei Bitcoin.de sind offline gespeichert (Cold-Wallet)" bedeutet bitcoin.de speichert die Bestände in einer offline Wallet oder 98% aller Nutzer selbst speichern ihre Coins offline? Wenn bitcoin.de sie offline speichert, benötigt man dann überhaupt noch eine andere Wallet? Was genau ist blockchain.com? Ist das eine Börse wie Kraken, Poliniex etc. oder eine online Wallet oder beides? Wenn ich mir eine Desktop Wallet mit electrum erstelle Kann ich dann aus dieser Wallet Coins nach Kraken, Poliniex etc. transferieren? Sah mir nicht danach aus. Kann ich in der electrum Wallet jede Kryptowährung empfgangen/senden? Scheint nur für Bitcoin zu sein. Ich hatte mir ein Video angeschaut, wie man eine Paperwallet erstellt. Dort erhält man einen Public- und einen Privatekey. Wenn ich über electrum eine Wallet erstelle, erhalte ich zu Beginn einen Seed. Danach spielt in dem Video ein Privatekey keine Rolle. Der wird von der Software automatisch erstellt? Wo wird dieser auf dem PC abgelegt, wenn die Software das macht? Wann benötigt man den Privatekey eigentlich, für jede Transaktion? Für jede Transaktion einen neuen Privatekey? Wenn ich erstmal € in Kryptowährung umtauschen möchte, scheint sich die Auswahl an Börsen sehr einzuschränken oder? Auf bitcoin.de kann ich € überweisen und dann damit Bitcoins kaufen, auf Kraken oder Poliniex u.a. aber nicht. Ich muss die Bitcoins die ich auf bitcoin.de gekauft habe, dann nochmal transferieren. Es fallen nochmal Gebühren an. Zudem finde ich den Faktor Zeit wichtig. Ich kaufe jetzt für 5.000€ Bitcoins auf bitcoin.de. Ich möchte damit andere Währungen kaufen, die ich nur auf Kraken z.B. bekomme. In der Zeit wo ich die Bitcoins von bitcoin.de auf mein Kraken Konto "überweise", könnte der Bitcoin schon im Preis abgestürzt sein. Gruß ebody
  7. ebody

    Anfänger Fragen

    Was haltet ihr von Kraken oder Poloniex? Gibt es hier auch solche oder ähnliche Risiken wie bei Coinbase bzgl.
  8. ebody

    Anfänger Fragen

    Würde das bedeuten, dass ich dann auch mein "Geld" verliere, was ich dorthin transferiert habe oder durch Verkäufe generiert habe?
  9. ebody

    Anfänger Fragen

    Ich wollte mir gerade auf Youtube Videos zu Coinbase anschauen und als erstes findet man ein Video mit dem Titel "Coinbase in Deutschland nicht mehr verfügbar STIMMT", dann gegoogelt https://www.giga.de/unternehmen/coinbase/specials/ist-coinbase-in-deutschland-verboten-und-illegal-wir-klaeren-auf/ Das scheint ja nicht so ganz klar zu sein oder hat sich da etwas geändert? Gibt es ähnliche Probleme bei anderen bekannten Börsen, wo es bzgl. Land und evtl. Währung, Steuern oder sonstigen Dingen Unsicherheiten gibt?
  10. ebody

    Anfänger Fragen

    Was oder wie sollte man es durchrechnen? Wenn ich für 10.000€ verkaufe, weiß ich erstmal, dass ich 4.500€ Gewinn mache, mehr weiß ich erstmal nicht. (Ich hoffe das hier kein falscher Ton interpretiert wird, das kann bei geschriebenen Dingen schon mal passieren. Es ist eine normale, nette Frage, weil ich es einfach nachvollziehen und verstehen möchte :)) Das verstehe ich nicht ganz. Wenn ich 6 Monate warte hätte ich doch wieder die gleiche Situation oder? Zudem weiß man nicht, wie sich der Kurs bis dahin entwickelt. Wenn dein oben genanntes Beispiel (Gewinn, Verlust) im gleichen Jahr statt finden würde wäre das ja zumindest bzgl. Steuern kein Problem oder? Man gewinnt 4500€, dann kauft man einen anderen Coin damit, der Preis stürzt ab und ich habe z.B. nur noch max. 801€ Gewinn und es fallen keine Steuern an. Um einem solchen Szenario wie von dir oben beschrieben zu entgehen, sollte man evtl. die Steuern vom Gewinn immer sicherheitshalber auszahlen und sie zurücklegen oder zumindest 50 bis 75% von den anfallenden Steuern, da man in der Steuererklärung ja evtl. noch etwas verrechnen kann und sie nicht zu 100% anfallen.
  11. ebody

    Anfänger Fragen

    Aber dann hätte ich nicht mehr verloren, als ich investiert hätte. Es geht mir darum, ob man sozusagen Schulden machen, ins Minus rutschen kann. Ich investiere z.B. 1.000€, das ist das Geld was ich von meinem Tagesgeldkonto jetzt z.B. in Bitcoins investiere. Diese 1.000€ sind jetzt im Spiel und ich könnte sie zu 100% verlieren und hätte 0€. Gibt es ein theoretisches Szenario, wo es sogar -200% sein könnten, also -1.000€? Ich könnte mir kein Szenario vorstellen, allerdings habe ich auch noch sehr wenig Erfahrung im Bereich Geldanlage. Bei p2p hätte ich mir so etwas auch nicht vorstellen können, aber siehe https://www.finanzwesir.com/blog/privatkredit-geldanlage-p2p unter "Hochrisikokredite sind steuerlich unattraktiv". Hier wird ein Beispiel skizziert, wie man tatsächlich theoretisch mehr als sein investiertes Geld verlieren kann.
  12. ebody

    Anfänger Fragen

    Ich frage mich nur, findet man überhaupt Käufer, wenn der Preis enorm steigt wie im letzten Jahr vom Bitcoin (ich glaube mehr als 18.000€)? Speziell dann würde man ja gerne verkaufen, um Gewinn zu machen, aber eigentlich dürften sich dann deutlich weniger Käufer finden oder? Warum sollten Leute mir den Bitcoin genau jetzt abkaufen, wo er noch viel teurer geworden ist. Zudem hat auch nicht jeder 18.000€.
  13. ebody

    Anfänger Fragen

    Aber theoretisch möglich? Bei p2p z.B. wäre es theoretisch möglich mehr als sein investiertes Geld zu verlieren, was man eigentlich für unmöglich hält. Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist. Muss man das auf jeden Fall dokumentieren oder nur, wenn man sein investiertes Geld mehr als um 801€ vermehrt? Auch dann wenn man es weiter investiert und sich gar nicht "auszahlt"? Bei einem thesaurierenden ETF hat sich das ja z.B. geändert. Die Dividenden muss man seit 2018 versteuern, obwohl man dieses Geld gar nicht wirklich in den Händen, auf dem Konto hat. Gruß ebody
  14. ebody

    Anfänger Fragen

    Hallo, ich beginne gerade mich mit dem Thema Kryptowährungen zu beschäftigen und es haben sich einige Fragen ergeben. Vielleicht könnt ihr mir hierbei helfen? Wenn ich mein Geld in Kryptowährungen anlege, gibt es eine theoretische Möglichkeit mehr als das investierte Geld zu verlieren? Man kann seine Coins auf einem Marktplatz zu einem bestimmten Preis anbieten und nur wenn sich ein Käufer dafür findet, kann ich sie verkaufen und somit wieder in Euro verwandeln oder gibt es da auch andere Möglichkeiten? Wenn nicht, müsste ich also z.B. damit rechnen, dass ich sie Tage, Wochen, Monate ...lang nicht verkauft bekomme? Zumindest theoretisch. Wenn ich Coins kaufe benötige ich eine Wallet ("Geldbörse") dafür. Es gibt online Wallets, wo mein Sicherheitsschlüssel in einer Datenbank liegt und Wallets, die ich auf meinem PC oder einem USB Stick z.B. speichern kann. Letzteres soll sicherer sein. Ginge das denn auf jedem USB Stick oder müssen das spezieller sein? Ich möchte in möglichst viele Kryptowährungen investieren. Hier in der Übersicht https://www.bestbitcoinexchange.io/ werden die verfügbaren Coins je Börse angezeigt. Bei coinbase z.B. könnte ich max. 5 unterschiedliche Währungen kaufen/verkaufen oder ist das nur eine Auswahl und es gibt deutlich mehr? Gibt es eine Seite, die Börsen auflistet und dabei zeigt, wie oft jede Börse seit Gründung gehackt wurde? Gruß ebody
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.