Jump to content

CoinIn-CoinOut

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

9 Neutral

Über CoinIn-CoinOut

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Irgendwie kommt es mir so vor als ob, jedesmal wenn BTC nach einem Dip wieder hochgeht, die Alts zum Teil schneller und mehr zulegen als der BTC. Als ob jemand still und leise umschichtet bzw. sich in die Alts neu einkauft. Geht es noch jemandem so? Edit: Ok, der 7 Tage Trend wiederlegt meine These
  2. Irgendeinen triffts wohl immer, sonst würden so Betrüger ja keinen Job haben. 😉 Mit der Adresse verhält es sich irgendwie gleich... Was ich mich allerdings frage ist, woher haben die meine E-Mail Adresse in Verbindung mit Bitcoin.de, irgendwo muss es ja ein ein Datenleck geben! 🤨
  3. Hallo Leute, habe eben diese E-Mail bekommen. Cold Wallet my ass! Vielleicht hilfts dem Einen oder Anderen ja, nicht auf diese scam E-Mails reinzufallen!
  4. Aber als Auslöser würde der europäische Markt bzw. dessen Teilnehmer doch reichen, oder? Den Rest erledigen die Bots und die Sell Order. Außerdem traue ich Bitcoin Tradern die in den Größenordnungen arbeiten durchaus zu, überdurchschnittlich gut informiert zu sein.
  5. Also wenn ich tippen müsste würde ich sagen das der Drop mit der bevorstehenden Brexit Einigung zu tun hat!
  6. So, habe mich jetzt ein bisschen in das Thema Depottrennung eingelesen. Als erstes habe ich bei CT einen zweiten Account gemacht, den ich mit meinem ersten verknüpft habe. Auf dem ersten Account habe ich alle "Überweisungen" aufs Wallet zum HODLN als Verkauf zum Einkaufswert gekennzeichnet. Auf dem zweiten Account habe ich alle Eingänge auf meiner Wallet als Käufe zu gleichem Preis eingetragen. Dann habe ich alles per FiFo neu berechnen lassen und siehe da, zipp zapp, spare ich ein Monatsgehalt Steuern. ?
  7. Danke! Gibts zum Thema LIFO was aktuelles?
  8. Hallo Leute, ich bin gerade dabei meinem Steuerberater die Einkommensteuer Unterlagen vorzubereiten. Jetzt stellen sich mir zum Thema Crypto Währung einige Fragen und da ich hier schon seit einem Jahr ständig mitlese, habe ich direkt an euch gedacht. Ich habe alle meine Transaktionen über API bzw. manuell bei Coin Tracking eingetragen und komme auf interessante Unterschiede wenn ich die FIFO bzw. die LIFO variante anwende. 1. Ist die LIFO Methode zulässig? Alles was ich im Internet gefunden habe spricht leider dagegen. 2. Ich habe Ende Juli 2017 BTC gekauft und diese direkt auf meinen Ledger zum HODLN transferiert. Mit den teilweise abgefallenen BCH´s (ca. 25% weil der BTC Kauf ungefähr in der Zeit des Forks lag) habe ich danach ein bisschen getradet. Viel hin und her und daher hab ich eher Verlust als Gewinn gemacht. Hab dann noch mal Geld nachgeschossen und ETH gekauft die ich aber auch ziemlich zügig auf den Ledger transferiert habe. Dann mit ein paar ETH´s andere ALTS gekauft die ich seitdem auf zwei Börsen verteilt auch geholdet habe. Nach der FIFO Methode habe ich scheinbar einen Recht hohen Gewinn erzielt, der sich aber nicht wirklich durch traden ergeben hat. Gibt es eine Möglichkeit die HODL Coins aus der Coin Tracking Berechnung rauszunehmen? Ist das steuerlich zulässig? Vielen Dank im voraus! Grüße Coin In /Coin Out
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.