Jump to content

halodri3

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von halodri3

  1. Du hast Recht. Lasst uns weiterhin in Vorfreude auf die Bitpanda Innovationen mit Pantos und Best in die Zukunft schauen. Für negatives lohnt es sich nicht 🙂 Alle einverstanden ?
  2. Auch das liegt in jedem einzelnen seiner Verantwortung, sich die AGB´s durchzulesen. Ich bezweifle, das sich jemand die AGB´s auf seiner Bank oder seines Vermögenverwalters jemals durchgelesen hat. Nicht falsch verstehen, aber nur weil etwas online schneller und einfacher gemacht werden kann, heisst nicht, das sich plötzlich an einer Verhaltensweise etwas ändert. Oder glaubt jemand, der Bänker/Vermögensberater argumentiert "das auch alles gegen null" gehen kann? Aber wir schweifen vom eigentlichen Thema des Threads ab 🙂
  3. Allein die Vorstellung, das ich nicht weiss, wieviel die Bank an Profit bekommt und wieviel ich erhalte, grauenvoll 🙂 Ich bin so froh, das ich heut zu Tage mit nur einem Mausklick meine eigenen Entscheidungen in Sekundenschnelle umsetzen kann. Und das alles eigenverantwortlich ohne Vermögens-Verwalter/Vernichter/Vermehrer. Und am Ende bin ich derjenige, der entweder die richtige oder eben die falsche Entscheidung getroffen hat. Und kein gut geschulter Finanz-Hanz muss mir dann erklären, das es Verluste gab, nur weil seine Jeans-Jacke schnupfen hatte 😉 Ich bin davon überzeugt, das Banken/Versicherungen/Stromanbieter/Mobilfunk-Unternehmen mehr und mehr ins Hintertreffen geraten werden. FinTech´s/InsurTech´s und viele weitere Tech´s werden die sein, die für uns sichtbar sind. Und Leute wie ich wollen per 1Click agieren und nicht anders.
  4. Werden wir sehen 🙂 Wobei es schon so klingt, als wäre der DOT auch Blockchain übergreifend tätig. Oder ich vertu mich da einfach 😉
  5. Ich lese grad zum ersten Mal was über Polkadot, sagt das jemandem was? https://de.bitcoinwiki.org/wiki/Polkadot https://polkadot.network Steht das in Konkurenz zum Pantos? Zumindest könnte man es so verstehen.... Was meint ihr?
  6. Ich könnt mich bei den meisten Bewertungen im Internet immer wieder totlachen. Da ist von-bis alles dabei. Ich geb da absolut nichts mehr drauf. Weil in keiner Bewertung steht, ob der Anwender (95% aller Probleme sitzen VOR der Tastatur) ein mögliches Problem selber verursacht hat. Seit ich bei Bitpanda dabei bin, klappt sowohl die Kreditkarte, als auch GiroPay. Zum Thema Gebühren bei Bitpanda: Kann man von normalen Menschen mit gesundem Meschenverstand erwarten, wenn man Geld in etwas investiert, sich VORHER mit den Gebühren zu beschäftigen? Oder ansonsten einfach dahin geht, wo man meint, das es besser/schneller/höher/weiter/billiger ist. Es wirkt manchmal, als würden die Menschheit langsam verlernen, das Hirn einzuschalten. Die meisten Bewertungen wirken sowieso mitunter mehr hingeschmiert (ebenso wie manche telegram massages), komplexe Sachverhalte in ein Textfeld pressen, ist sowieso kaum möglich. P.S. Ich lach mich weiterhin über Bewertungen halbtot, wenn sie sogar die Verpackung von Waren beschreiben 🙂 --- Dieser Beitrag wurde im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte und unter Nutzung meines mir gegebenen gesunden Menschenverstandes geschrieben. --- P.S.S. Eine SEPA Überweisung dauert nun mal solange wie es dauert. Dies kann leider auch nicht von Bitpanda beeinflusst werden.
  7. Was meinst du damit konkret? Ich z.B. habe mir noch nichts bestimmtes erhofft. Man muss nur genug Geduld mitbringen und sich dann überraschen lassen, was sie dann rausbringen werden. Wie du selber schreibst, sind die Bitpanda´ianer erst am Anfang, wenn sie auch schon seit 2013/2014 am Start sind. Pantos ist Grundlagenforschung, BEST wird schon seinen Zweck erfüllen, da mache ich mir in keinster Weise sorgen.
  8. 🙂 Kuhstall: +1 Auch mit der SuFu hab ich nichts dazu gefunden: Stichwort Trading Bot. Hat jemand damit Erfahrung? Konkret: Wie könnte ein Bot bei Bitpanda aussehen, bei denen integriert und wir konfigurieren diesen, oder über eine externe (eine von Bitpanda) Software? Dies steht wenn ich mich richtig erinnere in keinem Whitepaper (damit will ich sagen, ich habe sie alle gelesen 🙂 ).
  9. ich bin seit dem ICO vom PAN dabei. hab immer wieder mal nachgekauft und freue mich auf BEST. werde brav auf den airdrop warten und dann BEST nachkaufen. ich hab alle zeit der welt und bin von dem langfristigen erfolg beider tokens überzeugt. bin mega gespannt, wie die beiden performen.
  10. Vllt kombinieren sie mehrere Technologien miteinander. Oder ich liege komplett falsch 🙂
  11. Dein Vergleich ist gar nicht so abwegig. Wenn man bedenkt, das die Blockchain Netzwerke ebenfalls eine hohe Verfügbarkeit haben und dazu noch Transaktionen jeglicher Art (bezeugt) durch den Pantos ermöglichen, könnte das echt eine Revolution sein. Was das am Preis heissen könnte, ich habe genau so wenig Ahnung wie ungefähr 100% aller Pantos Besitzer 🙂 ich HODLe weiter und freue mich auf die kommenden Monate 😉
  12. Absolut deiner Meinung....mal wieder 🙂 heut Mittag war ich zu vorschnell leicht skeptisch, geschuldet der Tatsache, das mich das Projekt doch mehr hyped als gedacht und das ist auch gut so. Hab mir nun sowohl die Headline, als auch das Dokument durchgelesen. Entweder liege ich komplett falsch, aber das Dokument beschreibt die umzusetzende Lösung. Es steht nichts drin, was mich veranlassen könnte, nicht mehr an das Projekt zu glauben. Was meine ich nun daraus ableiten zu können: ALLE beteiligten des Projekts sind sich darüber bewusst und bauen die Lösung exakt so oder eben leicht abgewandelt. Weiterhin glaube ich an das Projekt. Glauben heisst in dem Fall: Sie werden es schon hinbekommen. Und wie es dann bei Tag X aussieht, werden wir dann schon sehen. Und das ist eben das Spannende an der Sache. Wegen den Juni News: ich bleibe gespannt 🙂
  13. Deine Sätze bringen es auf den Punkt, in den Telegram Gruppen drehen sie alle am Rad. man hat nicht den Eindruck, als würden die Leute sich das durchlesen.
  14. Und was für ein riesen markt das ist. klar, steuer/grundbuch/notar, alles relikte aus der steinzeit müsste man mit einbeziehen, ist aber alles machbar. nichts desto trotz, bitpanda MACHT die zukunft und die heisst eben tokenisierung. Beschäftige mich gerade damit, wie das dann mit der Versteuerung der Einnahmen (Arbitrage/Witness rewards, usw.) läuft. Wer noch? Falls jemand was zu gute-nacht-lesen sucht: https://cryptotax.io/bitcoin-und-steuern/
  15. Falls von euch jemand im Cointelegraph liest, hier ein interessanter Bericht: https://de.cointelegraph.com/news/enterprise-ethereum-alliance-releases-report-on-blockchain-use-cases-in-real-estate Das könnte ein Anwendungsfall in der Zukunft auch für Pantos sein (o-Ton: Eric Demuth: Alles kann tokenisiert werden).
  16. Ich habe noch ein grosses Fragezeichen, ob da parallele Welten entstehen, oder ob die ganzen Stable Coins, von wem auch immer "produziert" ein Zusammenhang mit Pantos haben könnten. Das kann ich grad noch nicht greifen. Wie würde ein möglicher UseCase mit dem CHF Stable Coin im Zusammenhang mit Pantos aussehen? Oder muss man das komplett unabhängig voneinander betrachten?
  17. Davon gehe ich auch aus. Es wird mehr und mehr tokenisiert und bei jeder Multi Blockchain Transaction brauchts den Pantos. Meiner Meinung ist nicht unbedingt alles für jeden cool, aber es muss eben ein Anfang gemacht werden. Und da geht Bitpanda eben voran 😉
  18. In Summe hält es die Spannung hoch und meiner Meinung nach: lasst sie in ruhe machen. Was sollte es bringen, irgendwas vielleicht halbfertiges anzukündigen (sagt Eric Demuth auch selber) und dann kommt vielleicht ein böses Erwachen. Ohne dort jemanden zu kennen, meinem Eindruck nach werden die Bitpanda´ianer das schon machen. Ich an deren Stelle würde mich exakt so verhalten: Was bauen und erst dann auch rausbringen. und wegen dem Kurs, klar hat jeder so quasi heimlich das Ziel, das sich seine Investments auch auszahlen, wenn wir alle ehrlich sind. Und das ist auch gut so. Nur, sollte das Forschungs-Projekt Pantos nicht umsetzbar sein, was passiert am Ende im schlimmsten Fall? Der Pantos geht auf Null. Und dann? Dann geht das Leben weiter und auch morgen steht dann wieder einer auf, der noch nie was vom Pantos gehört hat. Wenn ich so die ganzen Telegram Kanäle, oder diese ganzen Youtuber sehe/höre, bekomm ich manchmal wirklich einen Brechreiz. So, und jetzt? Wem nutzt welche Aussage in den ganzen Text-Wasserfällen? Heut weiss jeder irgendwas und kann es durch einen Mausklick der ganzen Welt mitteilen. Also Silberfisch, warte es ab und sei geduldig. Alles kommt wie es kommen soll. Und die Jungs bei Bitpanda sind meiner Meinung nach sehr gut aufgestellt 😉
  19. Das hätte nun 100% von mir kommen können 🙂 Absolut deiner Meinung.
  20. 2 Aussagen betätigen, das meiner Meinung nach Bitpanda ein sehr seriöses Unternehmen ist: Paul Klanschek sagt "Wir investieren in Personal" ! Eric Demuth sagt "Wir verkünden/versprechen vorher nichts, was wir hinterher nicht einhalten können" ! Ich kenne keine Crypto-Firma die mir so dermassen symphatisch ist. Und wie Eric Demuth richtig (mehrfach) sagt "ich investiere doch mein Geld nur in etwas, was ich auch verstehe".
  21. Wenn Bitpanda schon eine Payment License hat, dann könnten sie später sicher auch als Zahlungsdienstleiter fungieren. Warum nicht seine Stromrechnung von dort aus bezahlen? ich jedenfall glaube immer noch an Pantos und freue mich auf die kommende Zeit 🙂
  22. Die Steuerfreiheit nach 1 Jahr wusste ich soweit 🙂 Ergo heisst das dann, das wenn ich Einnahmen generiere, z.B. aus arbitrage handel oder witness reward, müsste es dann gemäss einkommenssteuergesetz heissen, das es zu versteuern ist, richtig?
  23. danke für den link. kannte bisher nur cointracking.
  24. Weiss jemand eine Seite oder besser einen auf Crypto-Steuer spezialisierten Steuerberater, der sich bestens damit auskennt? Was man so über Google findet, ist zwar meistens informativ, aber in manchen Fällen eben etwas spezieller. z.b. wie verhält es sich mit der Besteuerung von witness rewards? Gilt das ähnlich wie Zinsen/Dividenden?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.