Jump to content

FIATFUTURA

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

333 Excellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über FIATFUTURA

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Berlin Ost & West
  • Biografie
    Daytrader Forex & Vertriebler ein Leben lang, Bln.-Immos
  • Interessen
    ForexTrading, techn. Analyse, Zukunftthemen, Thinking against mainstream
  • Beruf
    Trader

Letzte Besucher des Profils

164 Profilaufrufe
  1. falls Du die Charts meinst und die damit zusammenhängende TA (Technische Analyse mit all ihren Unterrubriken), so sage ich hier, man sollte nie NIE sagen. Denn eines Tages wirst Du (man) so oft auf diese Charts schauen, dass es passieren kann, dass du sie doch unter die Lupe nimmst, um "etwas" zu erkennen bzw. herauszulesen, und zu filtern.... Und dann hat´s einen gepackt, für ein langes Leben, never ending story. Selbst wenn du pleite gehst. Chart lesen ist zeitlos, immer gleich modern/unmodern. Sicherlich besser und sinnvoller als je nur einen Lottoschein abzugeben, in den Mülleimer. hihi Chartlesen ist eine Kunst, die gelernt werden will, die üblichen 10.000 Stunden, bis das Unterbewußtsein Dir selbst die (richtigen) Signale gibt.... Open Your mind.
  2. Ist schon ein natürlicher = menschlicher Faktor im Spiel; diese Gier und Angst. Angebot und Nachfrage wechseln die Stärke. Daher die Kurstäler. Ich vergleiche das tatsächlich auch mit der echten bergigen Natur. Um einen Gipfel z. B. in den Alpen anzusteuern und zu erreichen, gibt es vorher zig Zwischenstationen. Und immer wieder Täler. Und genause wie diese Berge und Täler in der Natur, sehen unsere Charts aus. Am Anfang eine starke Impulswelle, und am Ende eines Trend ganz starke Bewegungen. Das soll bezwecken, dass die Gegenpositionen ausgenockt werden. K.O. Und somit hat eine ABC-Korrektur ihre eigene Dynamik, und am Ende dieser selben eine straffe Bewegung. Aber immer gesteuert von Angebot und Nachfrage. Wir werden sicher das noch sehen, erleben. Ich meine die zunehmende, sich beschleunigende Korrektur......Das gibt C-Wellen-Schmerzen bei den Longs. hihi - i hope so 😫
  3. FIATFUTURA

    OT Prognose

    Nee, das setzt einen mündigen Bürger voraus. Das ist der Mensch aber nicht. Im allgemeinen. Beispiel: Die Mehrheit geht lieber Pizza essen, und löhnt € 50 und mehr im Restaurant, als in einem anderen Thema für eine wichtige ärztliche Untersuchung und einen guten qualitativen Rat € 30 zu zahlen für ne halbe Stunde. In vielen Bereichen sind wir in D. hier nach dem 2. WK gut aufgestellt gewesen. Staat und Bürokratie in Maßen ist o.k. Aber alles in der Geimeinordnung frei stellen, das gibt am Ende nur noch das Recht des Stärkeren, da bleibt kein Platz, oder wenig? für soziale Verantwortung. Kann sein,dass ich auch z.T. falsch liege. Meine Erfahrung zeigt nur, dass die Mehrheit geführt werden möchte.
  4. FIATFUTURA

    OT Prognose

    Und genau aus diesem Grunde ist BTC die einzige Antwort gegen all die Pappnasen, die alles und jeden kontrollieren wollen.
  5. FIATFUTURA

    OT Prognose

    NEIN, es geht schon lange nicht mehr um Geldwäsche und Terrorbekämpfung. Für letztere sollte eine Milliarden-Behörde Ergebnisse bringen, und leisten = Beispiel Weihnachtsmarkt Berlin.... Geldwäsche und Terrorbekämpfung sind in meinen Augen seit Jahren UNWORTE geworden, die nur aufgesetzt dazu benutzt werden (Angstmacherei), um der Bevölkerung zu verschleiern, dass der Überwachungs- und Kontrollstaat eingezogen ist/wird. Es geht darum alle möglichen Umstände, die echte Freiheit und Freizügigkeit ermöglichen, systematisch abzustellen. Vordergründig darfst du keine Getränke mit ins Flugzeug oder PopKonzert oder Sportveranstaltung mit hinein nehmen. Hintergründig geht´s hier um Gewinnmaximierung durch den Verkauf von überteuerten Produkten, um dafür höhere Stand- und Gewerbemieten den "Buden" dort abzuzwacken, welches wiederum in die Taschen von "Großen" fließt. Und diese Großen haben Lobbyisten, die auch Politiker gefügig machen. Fortsetzung folgt .... im Leben .... aber nicht hier.
  6. FIATFUTURA

    OT Prognose

    Warren Buffett hat einige viele alle Milliarden nur "Buchgewinne", was sonst soll das sein!? (Außer eine übliche Cash-Reserve) Er ist zumindest ein wenig erfolgreich, wenn auch nicht scheinbar in Deinem Sinne. Naklar, Du meinst wenn man so zockt, dass es beunruhigenden Gefühle auslöst von Unwohlsein, ja, dann tütet man schnell ein.....und hat einen Erfolg
  7. die agile Omi gibt´s auch auf youtube: wie immer auf yt, da ein Kanalbetreiber damit Geld verdient. Kommt also nicht auf den Beruf an, wie oben mit der Friseurin angeführt, sondern immer auf das Geld-Management. Ist natürlich OT.
  8. Wer den H1-Chart BTCUSD über mehrere Tage ab dem 30.05.19 auf den Bildschirm bekommt sieht, dass wir seit dem 05.06. eine "Bärenflagge " haben. Das bedeutet ein seitwärts, leicht aufwärts gerichteter Preisverlauf, im Korrekturmodus der Impuls-Short-Welle. Hier ist auch ein A-B-C-Muster erkennbar, das diese Annahme bestätigt. Das 50%-Retracementziel für den kompletten Anstieg in 2019 liegt bei ca. 6.140 USD. Dieses Preisniveau sehe ich als mehr als wahrscheinlich an, dass es erreicht wird. Diesen Sommer noch..... To Do: Don´t short the BTC, aber koof dir´n Stück vom fallenden Kuchen. Und seid hier bitte nicht so total überrascht, wenn es mal richtig im Preis runter geht. (bis 6.000) Auch heftige Abgänge sind nur eine Korrektur, die gesund ist.
  9. Update BTC-Korrektur, möglicher Verlauf in H4. https://ibb.co/Dk6hRCd Schönen Feiertag !
  10. Darf man hier was reinkritzeln in den Thread, oder wie sind hier ggf. die Regeln? Hier mein Beitrag/Meinung als Bild: https://ibb.co/C5RgJB4 Korrektur -Erwartung H4 nächste Tage/Wochen.... Grüße FIATFUTURA
  11. Zum Trend - oder seinem Verlauf; long oder short? (BTC) Wenn der Tageschart keine eindeutige Antwort liefert, dann zoomed man einen TF tiefer auf H4. Und hier sehe ich nach dem letzten Hoch 2 tiefere Tiefs. Sollte es nun weiter runter gehen - und unter diese Tiefs - dann haben wir einen klare Short-Trend! Allerdings ist es dann die Korrektur aus dem letzten starken Anstieg über Wochen. Und so eine Korrektur kann dauern. Long gehen würde ich erst dann wieder, wenn (nach einem deutlichen Abverkauf einschl. einer starken langen roten Abschluß-candle) in H1 + H4 wieder steigende TIEFS+Hochs zu verzeichnen sind. (Nicht verstanden ?? macht auch nix....) Ein (Day)Trader geht in solch einer Chart-Situation nicht long, auch nicht in M5. Es gilt immer dabei, die Wahrschinlichkeiten, die ODDs auf seiner Seite zu haben. Nur so werden die großen Pokerspieler groß - und die guten Trader profitabel. (Ca. 90 % ALLER Trader machen Verluste!) mußt Du wissen.... Apropro Verluste; sie gehören z.T. zum Geschäft. Gerade und besonders im Trading. Wenn aber hier Teilnehmer berichten, dass sie leichtfertig ihre Knete verjuxxen, weil sie Sicherheitsstandarts bei Börsen und Bonität mißachten, ja, dann werden sie zu recht ggf. Opfer von Machenschaften, die das Ziel haben andere zu bestehlen. Und bei Geld hört die Freundschaft auf, und wer im "kleinen" nicht aufpaßt wird ggf. im "Großen" verlieren. Der Mensch ist schwach, und wenn da hunderte oder tausende BTC rumliegen, dann bringt das Leute auf den Plan; Einladung zum Bankraub, Tresor knacken. Gabs immer und wirds immer geben. Die Geschichte wiederholt sich - immer und immer wieder. Jeder ist selbst verantwortlich; ich selbst bin mir Risiko bewußt, aber ich bin nicht blöd! Das ist ein feiner Unterschied. Frohe Pfingsten.
  12. Man achte auf Haltung, Gestik und Körpersprache. Schon allein auf dem stehenden Bild. Das sagt schon alles über diese Person in Bezug auf "höchste moralische Ansprüche"... Nicht mal gesunde Körperspannung vorhanden.
  13. Ach, ich sehe gerade noch die schöne Tageskerze von Dienstag. Rot, langer Körper, ca. 1.000 USD Bewegung, schließt unten . Tja, die TA sagt, dass so eine candle nicht ohne weitere Folgen bleibt. Die Wahrscheinlichkeit solcher Bewegungen (am Anfang, am Top?, also "oben") ist, dass es noch tiefer geht = Korrektur. Nun wir werden sehen. Die Einen kaufen schon, die Anderen warten halt noch. Ende Juni, Juli oder auch August werden wir sehen, wie günstig oder teuer der weitere Einstieg geht.....war oder ist.
  14. Keine Satire ? Der BTC mit Blockchain ist so kompliziert, dass es nur wirklich die allerwenigsten durchblickend verstehen. Ich auch nicht. Aber dass es nicht kopiert werden kann, kontrolliert oder manipuliert, das verstehe ich. Das reicht mir. Sonst gäbe es keine MarktCAP von 150.000.000.000 USD ! wow. So schwarz kann schwarz gar nicht sein, dass da ein noch dunklerer Schwan um die Ecke kommt. Für unser kleines, kurzes Leben reicht es vollkommen aus, dass wir fiat-Geld verstehen, Silber, Gold und BTC kaufen(und deren Knappheit verstehen). das sind die Naturgesetze. Alle Anzweiflungen sind mMn nur Unsicherheiten der Leute, die dazu ihre schlauen zweifelnden Kommentare abgeben. Jede Generation hat ggf. ihre Probleme, Krisen, aber auch Chancen. Der KryptoCoin BTC ist sicherlich die größte Gelegenheit derzeit. Alternativlos. Zugreifen. Stell Dir vor Du bist 10 Jahre weiter, und blickst zurück; wie hast Du was entschieden? Konsum oder Hodeln? (Sein oder Nichtsein) Aber Sicherheit muß man lernen und sich aneignen. Dann wird daraus eine Gewohnheit. (Umgekehrt aber auch!) Keine Satire!
  15. Drittens und letztens für heute: Da alle BTC-Coins und Anteile schon bereits da sind (!) in den hübschen langen Nummern-Buchstaben-Folgen-Konten-Adressen, werden sie eigentlich nur hin nund her geschoben. Die Menge bleibt vom Ansatz her gleich im Moment. Von daher ist hier der wichtige Versteh- und Merksatz der, dass zu jedem Preis und Kurs zu jedem Moment des Handelstages immer ein Käufer einem Verkäufer verbunden gegenüber steht. Was würde ich nur gern dafür geben, dass dieses (einfache) Prinzip ein jeder hier versteht??!! Kein Handel = kein Preis. Ein (oder meherere) Preis(e) = abgeschlossene Geschäfte. Somit ist jeder gerade erzielte Preis der Richtige und auch faire Preis, sonst gäbe es ihn gar nicht. Das ist Börse.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.