Jump to content

scotch_2011

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

68 Excellent

Über scotch_2011

Letzte Besucher des Profils

31 Profilaufrufe
  1. mindestens 0,2 Stk. Aber die wurden mir auf einen Rutsch verkauft. So ein Bot kann es ja eigentlich nicht gewesen sein, die arbeiten doch von oben nach unten ab, oder? In der Verkaufsliste stand ich bestimmt ganz weit unten, irgendwo unter ferner liefen........
  2. hab brav in meinem Bettchen gelegen und den Schlaf der Gerechten geschlafen 🙂 🙂
  3. sein Verlust ist mein Gewinn, aber trotzdem tut er mir leid, wenn es so gewesen sein sollte.
  4. 2,2 Coins für 6.500 Euro das Stk. hat er an mich verkauft um 1.54 Uhr heute Nacht, über den Expresshandel bei bitcoin.de 🙂 der eigentliche Kurs muss da bei ca. 11.300 Dollar gelegen haben.
  5. Moin, komisch, mir hat doch heute Nacht tatsächlich jemand bitcoins für 6.500 Euro verkauft. Ich dachte schon der Kurs wäre eingebrochen 🙂
  6. Moin, Jungs, was macht Ihr denn? Da komme ich aus dem Urlaub zurück und der Kurs steht bei knapp 11.000 Dollar ohne auch nur einen nennenswerten Rücksetzer. Ich hab auf Euch gezählt und nu stehe ich immer noch mit 50% Kapital an der Seitenlinie........ das finde ich nicht nett ;-).
  7. ich fahre jetzt erstmal in den Urlaub, solange kann der Kurs machen was er will 🙂. Euch eine schöne Zeit und viel Erfolg beim traden, hodeln oder streiten hier im chat 😉 ............
  8. kein Problem, gerne geschehen 🙂
  9. als csv Datei aus bitcoin.de
  10. ich habe es direkt von Anfang an genutzt und finde es eigentlich sehr praktisch und übersichtlich und wenn ich es richtig gesehen habe gibt es sogar eine Auswertung für den Steuerberater bzw. das Finanzamt.
  11. lach, natütrlich nicht. War eine Jugensünde aus Anfang der 80er. Ich war jung und dachte ich würde mal Millionär werden :-). Jung bin ich nicht mehr, Millionär auch nicht, aber reich an Erfahrung ....... 🙂
  12. mein Konto in der Schweiz hat der Steuerprüfer aber auch gefunden und ich wusste nich mal was von dem Konto, dachte es wäre schon vor Jahren im nirwana verschwunden 🙂 🙂 🙂
  13. Er hat sein Geld verdient ;-), die Nachzahlung mit Zinsen war nicht von schlechten Eltern :-(. Danach habe ich den Steuerberater gewechselt und noch zwei Prüfungen aufs Auge gedrückt bekommen. Die zweite war noch nicht ganz ok, waren noch Unterlagen vom alten Steuerbüro und die dritte hat 3 Wochen gedauert und alles war im grünen Bereich. Ergo, Dein Steuerberater sollte mehr wissen als Deine Ehefrau und dem lieber ein bisschen mehr bezahlen, als Stress mit dem Finanzamt zu haben. 🙂 🙂
  14. wenn Du eine Steuerprüfung bekommst, prüfen sie jede Bewegung, da kannst Du Dir sicher sein und zwar auf Allen Deinen Konten. Sie prüfen einen Zeitraum von 3 Jahren. Meine letzte Prüfung hat 10 Monate gedauert und mich viel Geld gekostet, alles was nicht genau erklärt werden kann wird geschätzt und darauf zahlst Du Steuern und Zinsen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.