Jump to content

TomsArt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.061
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

965 Excellent

Über TomsArt

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. zur Überbrückung der Langeweile (prognosen sehen ja einen unveränderten Kurs voraus): wer hat Erfahrungen mit Uniswap gemacht, oder einen Link zur Themendiskussion ?
  2. mein billigster Verkauf lag bei $25... mit Gewinn, puh Glück gehabt
  3. "Am 25. März 1925 erklärte das Reichsgericht in seinem Urteil[26], dass die Ablieferungspflicht von Gold, Silber und Devisen vom 25. August 1923 einer Enteignung begrifflich sehr nahe komme. Deshalb sei diese Pflicht einer Enteignung gleichzusetzen, und demgemäß finde Art. 153 Abs. 2 WRV Anwendung. Abs. 2 enthält eine Vermögensgarantie, denn er gewährleistet dem Bürger für den Fall der Enteignung durch Landeshoheitsakt eine angemessene Entschädigung" Dafür hatten sie dann wohl kein Geld, und das Verbot wurde wieder aufgehoben- Also... heute würden sie dir BTC nehmen und du bekommst Fiat als Entschädigung... du gibst Fiat und nimmst dir LTC... dann nehmen sie Dir LTC gegen Fiatentschädigung und du holst dir BTC dafür... wie es wohl weitergeht ?
  4. übrigens: die IT Begriffe Whitelist / Blacklist und Master/Slave werden jetzt auf die Blacklist... äh, Secondary List... gesetzt. Als hätten die Römer / Inka / Maya, und nordafrikanische Mauren keine Sklaven gehabt und es ein rein weiss / farbiger Misstand gewesen wäre
  5. klar kann man, aber sicher nicht verfassungskonform. Wie gross müsste das Desaster sein damit unser Verfassungsgericht das als verhältnismässig durchgeghen lässt ? hat ja nichtmal in der Weimarer Republik funktioniert. Und nochmal: sollte es soweit kommen: KOFFER packen
  6. daran habe ich erhebliche Zweifel, hat es bei uns bisher nicht gegeben ausser Weimarer Replublik (recht erfolglos), Nazionalsozialismus und nach 45 allierter Besastzungsmacht Rechte. https://de.wikipedia.org/wiki/Goldverbot und geht der nächste Bullrun an die Mio, weil unser €-System wackelt, haben auch mehr als die bisherigen 9-14% BTC. Klar kann man mit 2/3 Mehrheit die Verfassung ändern... aber die Mehrheit wählt die Politiker... oder doch Diktatur? Also bei BTC- Verbot hierzulande ist es eh Zeit die Koffer zu packen. Was unsere Zentralbanken und Fiatsystemer nicht verstanden haben ist, das sie nun in Konkurrenz zu einem unabhängigen System stehen. Aber statt es zu ignorieren oder zu marginalisieren und eine vernünftige Geldpolitik zu etablieren, schaufeln sie mit der Notenpresse dem System das eigene Grab. ah, ja... alternativlos - nur keiner ist in der Lage zu erklären wie man die Geldflut wieder ins wirtschaftliche Gleichgewicht bringen will und was die Folgen möglicher Ansätze wären... da herrscht dann leider Schweigen. gut das es keine Wallet Schnüffelhunde gibt
  7. die Realität zeigt aber das die meisten grössere Verluste in ALTs erleiden und dann in weniger BTC zurücktauschen. aktuell werden die DOGEis es wieder tun
  8. Das ist völlig egal, so wie jetzt Euros per Knopfdruck generiert werden können durch EZB und Co kann das zukünftig auch mit einem beliebig erschaffenden Coin passieren. Per Gesetz bist du so, wie im Moment auch verpflichtend eine Maske aufzusetzen ( wir sehen ja wie brav alle gehorchen ), dann verpflichtet nur mit diesem Coin zu zahlen. BTC wird einfach verboten und die Leute werden sich gegenseitig denunzieren wer es dennoch tut. Ich rede hier von der Masse und nicht von ein paar Individuen die sich widersetzen aber keinen Einfluß auf das Große und Ganze haben werden. ´das war als Scherz auf die minimalen Umsätze im XRP-Banken- Netzwerk gedacht. BTC verbieten geht nicht, Dir den Erwerb und die Nutzung eines immateriellen Vermögenswert zu untersagen auch nur in einer Dikatur. Ich möchte das mal von BGH / EuGH sehen wer das bestätigt
  9. die nutzenden Banken haben kein Geld (mehr)
  10. im Prinzip sehe ich das genauso, jedoch könnte man auch anders herum argumentieren: wenn die Miner ihre Hash Rate verdoppeln würden (doppelter energy Einsatz) , aus welchen Motivationsgründen auch immer (z.B. Einflussnahme), würden sie nach Diff-Anpassung jeweils nur die Hälfte an BTC bekommen. Somit müssten sie auf Miese wirtschaften oder gäben ihre neuen BTC nur zum wirtschaftlichen Preis in den Markt, welches das neue Angebot verknappt. Klar ist dieser Anteil am bestehenden Volumen klein und wird immer kleiner. Aber die Hodler haben sicher nix gegen höhere Preise und den Tradern gehen irgendwann die Coins aus. Somit würde sich der Preis dann doch den (gesamt energy)-Produktionskosten annähern. Bei Gold ist es ja ähnlich. zumindest liegt das Modell für die Vergangenheit nicht so falsch
  11. lt. Charles Edwards "Energy Value" ist der BTC Preis aktuell 28% unterbewertet. https://coin-update.de/bitcoins-hash-rate-erreicht-neuen-hoechststand-doch-wann-folgt-endlich-der-preis Das Modell mit Formel wird hier ganz gut erklärt: https://medium.com/capriole/bitcoin-value-energy-equivalence-6d00d1baa34a ist das Modell hier schon mal diskutiert worden ?
  12. wir sind seit 10 Jahren auf einer Mission... so ähnlich wie die Mondlandung
  13. Darum immer gestaffelt raus. klar aktuell 2.7 Mio (sorry vertipper. natürlich 2.7 Mrd) Marketcap, bei full supply dann 7.5 und bei Link Kurs von $70 eben mal der dreifache Wert (macht dann 75 Milliarden) als die zugrundeliegende ETH Chain... für Datenvalidierung, hurra. und was weiss der TA Chart davon ? - egal, ging rauf... wird auch weiter laufen schade das TA kein Hirn hat
  14. ich glaube schon. hat ja bei Wirecard und all den anderen SCAMs prima geklappt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.