Jump to content

CashInvest

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

16 Good

Über CashInvest

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielleicht herrscht genau deshalb solche Luft hier, schließlich führt Nordirland gegen Deutschland 😂
  2. Tja da überlegt man seit einem Monat in DASH zu investiert und jetzt das... BlackRock (größter Vermögensverwalter der Welt) investiert in Neptune DASH... 11% haben die sich an dem Unternehmen gegönnt. Also Masternode bei DASH gar nicht mal sooo unschlau. https://crypto-invest.io/blackrock-investiert-in-krypto-11-prozent-anteil-an-neptune-dash/
  3. "Übrigens: Bei manchen ist eine direkte Teilnahme nicht möglich. Aber keine Sorge, wenn ihr Stufe 2 verifiziert seid dann werdet ihr die Coins erhalten. Ihr klickt zunächst “Kryptowährung verdienen” Bei Tezos steht dann der Button “Anzeigen” Danach könnt ihr euch die Lektionen lediglich “anzeigen” lassen. Aber damit landet ihr auf der Warteliste! Aus dem Gespräch mit einigen, die das Problem hatten kann man sagen, dass es in der Regel maximal einen Tag dauert, bis man für das erhalten der gratis Coins freigeschaltet wird!" Denke das mit der Warteliste müsste sich bei dir auch schon erledigt haben, oder?
  4. Es gibt wieder paar Coins gratis bei Coinbase. Dieses mal ist Tezos dazu gekommen. Sind zwar nur 6 $ aber besser als nichts. Wer bei anderen Aktionen schon mitgemacht hat kann sein Guthaben weiter ausbauen 😄 https://crypto-invest.io/tezos-gratis-bei-coinbase-durch-coinbase-earn/
  5. Solche Probleme möchten wohl einige haben 😉
  6. Soweit ich weiß steht das nicht fest.
  7. Im Moment erheben die meisten Volksbanken und Sparkassen ab 100.000 Strafzinsen. Edit: Aber soweit ich das weiß gelten die Strafzinsen nur, auf den über 100.000 liegenden Betrag.
  8. Jau stimmt macht Sinn. Hab mich auch schon gewundert, ob das stimmt. Aber über 300 Millionen in der kurzen Zeit ist dennoch extrem krass. Wahnsinn was möglich ist. Vor allem die Beständigkeit der "Comebacks" ist für mich ein Zeichen, dass das kein Phänomen ist, sondern Kontinuität aufweist. Bin mega gespannt wann Bitcoin den nächsten Rekord knackt 😄
  9. Holy Moly Bitcoin hat seit Anbeginn bis heute täglich eine Rendite von fast 90 Tausend % !!!!!! Das ist doch einfach unfassbar.... Jeden Tag im Schnitt solch eine Rendite zu machen wäre übel, wenn das stimmt.... https://crypto-invest.io/hoechste-rendite-in-der-geschichte-310-mio-prozent-in-nur-11-jahren/
  10. Hi, es sind Kapitalerträge, damit hast du 801€ pro Jahr steuerfrei. Mit Soli + evtl Kirchensteuer bist du dann halt eben irgendwo bei 26-27% Steuern für alles was über den Betrag liegt. Der angesprochene "Trick" mit GO & GROW mag in der Theorie stimmen, aber das macht nicht jedes Finanzamt mit (aus Erfahrung). Man kann es angehen und darauf bestehen etc, aber ob es sein muss keine Ahnung. Auch ohne den "Trick" eine sehr lukrative Möglichkeit.
  11. Sorry bisschen viel um die Ohren gehabt. Ich selbst bin großer Fan von P2P Krediten. Es gibt Plattformen die sonst auch besten Tagesgeld- und Festgeldkonten vermitteln. Gibt auch paar Alternativen, um Geld zwischen zu parken. Schau mal hier: https://crypto-invest.io/weltsparen-oder-bondora-was-lohnt-sich-mehr-der-ultimative-vergleich/ Ich persönlich habe recht hohe Summen momentan in P2P. Werde womöglich bald mehr in Aktien umschichten, aber momentan ist die Rendite im Risikoverhältnis viel zu gut. Ist natürlich nur meine Meinung. Habe vor einigen Monaten mit Fremdkapital in P2P investiert. War ein interessantes Projekt. Habe den Kredit zu knapp 0,5% Zinsen bekommen und über P2P knapp 16% gehabt. Habe den Kredit in 3 Monaten komplett zurück gezahlt und nettes Plus gemacht. War aber ein Privatkredit. Würde niemanden ohne das nötige Wissen sowas empfehlen, ist im Prinzip wie ein Hebel, da muss man schon genau wissen was man tut. Aber solche Möglichkeiten sind heutzutage möglich, man muss nur gut suchen und man findet Wege.
  12. Brave erreicht 8 Mio Nutzer. Wenigstens ein wirklicher Use Case der doch gut anzukommen scheint. https://crypto-invest.io/brave-browser-nutzerzahl-steigt-auf-8-millionen/
  13. SOOOOO 3. Update Ich habe es jetzt hartnäckig etwas mehr als 3 Monate durchgezogen und die 3 von mir besagten Seiten auseinander genommen 😀 Ich denke ich werde jetzt kaum noch Zeit reinstecken, da ich jetzt mit den überall Zinsen gutgeschrieben bekomme, da ich auf jeder Plattform über den Mindestbetrag (glaube 0.003 BTC?) bin. Bei cointiply bin ich bei 0.0045 BTC und freebitcoin bin ich bei 0.011 BTC (reinem Gewinn). Ich kriege jede Woche mehr als 1k Satoshi an Zinsgutschriften dazu. Macht also alles in allem einen Gewinn von knapp 120€ nach ca. 3 Monaten. Also etwa 40€ im Schnitt pro Monat. Zudem wächst es ja auch weiter (5% Zinsen). Meine Strategie Ich habe jeden Tag ca. 3-4 Umfragen gemacht und das hat mir im Schnitt 10k Satoshi's eingebracht. Aufwand etwa 15 Minuten, da man auch irgendwas anklicken kann... Nachdem mir das dann dennoch zu langsam ging, hab ich den Multiplizierer angeschmissen. Hab es bei cointiply versucht, aber das ist der totale **** da. Mega schlecht gemacht. Naja aber dafür ist der von freebitcoin umso besser. Bei freebitcoin habe ich dann von meinem eigentlichen Bitcoin Wallet darauf Bitcoins eingezahlt (0.01 BTC zum rumspielen und ausprobieren). Hab den Multiply Trick ausprobiert, aber nur sehr begrenz. Ich habe nicht sehr viel gespielt, aber jeden Tag bisschen. Und siehe da, nach ca. einem Monat habe ich den Einsatz verdoppelt. Habe meinen Einsatz wieder abgehoben und lasse jetzt das erspielte Guthaben drauf zum rumspielen und Zinsen kassieren
  14. Klar fragen kann man immer. Bin 29 und interessiere mich einfach für Investments. Noch ist ja nicht ausgesorgt, eher alles im Aufbau. Ja wobei Bondora jetzt keine Bank im engeren Sinne ist, aber klar wo kriegt man sonst solche Zinsen.
  15. Ich habe tatsächlich sehr viele. Meinen größten Anteil machen P2P Kredite aus. Ich investiere in unterschiedliche Plattformen, um zu diversifizieren. Bondora,Mintos, Estateguru etc. Mein Kollege macht es ähnlich, da er von mir auf P2P aufmerksam wurde. Hier schreibt er auch darüber https://crypto-invest.io/bondora-erfahrung-nach-3-monaten-ueber-30-rendite/ Er ist aber sehr auf Bondora fokussiert, ich glaube ansonsten wenn überhaupt nur sehr sehr kleine Beträge auf anderen Plattformen. Wobei ich sagen muss, dass ich mittlerweile über 60% bei Bondora hab. Muss aber sagen, dass mein interner Zinssatz noch etwas höher liegt, bei knapp 30%. Das ist also die bereinigte Rendite nach Ausfällen etc.. Also schon recht ordentlich. Ich überlege aber die Zinsen ab nächsten Jahr direkt ins GO & GROW fließen zu lassen. Die P2P Geschichte mache ich schon paar Jahre und mittlerweile verdiene ich ähnlich viel wie beim Hauptjob. Natürlich wird das nicht ewig so weiter gehen, aber momentan ist es ein Asset was die Portfolio Perfomance enorm pusht. Ich denke Dividenenaktien muss ich nich viel zu erzählen? Läuft gut, letzter Zukauf mit Bayer fast exakt beim Dip, soweit ganz zufrieden. Denke da ist viel Potential, sobald der Vergleich von Monsanto durch ist. Immobilien ja auch, aber nur eine. Damit ist diese Einnahme nicht erwähnenswert. (Ebooks, Kurse etc. finde ich interessant. Hab auch Ebooks (Investitionscontrolling) fertig geschrieben, aber warum auch immer nie veröffentlicht. Aber sowas könnte ich mir vorstellen. Allerdings hochpreisig. Da ich da sehr viel Arbeit drin stecken habe mit sehr viel Wissen & Erfahrung. ) Soziale Netzwerke bin ich tatsächlich nicht soo bewandert, steht aber jetzt ganz oben auf meiner Liste. Aber ne keine Einnahmen dadurch. Etwas Einnahmen durch Patent Handel. (Kaufen und für mehr Verkaufen bzw. je nachdem auch lifetime Erträge kassieren.) T-shirt "Business" war mehr so etwas zum ausprobieren und kennenlernen. Kleine Erträge, auch nicht der Rede wert. Hab auch bisschen was in Crowdinvesting drin, aber ob das was wird... Ist halt so eine Sache. Hier schreibe ich das immer direkt ab, da das hochriskant ist. Übrigens: Falls du dir mal sowas wie Stacking vorstellen kannst, kann ich dir das Ontology Stacking empfehlen. Ist eine (z.B. im Vergleich zu NEO) recht hohe Dividende. Und man braucht nur 500 ONT (was bei jetzigem Preis 350€ oder so entspricht?).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.