Jump to content

Andreas_CoinTracking

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

6 Neutral

Über Andreas_CoinTracking

  • Rang
    Mitglied

Contact Informations

  • Webseite
    http://cointracking.info

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Ulli Du kannst über "Spalten verwalten" auf der Trade Liste Seite (Vollansicht) auch die Gebühr und die Gebührwährung (#10 & 11) einblenden und andere Felder aus- bzw. abwählen.
  2. @Ulli In der Trade Liste (Vollansicht) kannst du in der Spalte "Importiert von" sehen, woher die Daten stammen. Du kannst auch danach sortieren. Wenn dort kein Eintrag vorhanden ist, handelt es sich um einen manuellen Eintrag. Du kannst in der Liste ebenso filtern - z.B. nach allen Binance Transaktionen (Slider "Börse") und/oder die Suche verwenden.
  3. @mssm Danke für das Teilen deiner Beobachtungen. Genau, wenn es weiterhin Auffälligkeiten gibt, kannst du jederzeit ein Ticket erstellen oder eine E-Mail an support@cointracking.info senden, damit wir uns dies genauer anschauen können.
  4. @mssm Wichtig ist, die API nur für deinen CoinTracking Account aktiv zu haben (read-only) und nicht noch für andere Dienste gleichzeitig. Wir haben hier potentielle Ursachen für API Schwierigkeiten zusammen gefasst: FAQ API Import Probleme Sonst kannst du den API Job mit dem gleichen Key neu erstellen und / oder besser gleich einen neuen Key & Secret generieren und damit den neuen API Job erstellen (und danach den bisherirgen löschen) wie es hier beschrieben ist: Erstellen und Löschen von API Import Jobs
  5. Fröhliche Weihnachten vom gesamten CoinTracking Team. Danke, dass ihr unsere Software verwendet und ein gutes Kryptojahr 2020.
  6. @darkmight Für den Asset Wert (Kostenbasis) wird der Durchschnittspreis unserer Preisquellen verwendet. In dem FAQ Artikel ist das Thema genauer beschrieben.
  7. @Ulli Mein Verständnis wäre, dass jeder Eingang einer Coin zum Zeitpunkt, wo diese Transaktion stattgefunden hat, auch so in CoinTracking abgebildet werden sollte, damit auch alle Berechnungen stimmen. Rein technisch spricht nichts dagegen. Steuerlich eventuell schon. Hier kann dir sicher ein Steuerfachmann genaueres sagen.
  8. @Ulli Was spricht gegen ein Tracken jeder einzelnen Transaktion wie sie stattfindet? So wäre es am transparentesten.
  9. Wir empfehlen Methode 1, weil dies sinnvoller ist, denn du könntest deinen FIAT Betrag von der Börse jederzeit auf dein Girokonto überweisen. Dann wäre es vielleicht nicht mehr in deiner Berechnung enthalten. Die "Grenze" ist, wenn Fiat in Crypto umgewandelt wird. Wo das Fiat-Geld liegt, spielt für die Berechnungen keine Rolle. Wenn du individuellere Unterstützung wünschst, erstelle bitte ein Ticket oder sende eine Mail an support@cointracking.info mit der Angabe deines Account Nutzernamens in Cointracking. Damit können wir dies individuell prüfen. Screenshots helfen uns bei der Analyse.
  10. @mssm Der Gesamtwert aller Coins berücksichtigt dem Namen nach "nur" alle Coins, die du besitzt in dem jeweiligen Accountwährungsbetrag (Fiat) umgerechnet. Genaueres findest du in diesem Artikel: https://cointracking.freshdesk.com/a/solutions/articles/29000018396?lang=de Fiat Werte (z.B. EUR) werden je nach Portfolio Methode wie in dem Artikel beschrieben https://cointracking.freshdesk.com/a/solutions/articles/29000018265/de normalerweise nicht mit berücksichtigt. Wenn du Fiat Beträge mit hinzuaddieren möchtest, müsstest du Methode 2 wählen, dann wären diese im Account Gesamtwert enthalten. Dazu müsstest du auch alle Deposits in Fiat nachtragen.
  11. @mssm Die API ist in Entwicklung. Die bitcoin API ist nicht über unsere API Auswahl verlinkt, es wurde auch nicht in den News darüber berichtet und ist deshalb noch nicht zur Nutzung freigegeben. API und CSV sollten nicht zusammen verwendet werden, da eine Dopplung der Daten dadurch erfolgen könnte. Das hängt davon ab, ob bei beiden Import Optionen der Datenbereitsteller (in dem Fall bitcoin.de) eine eindeutige TransaktionsID vergibt. Wenn diese bei API und CSV in den übermittelten Daten vorhanden (und gleich) ist , entsteht keine Dopplung. Die ID kannst du in der Trade Liste (Vollansicht) sehen. Um deinen Account individuell prüfen zu können, erstelle bitte ein Ticket oder sende eine Mail an support@cointracking.info. Vielen Dank.
  12. @Daywalker.14 Danke für den Hinweis. Wir werden auch bei BitTorrent das Logo einfügen. Wir haben bezüglich Steuerinformationen eine eigene Seite eingerichtet. Die Möglichkeiten, wie du einen Airdrop einpflegen kannst findest du in diesem Artikel. Wenn eine Coin, auch wenn sie ein Geschenk ist, einen Wert hat, so ist dieser in deinem Account hinterlegt. Wenn du diese Coin 12 Monate nachweilich hältst, wäre sie in Deutschland wohl steuerfrei.
  13. @Daywalker.14 Danke für deine Frage. Wir haben einen FAQ Artikel zu dem Swap verfasst und aktualisiert (VEN-VET). Dieser Artikel ist ebenso hilfreich - auch wenn es eine andere Coin ist (PAC). Es ist wohl so, dass es abschließend noch nicht geklärt ist, ob Swaps eine Verlängerung der Haltefrist bedeuten oder nicht. Das hängt von den Gesetzen in den entsprechenden Ländern ab. Hier empfehlen wir, einen Steuerberater zu kontaktieren. Ein von uns verfasster FAQ Artikel reicht hier ggf. nicht als Nachweis aus. Auf der CoinTrend Seite kannst du prüfen, welche Coins welchen Ticker bei uns haben. Diese sind zur Separierung notwendig, weil sie eindeutig sein müssen und unterscheiden sich manchmal von denen auf CMC oder WCI oder den Börsen. Wir passen den Namen von VTHO und das Logo entsprechend an. Danke für den Hinweis.
  14. @Jokin Ohne Depottrennung gibt es mehrere Kaufpools, denn bei jedem Kauf wird ein neuer Pool aufgemacht. Mit der Depottrennung lassen sich also die Coins und damit die einzelnen Pools (Käufe) den jeweiligen Exchanges (z.B. auch einem HODL Wallet) zuweisen.
  15. Danke @Jokin für die Anregung, deine Geduld und auch das Angebot für das Testen. Wie Dominik schon sagte, arbeiten wir ständig und so auch hier an Verbesserungen. Derzeit gibt es die Depottrennung, in dem du selbst den "Weg deiner Coins" zuordnen kannst, weil nur du wissen kannst, welche Coins innerhalb deines Portfolios getrennt werden sollen. Wenn es eine Automatik gäbe, könnten wir nicht garantieren, dass die Coins richtig zugeordnet wären, da man bei den meisten Börsen nicht erkennen kann, wo die Coins hingehen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.