Jump to content

Arther

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    193
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

115 Excellent

Über Arther

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Diebesgut u.ä. muss eigentlich immer auch versteuert werden in Deutschland.
  2. Sicherlich, von daher finde ich auch noch unklar was da genau passiert ist, außer der TE hat eigenständig per Telefon mit dem Betrüger Anne Sicherheitsmechanismen ausgehebelt. Verschickt coinbase denn russische SMS oder waren beide Fake? Würde vermuten, der Recovery Prozess war Fake und da hat er beide Faktoren eingetragen.
  3. Arther

    Coronavirus

    Ich bin schockiert, dass du wie ein Schaf diese offiziellen Zahlen einfach so glaubst, ich kann dir versichern, die sind zwar MIT der Impfung, aber doch nicht DURCH die Impfung gestorben! Menschen sterben andauernd wegen irgendwas und wenn sich so viele Impfen lassen, dann sterben natürlich auch ein paar nach einer Impfung, das hat aber nichts mit der Impfung zu tun.
  4. Arther

    Coronavirus

    Da muss man sich schon ziemlich verrenken, da das Gesetz ja jüngst erst konkretisiert wurde und Maßnahmen an Inzidenzzahlen geknüpft wurden, man muss also mindestens davon ausgehen, dass die Infektionszahlen gefälscht sind oder gefälscht werden zukünftig oder das diese aus anderen Gründen hoch bleiben werden, z.b. weil die Tests ja auf alle möglichen Viren anschlagen würden (was selbstredend bullshit ist). Hast du denn zumindest deine deutsche Staatsbürgerschaft niedergelegt, @MixMax oder wirst du beim erstbesten Problem wieder her kommen und uns Geld kosten, weil im "blöden Deutschland"
  5. Arther

    Chia XCH Farming

    Die Aussage lässt mich glauben, dass du dich noch nie mit Bitcoin oder anderen Krypto-Währungen auseinander gesetzt hast. Egal ob Bitcoin, PoW generell, PoS oder jetzt hier Chia, das galt und gilt immer schon seit Anfang an und heute und ist auch ein Teil, den Technik-Laien auch ganz gut nachvollziehen können nach einem guten YT Video. Das was @skunk geschrieben hat klingt aber jedenfalls sehr interessant, schreib gerne genauer darüber :).
  6. Mit Journalisten sollte man nie sprechen, außer man verdient sein Geld damit und selbst dann ist es eher fragwürdig ob man die Reichweite monetarisieren kann. Wer sich bei so Drama-Formaten wie "Kontraste" vor die Kamera stellt, der muss sich halt vorab auf Drama einstellen und kann sich schonmal nen Zeitslot für eine Richtigstellung/Gegendarstellung reservieren. Was man keinesfalls bekommt: Eine Person aka Journalisten, die an der Warheitsfindung und Ausgewogenheit und Sachlichkeit interessiert ist. Und selbstredend auch keinen entsprechenden Beitrag. Das ist schon seit Jahrzehnten so un
  7. Vermutlich hätte ich besser StudiVZ nehmen sollen um ganz und gar safe zu sein mit meinen Beispielen, ich erweitere außerdem noch um Disketten und VHS-Kasetten ;-).
  8. Ich würde an deiner Stelle die "Steuerpille" dieses Jahr schlucken und erstmal einen Bärenmarkt abwarten. Der Staat holt sich die Kohle eigentlich ganz gerne, ich würde vermuten du musst alles normal versteuern bis zum Tag deines Umzuges. Der Zeitpunkt der Einreichung deiner Steuererklärung ändert ja nichts daran, dass du letztes Jahr wohnhaft und steuerpflichtig in D warst und zu versteuernde Gewinne erwirtschaftet hast. Frist der Steuererklärung kannst du oft formlos verlängern lassen, manchmal auch bis Ende des Jahres. Jedenfalls kannst du jederzeit einen Steuerberater beauftragen (s
  9. Du suchst nach "Monero". Eigentlich der der Beitrag als Gesamtheit aber nicht Wert, ihn zu kommentieren.
  10. Ich denke auch, die Argumente sind hinreichend ausgetauscht da müssen wir hier nicht weiter sprechen.
  11. Der Vergleich ist weiterhin sehr passend, da 1:1 die selben Mechanismen, egal ob Casino oder Trading. Im Casino versuchen die Leute ihre Glückssträhne auszuspielen soweit es geht und bei den Trading-Bot Menschen heißt das halt "erkennen, wann ein Bot/Algorithmus gerade gut funktioniert". Das Kasino ist im Prinzip hier wie der Markt: Er gaukelt den Menschen vor, sie könnten (langfristig bzw. letztendlich) gewinnen. Zu holen gibt es aber stets nur leichten Verlust im langfristigen Mittel. Bei so einem Kursverlauf wie Bitcoin zuletzt natürlich 'nur' Verlust verglichen mit "Buy and Hold" u.ä.
  12. Zum Vergleich, die reale Wahrscheinlichkeit zu gewinnen liegt bei 48,6%. Bei 50,1% würden Casinos mittelfristig dicht machen müssen, bei 51% wären die innerhalb eines Monats pleite. Wer meint, er schlage den Markt mit 70% mithilfe von bisschen automatisiertem Parameter-Tuning bei Matlab, der kann auch gleich mit dabei behaupten er könne mit Cola und Gewürzen einen Unsichtbarkeitstrank mischen. Aber auch im Kasino glauben Menschen durch Verdoppelung oder diverse andere ausgefeilte Kniffe die Wahrscheinlichkeiten verschieben zu können, aber können sie natürlich nicht, sie machen 1:1 das gle
  13. Auch wenn die Experimente nicht komplett unabhängig voneinander sind, solange du nur genug Varianten und Versuche machst erhältst du immer aufgrund von "statistischem Rauschen" irgendwann "gute" Ergebnisse. Die Geisteswissenschaftler (und andere auch) nutzen diesen Effekt gerne für p-Hacking, die Physiker am LHC haben wegen diesem Effekt ganz besonders hohe Anforderungen an Signifikanz (siehe z.B. hier, p<0.05 ist in Geisteswissenschaften üblich, p<0.001 (=0,1% Wahrscheinlichkeit) hatte das Experiment, gefordert ist aber p<0.000001. Im Forschungsbereich des Machine Learning, "K
  14. Das ist eher je nachdem eine Tagesarbeit oder wenn man schon Vorarbeit in dem Bereich gemacht hat ne Arbeit für eine Stunde.
  15. Im Fadenkreuz bist du vermutlich weil der Staatsanwalt faul / dumm ist. Zumindest musst du als Beschuldigter einer eventuellen Einladung der Polizei (und nichts anderes ist das) nicht folge leisten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.