Jump to content

Yazouke

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Yazouke

  • Rang
    Neuling
  1. Vielen Dank für eure Antworten!! Naja, soweit ich das verstanden habe, werden hohe Überweisungen von der Bank ans Finanzamt gemeldet. Ob das steuerfrei ist oder nicht, angeben muss ich es ja trotzdem oder? Wenn ich nun irgendwann in der Steuer angebe, dass ich 2013 BTC gekauft und 202X die wieder verkauft habe (steuerfrei), kommen die bestimmt ganz von alleine drauf, dass ich mal BaFöG hatte. Klar, ich will jetzt auch nicht durch ne Panikreaktion so nen Fehler machen Stimmt! Hab mal ein paar Plots erstellt und somit ist erst eine Bafögzahlung nicht berechtigt gewes
  2. Hallo, ich habe mir 2013 auf bitcoin.de ein paar Bitcoins gekauft (~0.60 BTC), dann aber das Passwort verloren, alte eMail irgendwann vergessen, umgezogen, ... Und somit keinen Zugang mehr auf mein Konto gehabt. Nach einigen Jahren hatte ich auch keine Ahnung mehr, wie viele BTC genau ich beitze und habe ehrlich auch nicht mehr damit gerechnet jemals wieder an die BTC zu kommen. Ich habe mittlerweile mein Studium fast abgeschlossen und für diese Zeit BaFöG bezogen. Vor kurzem wollte ich ein neues Konto auf bitcoin.de eröffnen und habe dabei gemerkt, dass meine IBAN bereits genutzt wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.