Jump to content

morpheus32

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über morpheus32

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie gesagt: eine Sache ist die Steuerfreigrenze und eine andere ist das in der Steuererklärung einzugeben. Dass eine Steuerfreigrenze nicht überschritten wurde heißt nicht, dass man das nicht eingeben darf.
  2. Ich bin ganz deiner Meinung. Aber das Thema mit kleinen Beträgen (unter 600 Eur) habe ich im Forum nicht gesehen.
  3. So wie ich verstanden habe, es ist egal, dass bis zu 600 Eur die Gewinne steuerfrei sind. Man muss es eingeben (genauso wie bei Übungsleiter- oder Ehrenamtspauschale). und das habe ich nicht gemacht. Außerdem haben die Anwälte, die ich gefragt habe, darauf hingewiesen, dass ich eine Selbstanzeige machen musste (deswegen weiß ich auch wie viel sie kosten). Das Thema ist leider nicht einheitlich und auch nicht trivial.
  4. Hallo. Ich möchte meine Erfahrung über eine mögliche Selbstanzeige mitteilen, da ich viele gut Infos in diesem Forum gefunden habe und vielleicht meine Infos helfen jemandem. Ich habe 2018 BTC gekauft und sie in drei verschiedenen Coins umgetauscht: TRX, ETH, XRP. Damals wusste ich nicht, dass ich das in der Steuererklärung eingeben musste. Jetzt (2021) weiß ich besser. Ich habe diese Transaktionen bei Kryptotax eingegeben und es kam raus, dass ich ca. 25€ Gewinn gemacht habe. (Merkwürdig habe ich gefunden, dass Accounting mit einem Betrag von -39€ raus kam und CoinTracking mit 15€!). Ich
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.