Jump to content

Zwarm

Mitglied
  • Posts

    1,031
  • Joined

  • Last visited

Reputation

987 Excellent

About Zwarm

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,968 profile views
  1. Ne alles gut, ich steigere mich nur zu viel rein und bekomme Tunnelblick. In solchen Situationen ein Nachteil. Aber bei Charts und Analysen ist es ein großer Vorteil. Weiß gar nicht was du von mir willst, einfach weiter von der Seite Benzin reinschütteln. Ich bin raus, könnt das Forum für euch haben Call einfach weiter deine Zinsen, sehr spannend und interessant immer. Irgendwo hier in dem Thread gibt es auch noch die Beiträge wo bei 1k$ panik geschoben hast, ausverkauft und gemeint hast Bitcoin geht unter und stirbt, genau vor der megarallye. Jan-Feb 2017 müsste sein.
  2. Bist aber ganz schön weit runter gescrollt um das zu finden, „…its important to keep money on side to buy dips” Lässt du natürlich weg lol! Seit Tagen spreche ich von Seitenlinie füllen und dips. Meine Charts zeigen große Korrektur und ich schreibe man sollte aber auch nicht ganz raus sein, was ich denke sollte man nie selbst wenn man einen Bärenmarkt klar kommen sieht „10-20% immer drin lassen, mit wenig Erfahrung mehr” in Börsenweisheiten. 1 Tag danach.. vor 5 Tagen Und vor allem vor 1 Tag Genau 5 stunden bevor die Korrektur angefangen hat Kannst verdrehen wie du willst 😆 Natürlich kann ich 6Tage vorher nicht mit absoluter Gewissheit sagen, dass großer Dip kommt. Reicht doch wenn ich 5Tage vorher sage und 5h vorher nochmal darauf hinweise. Komm schon zumindest so fair sein, dass schwarz auf weiß Tatsache und offensichtlich genialen Call vor 5Wochen gestartet, kommende ATH und großen Dip Wochen vorher gesehen fast auf den Tag genau nicht absprechen. Die Charts sprechen für sich.
  3. Edit: Leider lasse ich mich immer wieder triggern, immer von der selben Gruppe an Leuten. Selber kaum Beiträge die länger als ein Satz sind und 90% nichts mit dem Thema zutun haben, aber hauptsache andere durch die Blume beleidigen, provozieren und runter ziehen. Die Motivation der Leute ist klar und da kriegen sie noch so viel Unterstützung. Aber ich denke ich werde das nutzen um noch erfolgreicher zu sein um damit zurückzuzahlen. Mein triggern lassen hat nichts mit den Kursen heute zutun. Ich habe diesen kleinen Crash vor 5 Wochen auf diese Tage kommen sehen. Fakten auf dem Chart, also vorbereitet und andere gewarnt. Wer nichts für die Seitenlinie vorbereitet hat der ist wieder der dumme und kann handlungsfähig zuschauen. Zeigt warum es so wichtig ist die Seitenlinie zu beachten. Wie so oft geschrieben. Auch wenn man nicht viel damit macht, das Gefühl handlungsfähig zu sein ist schon beruhigend genug. Mich interessieren die short-term Kurse kaum. Bei 48k$ ein paar Stunden bevor angefangen hat stark zu fallen. Alles was ich geschrieben hatte ist alles Tatsachen. Ich bin ein Autist ich sehe keine Gründe zu lügen und bin auch sehr schlecht darin. Auch der Grund wieso mich überhaupt triggern lasse, normal würde ich da darüber stehen, diese Leute sind mir total egal. Was wohl rauskommen würde wenn andere halb so offen wären wie ich und mal erzählen würden, was sie wohl im Keller haben, dagegen bin ich wahrscheinlich eher weniger Eigenartig.
  4. Der ist nicht schlecht, hat ETH hart bei 100-200$ geshillt. Jetzt lyz Coin sieht nicht schlecht aus, eigene Blockchain von ex ETH Entwickler. Andere Ex ETH entwickler Coins, Cardano, Polkadot, Kusama alle sehr erfolgreich ETH Devs entweder sehr gut oder etc Aktuelö 20$, fast ATH 25$, also zu hoch für mich. Aber wenn fällt wäre interessant 5-10$ vilt.
  5. Tja da kommt schon die unnötige Diskussion, here weee gooo. Für einen Rentner findest Du echt viele Gründe hier unnötig und absichtlich für Chaos zu sorgen. Ich weiß ganz genau das Du den Thread im Offtopic gelesen und mitbekommen hast, dass hier im Forum zwei Identitäten nicht möglich sind und auch nicht erlaubt. Die IP- Adressen werden gespeichert oder irgendein anderes System gibt es welches doppelte Accounts sehr schnell erkennt. So Stop FUD und Chaos stiften. Außerdem ging und geht es um ein Twitter Account, aber das hast Du sicherlich auch mitbekommen und gekonnt überlesen, der steht Dir völlig frei zu machen.
  6. Ah ich nehme mich selber nicht so ernst und spiele nur mit, kann über mich selber lachen, weil manches wirklich etwas eigenartig ist, aber auch manchmal mit Absicht etwas überspielt.
  7. Gelegenheiten Man sollte Gelegenheiten unterscheiden, damit man weiß nach welcher Strategie man dazu handelt Beispiel Großartige Gelegenheit (ich nenne sie auch no-brainer): Bezeichnung: Kommen eigentlich nicht sehr oft im Leben sagt man, doch ich sehe regelmäßig große Gelegenheiten seitdem im Kryptomarkt bin und Augen danach offen halte, auf jeden Fall öfter als für normale Menschen. Deshalb ist der Beruf des Spekulanten so beliebt, wer das Handwerk beherrscht schwimmt im Geld. Ein neuer vielversprechende Coin kann schon einer sein, weil in den nächsten Jahren x100 steigen wird. Wobei solche Coins natürlich nicht oft kommen. Ich würde sagen einmal im Jahr, es kommen zwar jedes Jahr mehrere vilt. 10 Coins wo über die nächsten Jahre 100x und mehr machen, doch die Wahrscheinlichkeit die zu erwischen und sich seines Potenzials bewusst zu werden, würde ich auf eins im Jahr setzen Können aber auch andere Gelegenheiten sein, wie der Aktiencrash vor einigen Monaten, -50% bei Aktien ist ein großartige Gelegenheit. Wie damit umgehen: -In solche kann man und sollte viel riskieren, alles was man als freies Geld auftreiben kann und vielleicht noch ein paar andere Positionen verkaufen. -Dabei nicht alles auf einmal investieren, sondern sich etwas Zeit lassen und gestaffelt kaufen. Aber direkt wenn man findet und das Gefühl hat, 20-30% rein, dann abwarten paar Tage oder Wochen je nachdem wie sicher man sich ist. In der Zeit weiter recherchieren ob man wirklich richtig liegt es als großartige Gelegenheit zu sehen. Falls man weitere Gründe findet mehr setzen, usw.. -Groß denken, nie alles verkaufen, über Jahre halten und auch danach nie alles verkaufen, Einsatz raus nehmen aber erst nachdem viel gestiegen und man nach Einsatz rausnehmen weiterhin gutes Potenzial hat damit richtig Kasse zu machen. Gute Gelegenheit: Bezeichnung: Sind zwar große Gelegenheiten, aber haben Schwachpunkte, wie z.B. bereits sehr spät entdeckt und bereits um einiges gestiegen. Oder die market cap sehr groß so das x100 gar nicht möglich ist und man als Reward viel weniger erwarten muss. Wie damit umgehen: -genauso wie oben aber nicht zu viel Riskieren, viellicht 20-40% von dem was man zum investieren zur Verfügung hat, je nachdem was sonst für Möglichkeiten da sind. Normale Gelegenheit (riskant): Bezeichnung Einen Möglichkeit in etwas zu investieren, was einem nicht wirklich zusagt, man versteht nicht viel davon und hat auch nicht viel Interesse daran Wie damit umgehen: Kann man je nach Portfolio 1-10% rein setzen, sollte gucken Einsatz schnell wieder rauszunehmen Schlechte Gelegenheit (sehr riskant): Bezeichnung Eine Möglichkeit in etwas zu investieren, wo man eigentlich sieht das Müll ist, z.B ein Shitcoin. Aber kaum andere Gelegenheiten da sind Geld zu investieren und man Geld frei rumliegen hat. Die Gelegenheit hat, da man z.B. ICO mitmachen kann und Möglichkeit besteht, dass daraus trotzdem was werden kann Wie damit umgehen: -Nicht viel setzen, ein paar hundert dollar, falls Shitcoin sollte market cap so klein sein dass beim Erfolg ein paar hundert $ reichen , dass daraus gutes Geld wird. Manchmal steigen die größten Shitcoins am stärksten, siehe Safemoon, Hex, Doge Klone. -Auch hier sollte man Einsatz irgendwann rausnehmen aber erst nach einigen x da sowieso sehr wenig gesetzt Sonstige: -Wichtig immer Einsatz rausnehmen, aber nicht zu früh und auch vorher überlegen was damit dann überhaupt machen (Zinsen auf Tether/usdc könnte eine Möglichkeit sein, so ist das Geld im sicheren Hafen und macht aber trotzdem weiter gutes Geld) Dazu kommt auch ein Beitrag, wenn ich soweit bin selber anzuwenden. -bei großen Gelegenheiten, auch groß denken und sie nicht verschwenden für wenige %
  8. Ich dachte er meint mich, aber er hat den anderen gemeint. Also alles gut. Oder um was geht es hier? Ich hatte schon offengelegt, dass der Account nicht wirklich mir gehört und ich das nur so getan habe um von meinem echten Account abzulenken. Wieso wirst du ausgelacht? Edit: Bevor wieder komische unnötige Diskussionen anfangen, beende ich den Spaß wieder (der wahrscheinlich sowieso nicht witzig war):Ist wirklich mein Twitter Account Wundere mich auch das er das nicht wusste, hatten darüber im Mina Thread geschrieben, wahrscheinlich ist er es wo uns verarscht. 😂
  9. War an dem Tag (30.08) auf fast 11$ gepumpt und ist danach bis zum 7.09 um -65% gefallen. Hat sich jetzt zwar erholt, steht trotzdem noch deutlich unter den 11$. Hatte wahrscheinlich sehr gute News, wie große Partnerschaft? Das reicht auch um gegen den Markt kurzzeitig gegensätzlich zu steigen. Aktuell genau am Widerstand, war ATH 19. April. Market cap 2Mrd$ umlauf und 7Mrd$ gesamt wtf irgendein neuer Coin mit 7Mrd $ market cap. Was kommt als nächstes? 0815 nutzlose tausende Coins mit 70 Milliarden dollar Markkapitalisierung ? Und danach 700Mrd$ market cap? Der Markt hat wohl irgendwann ein Ende und der scheint nicht mehr so weit entfernt wenn man sich die market Cape dieser nutzlosen Coins anschaut. Sowas macht mich wirklich sehr pessimistisch und bärisch. Oder sie verlieren -95% und fangen immer wieder von vorne an. Oder sterben aus und neue kommen, viele der 2017 solcher Coins sind heute nicht mehr dabei egal welch angeblich gute Partnerschaften sie hatten.
  10. Er möchte am Untergang dessen verdienen, aber ist kein Feind?
  11. Das Ding ist, wir brauchen keine Leute die nur wegen schnellem Geld kommen. Das Mindset der Leute derzeit so falsch und unpassend zum eigentlichen Ziel von Bitcoin. Da bringt es auch nicht viel wenn mehr Leute kommen. Einige ”alte Hasen“ sind sogar Feinde des Krypto Systems, macht mich echt wütend wenn ich sehe wie die schreiben „ich habe geshortet und werde bis null weitershorten“ und das auch noch tausende likes bekommt. WTF. Also all die Jahre vom Kryptomarkt profitiert und stand heute ein Feind wenn es schlecht läuft nur um mehr Geld zu machen.
  12. Da wieder viele neue Leute, ich kann Euch nur empfehlen das Buch von Kostolany „die Kunst über Geld nachzudenken“ dringend zu lesen. Ich setzte auf das Buch. Bereits einige Mal empfohlen aber da wieder neue dabei sind. Perfekt für den Krypto Markt um Grundlagen und Basics zu wissen. Da viel über Zyklen geschrieben wird und in Krypto wechseln sich die Zyklen viel häufiger als im Aktienmarkt, für den Aktienmarkt würde ich das Buch nicht mal unbedingt empfehlen. PS: Suche noch aktive gute Leute für meine Telegram Gruppe, wo wir Gelegenheiten suchen und teilen, ist ein Langzeit Projekt und werde mich darum kümmern aktiv zu halten, also umso früher dabei umso besser. Soll ein gemeinschaftliches Gefühl entstehen. Ich denke nach fast 6 Jahren kann ich gute von schlechten Gelegenheiten unterscheiden, aktuell 76 Leute, das sind 76x mehr Zeit und 76x mehr Köpfe wo nach Gelegenheiten Augen offen halten, also die Wahrscheinlichkeit eine großartige Gelegenheit zu finden müsste sich auch deutlich erhöhen. Bisher habe ich alle 6-12Monate große Gelegenheiten gefunden, die werde ich natürlich dort teilen und hoffe auf Input von vielen anderen. Aktuell 76 Leute und frei für alle, ab 100 wird genauer geschaut. Soll keine große Gruppe werden. In meiner Signatur ist der Link
  13. Ja er ist schon etwas komisch aber war schon immer etwas eigenartig Die Zeiteinheit mache ich auch selten, schwer vorauszusehen, kann man mehr verlieren als gewinnen
  14. Was meinst du mit schief gewickelt? Mina kam doch exakt wieder runter Da liegst du komplett falsch, ganz einfach zu belegen von mir Bitcoin bringt null. Vergleiche mal die likes, retweets von Btc und Mina Für BTC 0-5 likes Mina 20-70 Wobei er schon offensichtlich nach Flolowern jagt das ist mir auch schon aufgefallen, aber nicht mit Bitcoin Charts, sondern mit zu vielen Prognose Updates um oft zu zeigen, dass er richtig gelegen hat.
  15. Die Korrektur tiefer als erwartet, China kann einfach nicht etwas Ruhe geben. Ich bin trotzdem noch zuversichtlich, wäre auch zu witzig wenn der Bitcoin Bärenmarkt kommt, weil das passiert warum Bitcoin erschaffen wurde und dagegen schützen soll. Sehe die Korrektur länger anhalten, ein paar Wochen wird es sicherlich dauern. Und 38k-40k$ wird Denke ich als Boden halten können. Edit: Ich habe wenig Angst (obwohl alles auf dieser Karte gesetzt), ich denke ein Bärenmarkt von hier wird nicht brutal sein. Etwas ähnliches wie das was im Mai hatten, tiefe Korrektur auf entweder wieder 30k$ damit doppelter Boden oder tiefer 20k-25k$ viel angst und FUD, aber dann 6-12Monate max bis wieder erholt. Weil nach unten begrenzt ist on hier imho. Alles unter 20k$ wäre zu großes Geschenk für die starken Hände und die würden gierig investieren und alles aufkaufen. Wenn von 200k$ kracht, ist das schon anderes Szenario, hier könnte Bärenmarkt wieder ewig gehen (3-4Jahre) weil so viel Platz nach unten ist und sehr viel Zeit kostet, erstmal ewig ausbluten (das Wort so treffend oder) Ich denke wenn von 200k$ kracht, immer noch bis 20k$ möglicher crash. Also von 200k auf 20k$ ewig ausbluten, dann wenn erholt so viel weg nach oben wo wieder viel passieren kann. Von 20k$ wieder auf 50k$ kann schnell gehen wie wir die letzten Wochen gesehen haben. Bullenmarkt fängt an wenn ATH wieder übertroffen hat, deshalb ist das ATH wichtig und die Entfernung dazu. Oder auch FOMO, Euphorie, gute Stimmung im Markt bei neuen ATHs.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.