Jump to content

mago

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über mago

  • Rang
    Mitglied
  1. Ich werde jetzt beide verwenden. Ich finde es eigentlich ganz gut zwei zu haben. BitBox für ETH und BTC, Ledger für andere Altcoins.
  2. Verdammt, du hast recht. Dabei kann ich eigentlich englisch und hätte das schon daran erkennen sollen, dass es falsch geschrieben ist. Recovery funktioniert. OMG, ich war echt betriebsblind. In meiner ersten Liste war rhythm schon auf die selbe weise falsch geschrieben.
  3. Es gibt jetzt einen neuen Stand zu meinem Ledger. Habe meine Bitbox eingerichtet und erst mal einige Recovery-Versuche gemacht. Erst ohne Coins. Von SD-Karte, Phrase von Hand eingegeben. Das ganze dann mit ein paar Coins. Alles kein Problem. Dann also meine ganzen coins transferiert und den Ledger zurück gesetzt. Recovery funktionierte erwartungsgemäß nicht. Der Ledger sagt einfach nur "Recovery phrase invalid". Dann habe ich den Ledger zwei mal neu eingerichtet und habe das Recovery versucht. Hat beide Male nicht funktioniert. Die Art des Fehler ist schon komisch. Das erst
  4. Ich habe die Wörter genau nach diesem Scema notiert. Daran habe ich keine Zweifel :-). Eben dem Layout der Ledger-Kärtchen folgend. @rheingold Beim Ledger läuft das analog. Man schreibt die Wörter ab. Als Verifizierung gibt man die Wörter dann wieder in den Ledger ein.
  5. Ja, habe ich gemacht. Diese Option bietet Electrum ja regulär gar nicht an. Man muss dazu eine Chebox setzen. Aber zu meinem Key hat Electrum dann gesagt, dass die Checksum nicht stimmt. Also ist wohl tatsächlich mein Recovery-Key falsch.
  6. Es ist wohl richtig, dass ich etwas zu blauäugig war und in der falschen Reihenfolge vorgegangen bin. Aber ich lerne dazu. Letztlich denke ich, dass man das ganze recht gut verstehen muss, wenn man nennenswerte Summen in Cryptos anlegt. Wenn ich nun mit der BitBox quasi noch mal von vorne beginne, dann werde ich es besser machen :-). Wenn ich Geld in verschiedene Coins anlege, dann scheint mir ein HD-Wallet aber einfach die beste Lösung zu sein. Da mir die außerordentliche Bedeutung der Wortliste voll bewußt ist, dachte ich mit der notwendigen Sorgfalt vogegangen zu sein. Prüfsumme!
  7. Mein Electrum-Wallet habe ich generisch neu erstellt, ohne Bezug zu meinem Ledger. Wenn ich nun die Balances in der History von Ledger Live vergleiche, dann komme ich tatsächlich auf die Differenz 0,00022187 BTC. Ich muss vorher falsch gerechnet haben. Also ist in der Hinsicht alles gut. Ins Rollen gekommen ist das für mich allerdings durch was ganz anderes. Ich habe meinen Nano S in Betrieb genommen und meine Coins auf ihn transferiert. Dann wollte ich neulich meine Wortliste mit dem Recovery Check überprüfen. Zu meiner Überraschung sagte Recovery Check, dass mein Key falsch is
  8. Merkwürdig. Die Zieladresse ist ein von mir angelegtes Electrum-Wallet. In Electrum sehe ich eine Reihe von Wechselgeld-Adressen. Damit konnte ich bis heute nichts anfangen. Ich habe die Transaktion nicht selbst konstruiert. Dazu fehlt mir bisher das Wissen. Das hat Ledger gemacht. Auf dem Ledger fehlen mir im Moment rechnerisch 0.00091311. Es kann natürlich sein, daß ich nicht ganz korrekt rechne. Aber das kommt ja den 0.00077813 schon recht nah. Die Wechselgeld-Adressen, wie ich sie in Electrum sehe, sind für mich in Ledger nicht nachvollziehbar. Es sieht jetzt gerad
  9. Ja, danke für diese Erklärung. Folgerichtig hat nun mein Guthaben auf dem sendenen Ledger eine neue Wallet-Adresse. Das war mir bisher nicht klar. Aber effektiv hat sich mein Guthaben jetzt um ca 30€ reduziert. Obwohl ich laut Explorer nur eine Fee von 1.72€ bezahlt habe und nur 5.06€ in der Ziel-Wallet empfangen habe. Man sieht das in den Outputs der tx-info. Da werden ca23€ zusätzlich zu dem gesendeten Betrag und der Fee irgendwohin abgezweigt. Ich habe sie jetzt nicht mehr.
  10. mago

    BTC TX verstehen

    Ich habe noch nicht viele BTC-Transaktionen gemacht. Meine dritte tx habe ich mir mal näher angeschaut. Ich versteh nicht, was da abgeht. Die tx war als Funktionstest gedacht. Gesendet habe ich aus Ledger Live. Ich wollte etwa 5€ senden. Der Mempool war gerade leer. Die fee also gering. Gesendet habe ich -0.00022287 BTC (~5€), Fee 0.00005694 BTC (~1.725€) Summe: ~6.72€ Soweit, so gut. Die TX ist in meinem Electrum Wallet angekommen. In Electrum sind 0.00016439 BTC angekommen. Rechnerisch hätte es demnach eigentlich 0.00017176 BTC sein müssen. Im Blockchain-Explorer kann ich
  11. Bei Binance geht das. Allerdings muss du da über das notwendige Guthaben verfügen, um ein Limit-Order anzulegen. Also könntest Du wohl kein Kauf-order für ein Guthaben anlegen, das du erst in Zukunft erzielen wirst. Aber grundsätzlich geht das.
  12. Nein, einen Ledger kann man nicht erweitern. Der S schafft bis zu 6 Anwendungen (also unterschiedliche Coins) und der X hat Platz für bis zu 100. Aber ich habe mich erst mal dagegen entschieden, weil mir 120€ zu viel waren. Außerdem kann der X Bluetooth. Das ist ja toll, aber dafür braucht er eine Batterie. Ich nehme an, daß es sich um einen fest eingebautenAkku handelt. Da so ein Wallet ja etwas sehr langfristiges sein soll, befürchte ich dass so ein Akku irgendwann verrecken könnte. Ein Wallet, sei es nun in Soft- oder Hardware realisiert, generiert für dich für eine Blockchain ein
  13. So ein Steel Wallet ist dafür da, deine Wortliste zerstörungssicher aufbewahren zu können. Das ist also nur eine Ergänzung zu dem eigentlichen Wallet. Bin selber relativ neu und habe mir gerade einen Ledger Nano S angeschafft. Ich habe den gewählt, weil das Gerät nach meinem Eindruck eine gute Reputation hat und vergleichsweise günstig ist. Macht einen guten Eindruck. Aber soweit ich das verstehe, funktioniert das Gerät nur mit der vom Herteller gelieferten Software. Dem Ledger Live. Der nano S hat aber nicht so viel Speicher. Ich habe die Anwendungen für Bitcoin, Ethereum und XRP dr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.