Jump to content

slexfrag

Neueinsteiger
  • Posts

    1
  • Joined

  • Last visited

Reputation

0 Neutral
  1. Hallo zusammen, Folgende Situation, aus der ich gerne Profit schlagen würde: Durch ein Mietverhältnis bin ich einer der Leute, die keine Nebenkostenabrechnung (auch kein Strom) erhalten. Diese Situation möchte ich gerne für das Mining nutzen. Der mögliche Deal wäre also: Du, lieber Interessent, stellst die Hardware zur Verfügung, ich das physische Hosting und eben die Energiekosten. Der Erlös wird geteilt. Kurz zum Hintergrund und dem Argument „Irgendjemand muss ja dafür bezahlen…“. Das stimmt natürlich, allerdings handelt es sich um einen großen Flat-Service-Apartment Komplex, der seinen Mietern 61€ (!!!!) pro Quadratmeter abverlangt, in Kooperation mit einer Bank, die jetzt erst mal für Cum-Ex dran ist. Jeder darf natürlich moralisch seine eigene Meinung vertreten, ich persönlich würde gerne Strom ziehen bis die Leitung glüht Perfekt wäre eine Anlage von 150 TH/s+ (das plus entscheidet die Sicherung), bis auf 10 Std pro Woche könnte sie durchlaufen. Der Ort wäre Frankfurt am Main, für gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen fände ich es cool, wenn man nach ein paar Nachrichten mal ein Bier (in der Nähe oder per Zoom) trinken könnte. Einen Entwurf für einen Vertrag versuche ich gerade aufzusetzen. Es soll eine solide Sache sein. Ich freue mich auf Antworten oder offene Fragen Viele Grüße Alex Telegram: @alexfrag
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.