Jump to content

Mischa88

Neueinsteiger
  • Posts

    3
  • Joined

  • Last visited

Reputation

4 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Links habe ich nicht. Aber - MEW (MyEtherWallet) gibt es als AddOn für Chrome, direkt über offizielle Chrome AddOns zu finden - VeChainThor habe ich direkt aus dem iPhone App Store geladen
  2. Moin @QQQ Ich danke dir für deinen Rat und ich habe es wirklich geschafft, die VeChains wiederzuerhalten. Ich weiß gar nicht mehr genau, was ich gerade alles gemacht habe, aber am Ende haben es die Tokens wieder zu Binance geschafft. Vielleicht kann ich meinen ungefähren Weg nochmal zusammenfassen, falls andere auch den gleichen Fehler machen, wie ich: 1. über iancoleman offline den private Key anzeigen lassen, Anleitung habe ich nochmal im Internet nachgelesen, der erste PrivateKey, der neben der bekannten Wallet-Adresse steht, ist der richtige. Ich habe dazu meine Passphrase des Ledger eingeben müssen (24 Wörter). Ich habe vorher sicherheitshalber alles vom Ledger in eine andere Wallet verschoben, damit ich hinterher den Ledger zurücksetzen kann. Gibt mir ein besseres Gefühl. 2. über die MEW Browser Extension die Wallet mit dem PrivateKey importieren und ein Passwort vergeben, dann über die 3 Punkte neben dem Accountnamen über "View" die Wallet Info anzeigen lassen und den Keystore File herunterladen (TXT) 3. Die VeChainThor Wallet herunterladen und den gesamten Text/Code-Inhalt aus der Keystore File importieren. Dadurch konnte ich auf die VeChain-Token zugreifen und diese an ein anderes Wallet, in meinem Fall Binance senden. Geile Geschichte. Wie versprochen möchte ich dir @QQQ 1000 VeChain für deinen wertvollen Tipp senden, ohne den ich aufgegeben hätte. Kannst mir gerne per PM deine Wallet-Adresse senden. Beste Grüße Mischa
  3. Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Ich habe seit heute ein Ledger Nano X, um meine Kryptos, die ich auf verschiedenen Börsen habe, etwas sicherer abzulegen. Die ersten Transaktionen von Binance und eToro Wallet auf die verschiedenen Apps des Ledger liefen problemlos und schnell. Dann kam VeChain.. Ich meine, dass ich irgendwo in der Ledger App, oder auch im WWW gelesen hätte, dass die Ethereum-App auf dem Ledger alle ERC20-Token und insbesondere VeChain schluckt. Nach meiner kurzen Recherche handelte es sich bei VC auch um einen ERC20-Token, also habe ich 4.500 VC transferiert. Als die Auszahlung durch war, aber kein Eingang registriert wurde, wurde ich stutzig. Bei einer weiteren Recherche fiel mir dann auf, dass VeChain scheinbar mittlerweile auf einem eigenen Netzwerk-Standard agiert und nicht mehr mit ERC20 kompatibel ist. Nun habe ich das halbe Internet durchsucht und einige sehr schwierig zu verstehende Erklärungen gefunden, die aber meist mit dem PrivateKey zusammenhängen. Dieser ist beim Ledger aus Sicherheitsgründen nicht einsehbar. Habt ihr noch eine andere und für mich als nicht Krypto-Technik-Experte nachvollziehbare Lösung an die Dinger zu kommen? Ich gebe auch sehr gerne eine Art Finderlohn in Höhe von 1.000 VeChain an denjenigen der mir helfen kann.. Weg: VeChain von Binance -> Ethereum Adresse Ledger Nano X -> VeChain lost txid is 0x4c2e20395e43c3b9e66d83e98a9e53ef7b0f8ce4a9a8ea79cd25788d1fbe68d3 Falls ihr der Meinung seid, dass die Coins nicht wiederzubekommen sind, dann freue ich mich auch über eine kurze Info, damit ich mir das aus dem Kopf schlagen kann. Irgendwie waren mir die VeChain-Coins ans Herz gewachsen, keine Ahnung warum 😉 Ich danke euch vielmals. Beste Grüße Mischa
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.