Jump to content

drjazz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.305
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.013 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über drjazz

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. drjazz

    Klimawandel

    dass ich nicht vom Fach bin, sage ich gerne nochmal ausdrücklich, wobei es zu meinem Beruf gehört, mich in wissenschaftliche Literatur einzulesen und Projekte kritisch zu beurteilen. Das Problem mit dem Fragenkatalog ist nur: allgemeinverständliche Antworten von Fachleuten gibt es im Netz schon zuhauf. Nur: schwierig wird es, wenn man diesen Fachleuten misstraut. Ich bezweifle, dass alle hier bereit sind, einem von uns hypothetisch beauftragten Fachmann zu glauben...
  2. drjazz

    Klimawandel

    Aber das tut doch auch niemand! Die Methoden sind ja gegeneinander kalibriert. Z.B. im Eisbohrkernen fördere ich ja keine direkten Temperaturen zutage sondern Daten, die ich in Temperaturen umrechnen kann. Um herauszufinden, wie da konkret gerechnet wurde, muss man die Arbeiten durchlesen, aber ich gestehe - mir persönlich fehlt da jetzt der Ehrgeiz und es wäre für mich zu aufwendig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Wissenschaftler hier ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben, zu einfach wären solche Fehler von den Kollegen zu kritisieren.
  3. drjazz

    Klimawandel

    Eine Übersicht über verschiedene Daten der letzten ca. 500 Jahre findest Du in einer Verteidigung des Hockeyschlägers bei klimafakten.de: https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-die-beruehmte-hockeyschlaeger-kurve-ist-eine-faelschung Disclaimer: klimafakten.de ist in der Frage nach anthropogenem Klimawandel nicht neutral.
  4. drjazz

    Klimawandel

    Welche Industrie ist das eigentlich, die vom Kugelerdenmythos profitiert?
  5. drjazz

    Klimawandel

    Es gibt eine große Menge an Daten aus den verschiedensten Quellen, ausgewertet von verschiedenen Arbeitsgruppen mit verschiedenen statistischen Methoden. Ganz ehrlich: ich habe keinen Überblick und eine erschöpfende Antwort auf Deine Frage würde sicher das Forum sprengen. Wenn Du da tiefer einsteigen willst, ist das vielleicht ein guter Ausgangspunkt für Dich: https://www.ncdc.noaa.gov/data-access/paleoclimatology-data
  6. drjazz

    Klimawandel

    Im Unterschied zu stefan129 (mein Kumpel, Du weißt schon ;-)) finde ich diesen Einwand grundsätzlich berechtigt... Aber nur, wenn man damit rechnet, dass Zahlen manipulativ verwendet werden. Z.B. wenn jemand von der "Windradmafia" die Kostensteigerung einer Rückversicherung recherchiert und dann ohne Kontext als Beweis für den Klimawandel nimmt... Im Normalfall aber weiß jemand, der solche Daten selbst erhoben hat, darum, dass es so was wie Inflation gibt. Wenn er vertrauenswürdig ist, wird er das Argument "Mehr Schäden => Klimawandel" also nur dann bringen, wenn die Daten einen Anstieg TROTZ Inflation zeigen. Zumal die Versicherung ja noch mehr Zahlen hat als nur die Summe über alle Schäden. Vielleicht ist es das, was mich an Skeptizismus manchmal nervt: dass man ständig belegen muss, dass man weder dilettantisch oder manipulativ vorgegangen ist. Aber das ist natürlich auch die Stärke des Skeptizismus: Skeptiker sind nicht so leicht über's Ohr zu hauen.
  7. drjazz

    Klimawandel

    ja eine interessante Frage, welche Quellen sind wie seriös und warum. Mein Eindruck ist, dass die wenigen Seiten, die gegen die Existenz von AGW argumentieren deutlich weniger seriös sind als die vielen Seiten, die für die Existenz von AGW argumentieren. Da gibt es jetzt zwei Erklärungen: a) der Mensch im allgemeinen und ich im besonderen stuft Quellen grundsätzlich als seriöser ein, wenn sie seine Meinung bestätigen b) die Existenz des AGW ist bewiesen
  8. drjazz

    Klimawandel

    Jetzt mal off-topic: freut ihr Euch nicht auch über den aktuellen bitcoin-kurs? 😂
  9. drjazz

    Klimawandel

    An dieser Stelle wäre ich etwas vorsichtiger. Das ist eine Rückversicherung. Soviel ich weiß ist der Markt für Rückversicherungen sehr überschaubar, so dass es hier möglicherweise keinen freien Wettbewerb gibt. Man kann natürlich argumentieren, dass eine Rückversicherung den Klimawandel benutzt um eine Gebührenerhöhung zu rechtfertigen. Damit will ich nicht sagen, dass die Information falsch ist. Ich finde nur die Interessenlage undurchsichtig.
  10. drjazz

    Klimawandel

    @MenionLeah & @coinmasterberlin außerdem geht es ja gar nicht darum mit der Autorität von klimafakten.de zu argumentieren nach dem Motto "bei klimafakten.de steht aber dies und jenes, also muss dies und jenes stimmen". Es geht einfach darum, Informationen/Argumente zu bekommen, die man dann weiterverfolgen kann. Wenn da was kritikwürdiges dabei ist, dann bin ich für Kritik immer offen.
  11. drjazz

    Klimawandel

    Dann glaube ich hast Du meinen letzten post gar nicht gelesen, bnevor du ihn downgevoted hast. Mir geht es nicht darum ob jemand für (klimafakten.de) oder gegen (EIKE) die Existenz von AGW ist. Mir geht es auch nicht darum, von wem jemand gesponsert wird. Mir geht es um die Seriosität der Quelle. Ich habe mir selbst ein Urteil gebildet, weil ich viel bei klimafakten.de gelesen habe und leider auch bei EIKE. Aufgrund dessen, was ich gelesen habe, ist mir klar geworden, dass EIKE komplett unseriös ist, während ich klimfakten.de für seriös halte. Was ist daran bitteschön "Doppelmoral"!? Es war nie meine Absicht, klimafakten.de "sinnfrei" zu zitieren. Wenn ich das getan habe, dann darfst Du mich für die Sinnfreiheit gerne kritisieren. Nicht aber pauschal dafür, dass ich eine Quelle zitiere, die bezügl. AGW Position bezieht.
  12. drjazz

    Klimawandel

    Wetterextreme und Stürme sind ein interessantes Stichwort. Ich habe mich bisher vor allem mit der globalen Energiebilanz beschäftigt. Weiß jemand, wo man sich bezügl. lokaler Effekte am besten belesen kann? Statistiken interessieren mich im Moment weniger, das ist mir im Augenblick zu kompliziert (Stichwort "Rosinenpickerei"/multiples Testen). Aber vielleicht weiß jemand, ob es eine verlässliche Theorie gibt, warum eine globale Erwärmung zu mehr Extremen führt (führen soll).
  13. drjazz

    Klimawandel

    @coinmasterberlin nur mal so aus Interesse, womit habe ich mir deinen downvote in meinem letzten post (EIKE vs. klimafakten) verdient?
  14. drjazz

    Klimawandel

    Mein Problem mit E.I.K.E. ist, dass es dort unsachlich, unehrlich, unfair und unfreundlich zugeht. Da passt es ins Bild, dass sich E.I.K.E. von anonymen Spendern finanziert. Keines dieser Probleme habe ich mit klimafakten.de. Ich bin mir bewusst, dass klimafakten.de keineswegs neutral ist, aber das stört mich nicht. Wenn ich mich über Bronchialkarzinome informiere, dann meist auch bei Quellen die nicht neutral sind bezügl. der Frage, ob Rauchen ein Risikofaktor ist. Die ganze Wissenschaft ist voll von Akteuren, die nicht neutral sind. Beispiel Pharmaforschung. Umso wichtiger ist es, dass sich die Akteure an bestimmte Regeln halten. Ich habe bisher einen guten Eindruck von klimafakten.de. Wenn ich auf E.I.K.E. geschimpft habe, dann habe ich meist auch eine sachliche Begründung nachgeliefert, wie zuletzt, als ich die Kritik der 97 kommentiert habe. Das hat mich viel Zeit gekostet (Zugegeben, es ist dabei auch was herausgekommen, nämlich dass die Autoren sich verrechnet haben, Stichwort "mindestens 90%" statt "97%"). Wenn Du Anhaltspunkte dafür hast, dass klimafakten.de unseriös ist, dann raus damit! Merkst Du, dass Dein letzter Satz ("Ja hoppla! Wenn das keine Verbandelung mit dem Energiesektor ist? Aber da macht es ja nichts, weil die sind ja die Guten.") nicht ganz passt und unnötig provokant ist?
  15. drjazz

    Klimawandel

    Mal aus dem Bauch heraus: entweder man ersetzt die 99,96% durch Vakuum. Dann ist die CO2-Menge so gering, dass die IR-Absorption kaum messbar sein dürften. Oder man macht aus 0,04% einfach 100%. Dann könnte es gehen, wobei man dann überlegen müsste, ob dann nicht mehr Energie in Form von kinetischer Energie statt in emittierter Strahlung abgegeben wird. Dazu verstehe ich nicht genug von Thermodynamik.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.