Jump to content

coco

Mitglied
  • Posts

    1,965
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by coco

  1. https://polkadot.network/auctions/ die (neue) offizielle information zu den auktionen.
  2. https://www.binance.com/en/support/announcement/c0ca6e2cb4d34ef1bd49b28aa4f68eed binance wird die kommenden auktionen unterstützen. ich gehe einen anderen weg. dennoch ist das ein gutes zeichen, da damit sichergestellt ist, dass ebenfalls die entstehenden token hier, wie auch auf kraken, ihren handelsplatz haben werden.
  3. du hast hier viele verschiedene fragen/themen gleichzeitig, die jede für sich erklärt werden wollen. die materie ist etwas komplex am anfang. am besten du schaust dir auf youtube erklärungsvideos an. nur kurz: acala wird eine parachain auf polkadot. die chain ist noch nicht live und es gibt noch keine token zu kaufen. also damit als letztes beschäftigen. du kaufts erstmal dot auf einer exchange. dann eröffnest du auf polkadot.js einen account, (oder eine andere wallet: fearless, polkawallet, etc). für die wallet von polkadot.js gibt es eine browserextension, die du benutzen kannst, um an den kommenden auktionen teilzunehmen. (du kannst auch über diese eine adresse erstellen und sie in .js "injizieren".) das thema staken auf polkadot.js ist ein klein wenig aufwändiger, als wenn du das über eine börse oder z.b. die fearless-wallet machst. auch hierzu bitte youtube bemühen oder eine erklärung im netz suchen. hast du dann einen account auf der wallet deiner wahl, (ich empfehle fearless und/oder polkadot.js), kannst du dir über die kommenden auktionen durch verleihen deiner dot, token von diversen anderen chains sichern, z.b. von acala. diese sind dann quasi umsonst. die verliehenen dot bekommst du nach einer zeit, meist 2 jahre wieder. die token bekommst du meist gleich und kannst sie handeln, gegen dot zurück traden, oder andere defi sachen mit anstellen. die kleine mühe sich einzuarbeiten, wird sich monetär auszahlen! edit: dieser artikel beantwortet alle deine fragen und ist gleichzeitig eine prima schritt-für-schritt anleitung, um die accounts zu erstellen. er ist zudem für acala zurechtgeschnitten, ist aber auch auf alle anderen parachains, die kommen werden, übertragbar. die ganze sache ist eigentlich easy. immer erst mit kleinen beträgen rumspielen, dann kann nichts passieren...
  4. neben der ganzen euphorie über den auktionsstart im november auch wieder etwas nerd-talk von gavin.
  5. avalanche soll sofort-transaktionen ermöglichen, zusätzlich zu pow staking bringen, sowie damit einen 51%-angriff so gut wie unmöglich machen. abwarten... https://www.proofofwriting.com/61
  6. ja, das sind wohl die top-kandidaten. warum crust? und nicht moonbeam?
  7. hm, die wollen wohl china (hongkong) verlassen, ähnlich wie huobi. https://cryptopotato.com/chinese-users-of-kucoin-have-until-december-31st-to-close-accounts/ menno, dabei war ich doch erst kürzlich umgezogen...
  8. sollte ich mir wegen dem kryptobann in china eigentlich um meine einlagen auf kucoin gedanken machen?
  9. im november gibt es ein upgrade. https://www.bitcoinabc.org/ecash/
  10. wir sollten hier mal alle angebote sammeln und teilen, bei denen crowdloans einen extra-bonus für frühzeitiges interesse in form von was auch immer anbieten. ich fange mal an mit: acala https://acala.network/acala/quests equilibrum https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfwAnq9ZwubwKMSWazT8UVwwu7DHbo5mz3SA2COZdn3lM_LHA/viewform centifuge https://centrifuge.io/parachain/ gibt es noch andere?
  11. ja, ist traurig. ich hoffe die regulierung fällt möglichst freiheitlich aus. deutschland könnte hier vorreiter werden und somit sehr viel kapital und wachstum anlocken, was wohl mittelfristig zu mehr steuereinnahmen führen würde, als die gier anderer pläne.
  12. die koalitionsverhandlung wird das nicht belasten. aber das ergebnis dieser könnte uns dann zur last fallen. österreich scheint es ja auch gerade vorzumachen. in anderen europäischen ländern, z.b. spanien, gibt es ohnehin keine haltefristen zur steuerfreiheit.
  13. auch bei diesem thema dürften sich grüne und fdp raufen, bzw. der kommende finanzminister (habeck oder lindner) richtungsweisend wirken. grün tendiert ja richtung wertpapier, fdp hat z.t. sogar recht staking- und lending-freundliche ansätze zu bieten.
  14. ich packe es hier (zusätzlich zum parachain-thread) auch mal rein. acala und lcdot bekommt man in einem bestimmten verhältnis geschenkt, wenn man an der anstehenden auktion auf polkadot teilnimmt. hierfür braucht es lediglich dot, die man für 2 jahre einfriert, aber auch gegen die erhaltenen lcdot sofort wieder zurück kaufen könnte und die eingefrorenen dot also dem handelspartner überlässt. diese auktionen werden meiner meinung nach DER nächste große scheiß werden, bei denen man nur gewinnen kann. nicht mitmachen ist grob fahrlässig.
  15. acala stellt einen quest bereit, mit dem man sich einen bonus bei der anstehenden auktion sichern kann. die präsentation ist gut gelungen und es kommt vorfreude auf! es gibt wohl mehrere möglichkeiten, um beim crowdloan mitzumachen: 1. über eine börse (z.b. kraken) 2. über eine mobile-wallet (z.b. fearless) 3. den normalen weg: dot gegen aca, mindesteinsatz 5 dot 4. und das ist interessant! dot gegen lcdot (liquid crowdloan dot), mindesteinsatz 1 dot. man erhält zusätzlich zu den acala token (wie bei 3.) auch noch lcdot mit denen man weiter auf deren defiparachain spielen kann. man könnte so z.b. im tradingpaar (lcdot/dot) seine erhaltenen lcdot sofort wieder gegen dot oder auch $/€ zurück handeln und somit aus der auktion instant mit aca und dot/$/€ rausgehen. es gibt auch andere möglichkeiten, staking, lending, trading, der ganze defi-quatsch also. hammer! bei allen varianten bleiben die eingesetzten dot für 2 jahre fest. im anschluss wandeln sich bei variante 4 die lcdot wieder zurück zu normalen dot. ich weiß wohl schon, für welche variante ich mich entscheiden werde. macht jemand diesen kranken scheiß schon mit karura mit? übrigens bietet zumindest acala keinen support für ledger. man muss sich also wohl für die auktionen hiervon trennen. schade.
  16. gavin wood hat gestern getwittert. gemeint dürfte wohl das upgrade sein, das statemint integriert.
  17. der momentane vorteil für dich hierbei liegt ja bei der schnellen verfügbarkeit im unstakingprozess, und das ist gerade jetzt eine tolle sache. die auktionen würde ich dann allerdings selbst verwalten und eventuell auch ein zukünftiges staking. immerhin verschenkst du bei kraken jeweils 10%. fearless ist super easy, fast so wie kraken. du kannst es ja mal auf dein handy packen und sogar auch deinen account von polkadot.js importieren (oder umgekehrt). wenn es dir zu unsicher ist oder nicht gefällt deinstallierst du es halt wieder. die auktionen über polkadot.js zu machen, ist aber auch nicht kompliziert.
  18. für mac osx mit nur mit m1 chip. für android gibt es ja emulatoren. so kompliziert ist aber polkadot.js auch nicht. versuch macht klug!
  19. das sind die beiden großen, bisher... aber ein paar mehr sind es schon: https://coinmarketcap.com/currencies/ecash/markets/
  20. frage ich mich auch. mainnet wird laut versprechen bald kommen. dann kann der erc-20 integriert werden. ist halt sowas, wie auch reef und andere kandidaten. kann auf die schnelle gerade nicht finden, ob das auch auf substrate basiert. eine kleine investition könnte sich evtl. lohnen. edit: ja, soll wie der name schon andeutet, wohl eine parachain, -thread werden. allerdings frage ich mich, wie die dann ihr mainnet so terminbewusst starten wollen...
  21. das fearless-wallet core-dev-team macht nun eine eigene neue wallet. fearless bleibt aber bestehen und wird auch weiterentwickelt. https://anton-khvorov.medium.com/fearless-wallet-dev-team-migrates-from-soramitsu-to-create-nova-wallet-an-unbiased-bc288203093
  22. der hier hat eine etwas andere strategie https://medium.com/@kuhn_on_kash/crowd-auction-strategies-for-polkadot-e1ca5cb0ab58
  23. da hier ja der ein oder andere schon mit den kusama-auktionen und den entsprechenden token rumgespielt hat. wie macht ihr das in der js.wallet? es gibt hier ja bei den accounts die möglichkeit, sich auf eine chain (z.b. relay chain kusama, karura, etc.) festzulegen oder aber auch alle möglichen chains zusammen anzuwählen. legt ihr alle token der relay-chain und parachains auf eine (oder mehrere) adresse oder öffnet ihr für jeden token einen neuen account?
  24. token selbst kreieren? wenn du bch vor dem fork gehalten hast, dann kannst du sie forken und die gleiche menge bcha erhalten, wobei 1 bcha dann eben 1 million xec entspricht. die "vielen nullen" machen es ja gerade gut geeignet als zahlungsmittel. vor allem, wenn man einen zukünftigen wertzuwachs prognostiziert. wenn wir von heute aus betrachtet 100x machen, dann ist 1 xec halt 1 cent.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.