Jump to content

Coins

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    936
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Coins

  1. Mir auch, ich habe schonmal extra viel Mineralwasser gekauft. Noch maximal 1435 Tage! Leider hält das Wasser lt. Etikett nur bis 2022. NGR-5 hält dafür bis 2040.
  2. Dann hat sich dieser Thread ja dem Buch ganz gut angepasst
  3. Noch maximal 1436 Tage bis das "Kartenhaus Euro zusammenbricht". Wieso nehmen Euro-Kritiker für ihre Bücher eigentlich Euro?
  4. Kleine Erinnerung: Es ist nicht das erste Halving. Kleiner Hinweis: Vor vier Jahren waren auch alle ganz aufgeregt.
  5. Noch maximal 1438 Tage bis das "Kartenhaus Euro zusammenbricht". Hilft eine Steinschleuder wirklich bei der Selbstverteidigung?
  6. Es ist kein Spaß für mich. Ich nehme es nur mit Humor, das Leben ist doch so kurz, findest du nicht?
  7. Maximal, der Zusammenbruch könnte ja laut dem Buch schon eher passieren. Ich hoffe, ihr freut euch ein bisschen, ist eine Art sehr großer Weihnachtskalender, jeden Tag öffne ich ein Türchen. Heute war NGR-5 drin.
  8. Noch maximal 1439 Tage bis das "Kartenhaus Euro zusammenbricht" Wie schmeckt eigentlich NRG-5?
  9. Einige hier sehen das offenbar völlig anders. Der Countdown läuft.
  10. Noch maximal 1440 Tage bis das "Kartenhaus Euro zusammenbricht" (Quelle: "Der größte Crash aller Zeiten", Freidrich/Weik, Seite 46). Der Countdown läuft.
  11. Ja, nur leiht dir keiner Geld, wenn er denkt, dass du deine Schulden niemals zurückzahlen kannst. Das ist der feine Unterschied, um den es mir ging.
  12. Aber mal im Ernst: Peter Schiff hat hoffentlich ein Backup seines PCs. Danach wird wieder alles gut. Peter, du schaffst das.
  13. Zu Peter Schiff: Ich habe meine Geldbörse im Restaurant auf den Tisch gelegt, als ich vom Klo zurück kam, war sie weg. Ich wusste, dass Bargeld zu besitzen eine schlechte Idee war, Bargeld hat keinen intrinsichen Wert. Jetzt weiß ich, wie schlecht die Idee war.
  14. Apple wird nach Marktkapitalisierung neun mal höher bewertet als BTC, Gold mehr als 50 mal. Finde den Fehler.
  15. Friedrichs Geschichte über seine Flucht aus Argentinien nach dem Staatsbankrott und wie er dabei zweimal überfallen wurde ist bewegend. Ich glaube, dass ihn das sehr geprägt hat und dass er seine eigenen Thesen glaubt. Mit dem Staatsbankrott ist es nur so eine Sache: Ein Staat geht nicht bankrott, weil er hohe Schulden hat. Er geht auch nicht bankrott, weil er so viele Schulden hat, dass niemand mehr glaubt, dass er diese jemals zurückzahlen kann. Ein Staat geht erst dann bankrott, wenn ihm niemand mehr Geld leiht. Die Welt liebt es, Deutschland, der Schweiz, den USA oder Japan Geld zu leihen.
  16. Es gibt nicht "die Miningkosten". Die Miningkosten gehen nach einiger Zeit runter, wenn der Preis runter geht, weil Miner irgendwann unweigerlich ihre Hashrate verringern oder ganz aussteigen und somit die Konkurrenz zurückgeht. Ganz allgemein gibt es nur einen Grund für eine nachhaltige Preissteigerung bei Kryptowährungen: Knappheit bzw. die Bereitschaft der Menschen, die Währung zu horten. Ob ein Projekt erfolgreich ist, spielt dabei nur indirekt eine Rolle.
  17. Hast du denn Bitcoin (BTC)? Wundert mich, dass dich niemand hier in diese Richtung lenkt, wenn sie dir schon von diesem Altcoin abraten.
  18. Kannste IMHO als deutscher Staatsbürger nicht mehr drauf handeln. Mein Account jedenfalls wurde vor Jahren mit der Begründung geschlossen.
  19. Ich glaube doch auch nicht daran, aber es ist halt auch keine Bombe geplatzt. Denn CW hat ganz einfach nicht zugegeben, dass er die Keys nicht hat, sondern spielt weiter.
  20. Clickbait-Überschrift: Zitat aus dem Artikel: “Wright erwartet immer noch, dass er die Schlüssel zu einem späteren Zeitpunkt erhält.”
  21. Naja, sogar diejenigen, die jetzt noch verkaufen, tun dies zum ATH (in USD).
  22. Der Dow Jones wird in den nächsten Jahren mit einigen kürzeren Zwischencrashs auf 100.000 steigen und auf seinem anschließenden Weg nach unten vermutlich alles mitreißen, auch Bitcoin, alle Altcoins sowieso. Krypto hat noch nie einen echten Aktiencrash gesehen. Edit: Aber einige Jahre danach wird wieder die Sonne scheinen. Also keine Angst, die Reise genießen, schonmal schön Cash aufbauen und halten.
  23. Danke, ich hätte es gerne von Jokin gehört, der ja anders als du nicht von extremen Ereignissen, sondern von "irgendwelchen" News sprach. Die Börsen haben sich an den Terror gewöhnt. Reagierten sie damals noch heftig, zucken sie heute kaum noch, wenn es irgendwo in Spanien, Frankreich oder Deutschland mal wieder "peng" macht. Die USA haben bekanntlich sehr viel dafür getan, dass sich 911 nicht wiederholt. Die stehen alle zeimlich gut da, im Vergleich zu Deutsche oder Commerzbank. Apple, Microsoft, Amazon pleite? Dauert noch ein wenig, würde ich sagen. Auch eher unwahrscheinlich, eher kollidiert die Milchstraße mit der Andromeda-Galaxie
  24. Man sollte sich meiner Meinung nach langsam daran gewöhnen, dass Niedrigzinsen normal sind. Was denn jetzt? Logisch dass sie steigen oder zu unsicher? Welche News wären das denn deiner Meinung nach beispielsweise, welche alle Aktien nennenswert zum "Absacken" brächten?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.