Jump to content

clubemotions

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über clubemotions

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

428 Profilaufrufe
  1. Mit anderen Worten ich kann meine Steuer manipulieren, da ich das Datum selber steuern kann indem ich die Bestätigung einfach herauszögere? Prima! Zudem wird mit dieser Regelung jedes FiFo Tool falsche Ergebnisse liefern, was dann aber daran liegt das die Coins ja schlichtweg geblockt sind in dem "toten Winkel" zwischen Vertragsabschluss und tatsächlichem Geldeingang. Ich werde mal lieber das Finanzamt fragen, dann hab ich eine schriftliche Antwort die im Zweifel gilt wenn es soweit ist und es Ärger gibt
  2. hmm, teilweise hast du Recht. Aber das gilt nicht für alle Trades. Grundsätzlich sind ja eh nur SEPA Trades von dieser "Zeitverschiebung" betroffen. Da wiederum muss aber bei der steuerlichen Auswertung dann unterschieden werden zwischen Käufen und Verkäufen. Bei einem Kauf gebe ich dir Recht, ich verfüge erst über die Coins wenn das gegenüber den Geldeingang bestätigt und ich über die Coins verfügen kann. Da wäre die CSV richtig. Bei einem Verkauf ist das aber mitnichten der Fall. Sobald das Verkaufsangebot angenommen wird kommt ein Kaufvertrag zustande, meine Coins als Verkäufer sind geblo
  3. ist ein Ansatz, aber von der Berechnung her ja genauso falsch. bei mir hat es keine Auswirkung, weil ich ohnehin keine längere Haltezeit habe. Spätestens jedoch wenn es Leute gibt die Coins halten während sie trotzdem mit anderen Coins weitertraden macht das immense Unterschiede. Weißt nicht wie das bei dir ist, aber ich vermute du hast auch keine längere Haltezeit, daher sollte es egal sein. Die Probleme kommen erst wenn mal ein Steuerprüfer genauer hinschaut und die Zeitstempel vergleicht 😄 Dann geht die Fragerei und Erklärungsnot los. Was aber vermutlich nie der Fall sein wird
  4. Hi zusammen, in der Regel mache ich meine Steuererklärung jedes Jahr sowohl manuell per Excel als auch programmgestützt mit Open Source FiFo Tools. Bislang ohne Probleme. Mit mehr als 30000 Trades pro Jahr wollte ich es mir aber trotzdem mal nicht nehmen lassen, auch mal die diversen Tools wie Cryptotax, Cointracker, Blockpit, etc zu testen. Die Tools sind ja nicht gerade günstig, sollten also ja schon einiges bieten. Erstaunlicherweise bin ich auf eine Unstimmigkeit gestoßen, die mich etwas verunsichert. Alle derzeit verfügbaren Tools bieten für bitcoin.de Trades nur einen Import
  5. Es sind 0,5%, nicht 1%. Die 1% werden aufgeteilt auf beide Handelspartner. Ich finde 0,1% beim Express zusätzlich ist noch verschmerzbar. Die Lücke zwischen Express und SEPA Trade im Preisunterschied wird wohl abnehmen. Die Frage ist was es jetzt noch für einen Anreiz beim Expresshandel gibt den zu benutzen? Außer natürlich, dass das Geld direkt da ist. Na ja. Schauen wir mal wohin das führt. Zum Thema Steuern wird es natürlich etwas komplizierter. Wenn Fidor die Gebühren separat als Abbuchung ausweist, super. Wenn nicht, dann heisst es am Jahresende rechnen. Ist natürlich für die autom
  6. Hey ihr Programmierer Gurus Hat es jemand von euch schon geschafft den Websocket der Trading API per PHP anzusprechen?
  7. Moin ihr Beiden. Also erstmal: "leere" Antwort gibt es unter Nutzung des PHP SDK grundsätzlich nicht. Es wird immer eine Antwort geliefert, auch wenn es keine Treffer gibt. Die Antwort sollte zumindest eine Fehlermeldung erhalten. Bekommt ihr wirlklich absolut keine Daten zurück? Dann habt ihr ggf einen PHP Error produziert und euer Server hat in den PHP Einstellungen "Display_error" ausgeschaltet. Postet doch mal genau euren Funktionsaufruf SHOW_MY_TRADES liefert genau die Daten, die ihr auch unter "Meine Käufe / Verkäufe" seht, aber Vorsicht, bitte nicht verwechseln: ORDERS ->
  8. Für alle die es interessiert, hier die Antwort des Supports: Satz mit x, war wohl nix
  9. Funktioniert nicht, das wäre ein Scheingeschäft. Der Neuseeländische Fiskus wird da auf jeden Fall hellhörig wenn es hart auf hart kommt.
  10. Wieso ist das Blödsinn? Die Leute haben die Tethers doch gerade deswegen gekauft. Probleme mit den Banken -> Ersatzwährung Tether regelts. Wenn sie jetzt Tether gegen Dollar verkaufen auf Bitfinex kommen sie nicht an die Kohle weil Bitfinex immer noch arge Probleme mit den Banken hat. Ergo, Umtausch in andere Cryptos und ab auf andere Börsen -> Preise steigen, zwar temporär auf Grund des Ansturms aber rapide.
  11. Danke für den Hinweis Peter, allerdings hatte ich das bereits getestet, siehe oben. Ich habe anschließend den Trade der durch die API nicht funktionierte einfach "per Hand" angenommen.
  12. Nein, ich kann ja genauso gut über die API Bitcoins als NICHT-EXPRESS verkaufen, obwohl ich dann auch den Geldeingang manuell bestätigen muss. Ich vermute schlicht und einfach einen Fehler in der API. Mein Support-Ticket wurde leider bislang nicht beantwortet. Sollte ich noch eine Antwort erhalten gebe ich sie natürlich gerne an euch weiter.
  13. Hi zusammen, Der Thread ist anscheinend leider eingeschlafen. Leider scheint es keine zufriedenstellende Antwort bislang darauf zu geben. Ich habe dieselbe Thematik auch bereits als Ticket an den Support gestellt, dort aber bislang auch keine Antwort erhalten. Um die Verwirrung etwas zu lüften und nochmal das Problem zu schildern: Was will ich tun: ein KAUFANGEBOT eines anderen Traders ANNEHMEN, ihm also MEINE VOHANDENEN BTC VERKAUFEN Wie möchte ich das tun: über die TRADING API simples Beispiel: A möchte 0,1 BTC zum Preis von 9000,- Euro kaufen und hat ein entsp
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.