Jump to content

4ley

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    167
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

116 Excellent

Über 4ley

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

264 Profilaufrufe
  1. Zitat von Matthias Kröner (CEO Fidor Bank AG) Bitcoin Pricing: Kostenlos geht - leider - nicht mehr!
  2. Ich darf hier gerne nochmals an den Vorfall vor einem Jahr erinnern Vorübergehende Warnung an bitcoin.de ExpressVerkäufer! Der Post von Serpens soll alle daran erinnern, dass die Kosten und der Schaden immer auf den Kunden abgewälzt werden. So auch jetzt mit den Gebühren. Fidor tut bereits gut daran, dass so viele Leute sich 1. ein Konto eröffnet haben und 2. eine Menge Geld auf den Konten von Fidor lagert. Wir wissen alle, wie Banken ihr Geld verdienen. Nicht umsonst gibt es die Mindestreserve. D.h. mit dem Rest kann die Bank "arbeiten". Angesichts dessen, dass jetzt auch Fidor Gebühren einführt, jedoch Null Garantie für die ordnungsgemäße Abwicklung garantiert, finde ich das eine Zumutung.
  3. Ja. Fidor verweist immer wieder darauf, dass das Konto eingefroren wurde und dass es nicht in deren Gewalt liegt. bitcoin.de verweist auf Fidor. Somit fühlt sich keiner verantwortlich.
  4. Den Vorschlag habe ich bereits vor zwei Jahren abgegeben -> Auszahlungsadresse speichern können
  5. Mir nicht bekannt, jedoch ist in unserem Fall seitens bitcoin.de und Fidor nichts passiert.
  6. Ja gibt es. Weitere Infos findest du hier: Announcement: Reducing Price Precision on all Trading Pairs Announcement: Reducing Price Precision (Round 2)
  7. SGrick, was ich meine ist, dass dein Problem gar nicht aufgetreten wäre.
  8. SGrick, du beschreibst hier ein prinzipielles Problem mit der Express-Kaufanfrage. Es gibt nämlich keine "Nur-Express" Option, wenn du eine Kaufanfrage einstellst. Ob eine Kaufanfrage als Express gilt, wird durch drei Faktoren bestimmt: 1. Wenn du in den Einstellungen "Express-Handel für eingestellte Kaufangebote:" aktiviert hast 2. Wenn du ausreichend Bankguthaben reserviert hast 3. Wenn die Dauer der Reservierung nicht abgelaufen ist Ansonsten kann deine Kaufanfrage immer als SEPA angenommen werden. Verwirrend? Nicht intuitiv? Führt zu dem von dir beschriebenen Problem? Ich habe das Thema hier bereits angesprochen: TAPI: Express-Only auch bei Kauf-Order
  9. Eine gute Frage, boardfreak. Was ich bis jetzt sagen kann ist, dass nichts passiert ist, außer dass ich von Fidor eine finale absage via Post bekommen habe. Im Schreiben steht so viel wie, §8 greift nicht und dass sie sich strafbar machen würden, würden sie das Geld erstatten. Ob zivilrechtlich momentan was läuft, kann ich mich nicht zu äußern. Fazit des ganzen ist aber bereits gezogen: Kunde haftet.
  10. Ich meine, ich habe mal gelesen, dass beim frequenten Direkthandel ohne Börse, es schnell gewerblich werden kann. Vllt. weiß da jemand mehr. Aus welchem Grund wurde eigentlich localbitcoins gesperrt? Vllt. findet sich da eine Antwort.
  11. Die Gewinne werden vom 01.01. bis 31.12. kalkuliert und versteuert.
  12. Egal in welcher Form der Gewinn anfällt, musst du diesen in Euro umrechnen und als Gewinn ausweisen.
  13. Ich denke, dass Steuern, die bereits vom Broker abgeführt wurden, nicht nochmals angegeben werden müssen. Vllt. weiß da jemand genaueres. Dies ist keine Steuer-oder Rechtsberatung.
  14. Soweit ich weiß, führen Broker aus Deutschland die Abgeltungssteuer automatisch ab, so dass du nichts weiter mehr machen musst. Wenn du jetzt Gewinne aus dem Handel von Kryptowährungen erwirtschaftest, dann musst du diese in einer Steuererklärung angeben. Du musst also die beiden Dinge getrennt voneinander betrachten. Dies ist keine Steuer-oder Rechtsberatung.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.