Jump to content

Axiom0815

Moderatoren II
  • Gesamte Inhalte

    5.859
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Axiom0815

  1. Die Kurse im Dez. 2018 sind auch Tatsachen. Wenn man sich aber "einzelne Tatsachen" rausgepickt, liegt die Gefahr nahe, das man nicht mehr die Realität abbildet. Will man mit sowas täuschen/manipulieren, obwohl wann es besser weiß, kann man ja noch "clever sein". Ist man aber den Irrtum selbst erlegen ... Oh, oh. Das trifft natürlich nur differenziert zu. Hat man sich z.B. 1 Bitcoin gekauft und ist jetzt "untätig", dann ist das eben so. Hat man seit 2010 100.000 Bitcoin in seiner Wallet, ist das auch herzlich egal. 😉 Axiom
  2. Der ist 100% Qwatsch! 1. weiß ich das so genau, weil ich meine Coins auch länger nicht bewegt habe und trotzdem die Keys besitze. Ja, auch auf die Forks habe ich bei teilen der Coins bis jetzt verzichtet. Ist sowie so nur eine große Wallet-Nüffel-Aktion. Oh, ich mildere ab, aus Datenschutzgründen habe ich bei paar Coins auf die Teilung verzichtet. 2. Wurden ja, zum Leitwesen von CSW Coins aus 2009/2010 bewegt, bzw. mit den Key Nachrichten signiert. Die sind klar nicht verloren. Was zeigt, was man von solchen Expertenaussagen zu halten hat. Wichtigtuer. Axiom
  3. Ne, die haben z.B. in Nov/Dez 2018 z.B. kräftig nachgekauft. Also die Volaität besten genutzt, um ihre Coinzahl zu erhöhen. Aber vielleicht passt es jetzt nicht so gut zu Dein Post, der doch eher "Langweilig" und blöd für Hodler vermitteln soll? Richtig Spaß wird es dann machen, wenn die Kurse dann in die Höhe schießen und man 5, 10 oder mehr Prozent zusätzlich an Coins hat. 😉 Axiom
  4. Otto und viele andere haben Bitcoin. In Hülle und Fülle. Erst später wurden Handelsplattformen geschaffen. Wer heute denkt, dass dies normal ist, hat eine einseitige Sicht. Leider wird in Deutschland Bitcoin-Automaten weiterhin blockiert. Aber das ist nicht normal. Du wirst Dein erstes Taschengeld auch von Deinen Eltern bekommen haben und nicht erst ein Giro-Konto eröffnet haben. Wo anders in der Welt geht man zum Automaten und kauft dort einfach, kleine Mengen auch anonym. Axiom
  5. Hugo will von Otto Bitcoin kaufen. Dazu treffen sich beide in der Kneipe, Hugo gibt den Betrag in seiner Wallet ein und zeigt Otto den Barcode. Otto scannt mit sein Handy diesen ab und drück auf okay. Fertig! Wo ist jetzt das "komplizierte" Problem? Axiom
  6. Er zielt nicht auf BSV sondern Bitcoin! BSV war und ist nur Mittel zum Zweck. Und um davon abzulenken hetzt man die Leute geheneinander auf. Axiom
  7. Und hier zeigt sich ganz deutlich, was ich schon vor langer Zeit geschrieben habe. CSW ist ein Feind des Bitcoins! Das war klar mit den ersten blabla zu Blacklisten. BSV Fans sollten sich mal zurück lehen, überlegen warum hier seit Jahren Streit zwischen den Leuten angestachelt wurde. Aus meiner Sicht wird es nie ein Bitcoin geben, wo paar Herren aus USA entscheiden und die Coins nach gut Dünken neu verteilt werden. Beschlagnahmung, Einfrieren usw. kennen wir schon vom Dollar. Nein Danke! Man sollte also den Artikel unbedingt lesen. Axiom
  8. Ich habe schon vor Jahren hier geschrieben, eine erfolgreiche Anlage erreicht man, wenn man immer das Gegenteil macht, was Banker sagen. So auch jetzt wieder. Nur Kontra gegen Bitcoin. 🤦‍♂️ Wenn möglich empfehle ich sich noch ein ganzen Bitcoin zu sichern. Bevor es man sich nie mehr leisten kann. Gerne über CA ansparen. Axiom
  9. Na ich habe nicht "in eine einzige", sondern ganz viele Satoshis investiert. Ein gutes Gefühl entsprechend mehr zu haben. 😉 Axiom PS: Ja, es gibt mehreres... 👍
  10. Die zugrundeliegende binäre Zahl (Zufallszahl) hat 256 Bit. Diese kann man genau mit einen 24 Wort Seed abbilden. Wobei dann bis zum 264 Bit noch eine Checksumme mit dabei ist. Erhöht man also nun die Wörteranzahl, also 36, 48, 1000, 1 Mio oder die Basis, also nicht 2048 mögliche Wörter sondern mehr, würde man technisch (z.B. mit einen Hash) die Bitbreite wieder auf 256 runterdrücken müssen. Es sei denn, man passt auch die Kryptotechnologie "unter der Haube" an. Also nicht 256 Bit, sondern 512 oder 1024... Tut man das nicht, erfolgt der Angriff nicht auf die Worte, sondern man probiert einfach die Bitzahl durch. Aber alles heute nicht relevant. Bitcoin ist, wenn man keine groben Fehler macht heute sicher! Wer sich mehr dafür interessiert, kann zu 2014 zurück blättern. Damals war mehr die Technik im Fokus, als der Kurs. Da haben wir z.B. auch diskutiert, warum eine Bitcoinadresse mehrere private Schlüssel hat (Stichwort Kollision) und man sie heute eben doch nicht findet. Axiom
  11. Trotzdem wahrscheinlicher auf den Gewinn zu hoffen, als mancher Short hier, 😉 Er musste nur wissen, was er tut. Axiom
  12. Ich verlinke mal. 😉 Axiom
  13. Man kann es nicht oft genug wiederholen, auf die Sicherheit des Seed zu achten. 24 Wörter ist klar, wurde oben schon diskutiert. Aber auch solche Ideen, den Seed einfach zu teilen, getrennt bei Freunden zu lagern und alles ist okay, wie z.B. @Jokin mal geschrieben hat, ist mit entsprechender Vorsicht zu begegnen. Wenn man schon paar Worte hat, fällt das raten leichter. Es muss nur die richtige Summe locken. Dann wird aus zig Jahre auf den eigen Notebook ausprobieren, schnell mit angemieteter Rechner-Power Stunden! https://bitcoin-2go.de/bitcoin-adresse-gehacked-ist-btc-dadurch-in-gefahr/ Also, auch bei der Sicherheit nicht übermütig werden. Noch ein Wort. Auch die "Empfehlungen" ein Wort weg zu lassen, "verdrehen" oder sonst wie, mag den "kleinen Bruder" bremsen. Nicht aber ein wild entschlossenen Profi! Für den interessierten Laien ist dieses Tool auch ganz hilfreich. 😉 Axiom
  14. Solche Aussagen, natürlich sehr energisch vorgetragen, sollen Leute in die eine oder andere weise überzeugen. Aber wer nichts von rhetorische Überzeugung hält, kann z.B. in PO Thread genau nachvollziehen, wo man wirklich stehen würde. CA-Einkaufspreis $5.593,66 das sind 181,5% aktuell, also 20.6. 2 Uhr. Der Kauf startete am 19.11.2018, also 2018, sein "Tief" am 14.12.2018 mit $3.282,80. Ich weis zwar nicht, wie @new.in.trading gerechnet hat, aber ich glaube eine "gewisse Skeptik " kommt dabei dann auf. 😉 Axiom
  15. Ich denke @TomsArt ging es nicht um das "Verfahren", wie man zu der Aussage kommt, sondern um den Wahrscheinlichkeitswert 40% In sofern kann es sicherlich noch viele Sorten von Äpfel geben und ob die Äpfel oben oder unten, auf der Nord- oder Südseite gehangen haben. Welcher Standort, Klima usw. Wenn man eine Aussage über die nächste Kursänderung geben will, gibt es nur hoch oder runter. Bleibt der Kurs gleich, ist es keine Änderung. Es steht also 50:50, oder besser ausgedrückt, die Wahrscheinlichkeit beträgt je 50% für eine Seite. Die Methoden, Techniken und Analysen mögen ja recht interessant sein. Und uns ein gutes Gefühl des "Wissenden" vermitteln, aber wenn dann eine Wahrscheinlichkeit von 40% raus kommt, ist sie nicht besser als eben die "Methode 50:50". Anders, wenn mit der Berechnung Aussagen mit einer Wahrscheinlichkeit 95% raus kommt. Dann ist sie besser, als 50%. 😉 Axiom
  16. Original das Argument, warum man damals sich sicher war, dass sich das Telefon nicht durch setzt. Und dann noch die unnötige Technik. "Will ich mit den anderen sprechen, gehe ich einfach durch die Tür!" 🙈 Axiom
  17. Ach was, Faketoshi hat die Coins gekauft. 🤪 https://de.cointelegraph.com/news/craig-wright-denies-hacking-mt-gox-says-he-bought-those-bitcoins Wie jetzt, ich denke Satoshi hat die Coin selber geminet. Jetzt also gekauft, weil es geklaute Coins von Mt Gox sind. Ist das eigentlich noch lustig? Axiom
  18. Na die Antwort muss ich doch wohl nicht geben. Die kommt mit Sicherheit von mehren andren. 😉 Und ich muss an die Gold-Inflation erinnern, als Kolumbus Amerika entdeckt hatte und die Portugiesen und Spanier mit den Inka-Gold Europa überfluteten. Alle dachten sie wären reich. Denkste, die Manufakturen konnten keine Leistungssteigerung erzielen und die Preise stiegen. Achso, beim AI streicht man die Anfangsjahre weg und fängt erst 2016 an. 😉 Axiom
  19. 218,5 Milliarden Euro neue Schulden https://www.tagesschau.de/inland/nachtragshaushalt-coronavirus-101.html Ei, ei, ei, da werden aber nun die Hindernisse für ein "epochales Ereignis" zur allgemeinen Enteignung (Bundesdrucksache 9.4.2020) massiv aus den Weg geräumt. Lockt doch erheblicher "Reichtum", den man den Bürgern abpressen kann. Das deutsche Bürger sowieso schon das Schlusslicht in Fragen Vermögen in Europa sind (alles hier schon besprochen) interessiert da wenig. Wahrscheinlich wird dies dann der Schlussstein sein, bevor wir in der Anarchie versinken. Böse dunkle Wolken am Horizont. 😞 Axiom
  20. Oh, ein ganz heißes Thema, wo jeder eine andere Meinung hat und alle regelmäßig eine "Bachlandlung" machen. Ein Wert den man zum Vergleich, rechnen, heranzieht, darf sich selbst nicht ändern. Bekannt aus den richtigen Wissenschaften, z.B. der Meter. Würde man bei einer Wegstrecke, z.B. Berlin-München immer erstmal den "aktuellen Meter" anpassen, würde es in eine Katastrophe enden. Jedes mal wäre die Strecke anders. Sucht man also solche "Verrechnungseinheit", sollte die Menge konstant sein! Hier im Forum wird man mit dieser Antwort "förmlich auf dem Bitcoin gestoßen". Und weil er sich in Zyklen entwickelt, bietet sich der 4-Jahres-gleitenden-Durchschnitt an. Einfach mal damit beschäftigen. Die Welt sieht auf einmal viel positiver aus. Alles wird durch den produktiven Fortschritt in laufe der Zeit viel billiger und bei Sachwerten läuft ein der Preis nicht weg. Natürlich ist die Welt nur dann "so positiv", wenn man auch Bitcoin in seiner Wallet hat. Und besser, immer noch einen mehr... 😉 Indes man erschrecken deutlich den Verfall des Papiergeldes erlebt. Was dann auch die Frage beantwortet, warum keiner gern mit Bitcoin bezahlt, sondern lieber schnell sein FIAT loswerden will. Und man versteht, warum ein Hodler so entspannt die Welt sehen kann, was gesünder ist, als hektisch den kommenden Herzinfakt entgegen zu rennen. Also wie so oft, schwierig und auch ganz besonders immer eine Frage des Blickwinkels. Entspannend kommt dazu, dass auch keiner Dir Deine Bitcoin einfrieren, beschlagnahmen oder enteignen kann! Etwas, was bei FIAT schnell viel Ärger auslöst. Hier mal ein etwas älteres Video. Und für den, der nur unaufmerksam hier gelesen hat und jetzt gleich was von der großen Validität des Bitcoin schreiben will: gleitender 4 Jahres-Durchschnitt! Die kurzzeitigen Schwankung sind Handels- und Spekulationsbedingt. Und natürlich saisonal. 😉 Die BaFin war ja seinerzeit so freundlich und hat den Bitcoin als "Recheneinheit" schon mal anerkannt. Man liegt also damit voll im behördlichen Rahmen. Wenn man Zeit hat, könnte man ja mal paar Diagramme mit der Basis Bitcoin-SMA(4Jahre) machen. Ich taufe es mal auf dem Axiom-Index (c). Axiom
  21. Ich glaube dies ist ein ganz entscheidender Satz, denn so mancher, wenn nicht die Mehrheit (coinforum ausgenommen) nicht verstanden haben. Alle Analysten, Betriebswirtschaftler und Banker rechnen in FIAT und raffen nicht, was das eigentlich bedeutet. Axiom
  22. Sie verkaufen/vermieten sogar ihre eigenen Kinder. Aber jetzt genug vom Gruselkabinett. Diese Gedanken bewegen mich immer ... Und die Abgründen gehen noch tiefer: Rituale Morde / Kindstötung von Satanisten. 👎 Früher, in den 1990ziger Jahren, habe ich der Polizei mal geholfen Sachen aufzuklären. Seit dem ich weiß, wie tief die Abgründe selbst da sind, distanziere ich mich. Mehr will ich hier dazu nicht sagen! Axiom
  23. Wenn Du weiter gerne über Gold diskutieren möchtest, bitte im Thread zu Gold oder eröffne ein neuen für Dein spezielles Thema. Sonst, es wird mehr Gold aus Beständen gehandelt, als neu gefördert wird. Dein Ehering kann also gut Inka-Gold sein und nicht neu. Axiom
  24. Da gebe ich Dir völlig Recht. Das manche "Kleingeister" dies nur aus ihrer subjektiven Sicht sehen und dann urteilen, muss man einfach belächeln. In Zypern hat es sich gezeigt, dass dadurch große Folgeprobleme auftraten. Weil auf ein mal z.B. die Löhne nicht gezahlt werden konnten oder Firmen zahlungsunfähig wurden. Im privaten Bereich, kann man gerne Zentralbank-Geld (Scheine) ins Schließfach legen. Hatte sich in Zypern für manche bewehrt. Nur wenn man nicht mehr an sein Schließfach kommt, auch blöd. Zu Hause größere Summen zu lagern würde ich von abraten!!! Na ja, für uns eher ein akademisches Problem, weil wir ja den Bitcoin haben. 👍 Und sich auch mal ab und zu was schönes kaufen. Leben genießen. Wir haben nur das Eine! Axiom
  25. Ach, schon okay. Immer auf dem Boden bleiben ist solide. Die ersten 12 Fragen sollen wohl so eine Typ-Abfrage und gegencheck sein. Aber nichts ist perfekt. He, der Junge ist im Studium. Anstürze fürs nachdenken sind da immer gut. Das hat nicht nur was mit "rational", sondern mit den verschiedenen in sich tragenden Persönlichkeitsbilder zu tun. Z.B. ein bisschen Narzisst in sich ist gesund. Zu viel des guten führt zur Persönlichkeitsstörung. 😉 Aber wer tief stapelt hat ein gutes Fundament. Wer Höhenflüge macht hat die Bruchlandung quasi schon mit gebucht. Warum fällt mir jetzt gerade CSW ein? *mundzuhalt* Axiom
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.