Jump to content

bitcoin-live.de

Mitglieder mit Bildrechten
  • Gesamte Inhalte

    578
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von bitcoin-live.de


  1. Angriffe durch schädliche Krypto-Miner in 2018 um 83 Prozent gestiegen

    Moskau/lngolstadt, 28. November 2018 – Im Jahr 2018 ist die Anzahl bösartiger Krypto-Mining-Software um 83 Prozent gestiegen, wie ein aktueller weltweiter Report von Kaspersky Lab zeigt [1]. In den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres konnten bereits über 5 Millionen Online-Attacken verzeichnet werden.

    https://bitcoin-live.de/angriffe-durch-schaedliche-krypto-miner-in-2018-um-83-prozent-gestiegen/


  2. Wir arbeiten heute (19.11.2018) an bitcoin-live.de

    Aufgrund von technischen Änderungen und Wartungsarbeiten an bitcoin-live.de, kann es heute zu Problemen mit der Erreichbarkeit kommen. Wir bitten dies zu Entschuldigen.

     

    ~~~

     

    Die Arbeiten die heute durchgeführt werden, dienen in erster Linie der  Vorbereitung für ein größeres Update / Tapetenwechsel von bitcoin-live.de

    Wenn alles so läuft wie geplant, dann kommt dieses Update noch in 2018. 😃

    Beste Grüße

    Chris

    • Up 1

  3. Vielen Dank für das Feedback und die Links @Amsi


    Es ist natürlich so, das sich der Mining Markt schnell verändert, sodass eine Rechnung nach dem Motto #LohntSichDas -> schon nach kurzer Zeit nicht mehr aktuell ist. Soweit ich das jetzt im Kopf habe, steht dies aber auch immer dabei. Zudem sollten solche Rechnung immer individuell auf den Miner zugeschnitten sein, sodass unsere Muster maximal eine Grundlage bilden. 

    Wer ernsthaftes Interesse am Mining hat, wird dies verstehen und für sich anpassen. Erklärungen zu Minern, Riser, Mainboards für das GPU Mining oder auch Netzteilen sind teils älter, teils aber auch fortlaufend aktualisiert. Dazu einfach direkt in den Blog schauen

    Insbesondere Riser, Mainboard, Netzteile, Gehäuse für das GPU-Mining wurden vor kurzen überarbeitet. In den Übersichten finden sich aktuell jedoch nicht alle Blogs zum Mining -> hierzu wird es vermutlich dieses Jahr noch ein großes Update geben, was die komplette Website (bitcoin-live.de) betrifft. 

    Daher gern sie Suche bemühen und dann auf https://whattomine.com oder per Hand selbst ausrechnen.  


    Das Budget von 200 bis 300 € halte ich für deutlich zu gering, um mit dem GPU-Mining zu starten. Auch das ASIC-Mining wird damit eher schwer -> wie sich beim Bitmain Antminer S15 zeigte ist das Mining von Bitcoin aktuell aber eh, eine besondere Nummer.  Für die genannten 200 bis 300 € sollte man jedoch Hardware bekommen, mit welcher mal Erfahrung sammeln kann. Viel mehr aber eben auch nicht. 

    Ansonsten zum Einstieg vlt ein GPU-Miner mit 2 GPU's

    (https://bitcoin-live.de/wie-baue-ich-einen-gpu-miner/)

    @boardfreak bitcoin-live.de gehört nicht Amsi, versteh das doch ? Und selbst wenn dem so wäre, ist doch wirklich nicht schlimm.... 

    • Like 2

  4. WINHELLER berät Bitwala bei Kooperation mit solarisBank

    Frankfurt/Main, 10.10.2018 – Bitwala bietet auf der Plattform der Berliner solarisBank Deutschlands erstes Bankkonto zum nahtlosen Management von Euro und Bitcoin an. WINHELLER hat Bitwala bei den Kooperationsvereinbarungen mit dem Berliner White-Label-Anbieter solarisBank erfolgreich beraten.

    https://bitcoin-live.de/winheller-beraet-bitwala-bei-kooperation-mit-solarisbank/

    • Like 1

  5. Frankfurt School setzt auf Blockchain: Fälschungssichere Abschlusszeugnisse für Studierende

    Lange Warteschlangen und zehn Euro Gebühren für einen Stempel: Die Authentizitätsprüfung und Beglaubigung eines Zeugnisses kosten Zeit, Geld und Nerven...

    https://bitcoin-live.de/frankfurt-school-setzt-auf-blockchain-faelschungssichere-abschlusszeugnisse-fuer-studierende/

    • Like 1

  6. Ist das GPU-Mining wirklich am Ende? Das Ende ist näher als viele vermuten… 

    Okay okay, die Überschrift für diesen Blog ist wirklich etwas reißerisch gewählt, aber manchmal muss es einfach krachen um wach zu werden. Anlässlich des doch sehr enttäuschenden Ethereum-Kurses, haben wir einfach mal genauer geschaut, was aktuell noch beim GPU-Mining möglich ist und wo die Miner wohl eher Miese machen.

    https://bitcoin-live.de/ist-das-gpu-mining-wirklich-am-ende-das-ende-ist-naeher-als-viele-vermuten/


  7. Hier einfach mal einige unserer Blogs, welche sich auf die Mining Hardware von Bitmain beziehen. Vorteil dieser Übersicht ist ganz klar, die deutlich bessere Struktur und die Wiederauffindbarkeit. Sobald es neue Blogs zur Mining Hardware von Bitmain gibt, werden wir diese hier wohl auch einpflegen ?

    ~~

    Zum Einstieg: Was ist ein ASIC-Miner?

    Die Abkürzung „ASIC“ steht für application-specific integrated circuit. Dabei handelt es sich um einen auf einem Chip integrierten Schaltkreis, welcher nachträglich nicht mehr verändert werden kann.

    https://bitcoin-live.de/was-ist-ein-asic-miner-anwendungsspezifische-integrierte-schaltung/

    Antminer Z9 und Z9 Mini – der ASIC Miner für Equihash von Bitmain

    Mit dem Antminer Z9 und dem Antminer Z9 Mini hat Bitmain die ersten ASIC-Miner auf den Markt gebracht, mit denen Kryptowährungen geschürft werden können, welche auf dem Algorithmus Equihash basieren.

    https://bitcoin-live.de/antminer-z9-und-z9-mini-der-asic-miner-fuer-equihash-von-bitmain/

    ~~

    Antminer S9 Hydro von Bitmain

    Bitmain, der wohl führende Hersteller von Mining Hardware, hat einen wassergekühlten Bitcoin Miner herausgebracht, welcher wesentlich leiser als die meisten aktuell verfügbaren Geräte arbeitet. Der Antminer S9 Hydro hat eine Leistungsaufnahme (verbrauch) von ca. 1728 Watt und erreicht dabei eine Hashrate von 18 TH/s.

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-antminer-s9-hydro-von-bitmain/

    ~~

    AntRouter R3 – Der Mining-Router von Bitmain

    Mit dem AntRouter R3 hat Bitmain einen WLAN-Router auf den Markt gebracht, mit welchem die Nutzer gleichzeitig Kryptowährungen minen können. Das Gerät ist zur Zeit ab einem Preis von ungefähr 90 Euro in Deutschland erhältlich und wird in drei Varianten angeboten..

    https://bitcoin-live.de/antrouter-r3-der-mining-router-von-bitmain/

    ~~

    Bitmain Antminer X3

    Beim Antminer X3 handelt es sich um einen ASIC-Miner, welcher den Algorithmus “CryptoNight“ nutzt. Mit einer Hashrate von 220 KH/s und einem Stromverbrauch von ungefähr 550 Watt errechnet der Miner neue Blöcke für verschiedene Kryptowährungen. 

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-bitmain-antminer-x3/

    ~~

    Bitmain Antminer E3 – das Ethereum ASIC-Mining beginnt

    Die Gerüchteküche war seit langer Zeit mächtig am brodeln – konkret ging es immer wieder um einen ASIC Miner für das Ethereum Mining beziehungsweise das Mining vom Hash Algorithmus „Ethash“

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-bitmain-antminer-e3-das-ethereum-asic-mining-beginnt/

    ~~

    Bitmain hat den Antminer V9 angekündigt

    Die Nachfrage nach Bitcoin-Mining-Hardware scheint bei einigen ASIC-Herstellern momentan zu etwas merkwürdigen Entscheidungen zu führen. Eine davon ist sicherlich die Ankündigung des Bitmain Antminer V9.

    https://bitcoin-live.de/bitmain-hat-den-antminer-v9-angekuendigt-einen-neuen-4-th-asic-miner/

    ~~

    Bitmain Antminer A3 – ein kleiner Ausblick…

    Eine sicherlich etwas überraschende Nachricht am heutigen Tage kommt sicher von Bitmain, welche einen ASIC Miner für Blake (2b) vorgestellt haben. Wie sollte es anders sein, der Miner verfügt über eine erstaunliche Leistung und setzt damit mal wieder Maßstäbe am Markt. Das der erste Batch des Antminer A3 bereits nach Minuten ausverkauft war, ist sicherlich verständlich.

    https://bitcoin-live.de/bitmain-antminer-a3-ein-kleiner-ausblick/

    ~~

    Unboxing, Installation & Test: Bitmain Antminer D3

    In diesem Blog möchten wir auf den aktuellen Bitmain Antminer D3 (Submodell 17.0G) eingehen und über unsere Erfahrungen mit dem Flaggschiff von Bitmain für das X11 Mining berichten. Vorab geht jedoch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an IT Solutions Nord mit Herrn Melsbach, welcher uns den Bitmain Antminer D3 für einige Tage zum Testen

    https://bitcoin-live.de/unboxing-installation-test-bitmain-antminer-d3/

    ~~

    Vorstellung Antminer L3+

    Der Antminer L3+ kommt aus dem bekannten Hause Bitmain. Die ersten Geräte des Antminer L3+ sind auch bereits schon ausgeliefert und am Markt verfügbar. Momentan sind diese Miner jedoch äußerst beliebt, sodass man nur mit Glück..

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-antminer-l3-lohnt-sich-das/

    ~~

    Vorstellung Antminer S9

    In diesem Blog möchten wir den Antminer S9 aus dem Hause Bitmain vortstellen. Bitmain selbst ist ein Hersteller für ASIC Bitcoinminer und diverses Zubehör aus diesem Bereich.

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-antminer-s9/

    • Love it 1

  8. Vorstellung: Antminer S9 Hydro von Bitmain

    Bitmain, der wohl führende Hersteller von Mining Hardware, hat einen wassergekühlten Bitcoin Miner herausgebracht, welcher wesentlich leiser als die meisten aktuell verfügbaren Geräte arbeitet. Der Antminer S9 Hydro hat eine Leistungsaufnahme (verbrauch) von ca. 1728 Watt und erreicht dabei eine Hashrate von 18 TH/s.

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-antminer-s9-hydro-von-bitmain/

    • Like 1

  9. AntRouter R3 – Der Mining-Router von Bitmain

    Mit dem AntRouter R3 hat Bitmain einen WLAN-Router auf den Markt gebracht, mit welchem die Nutzer gleichzeitig Kryptowährungen minen können. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, um den AntRouter zu verwenden, denn das Gerät wird mit einer ausführlichen Anleitung geliefert und ist einfach zu installieren.

    https://bitcoin-live.de/antrouter-r3-der-mining-router-von-bitmain/


  10. Vorstellung / Abgesang zum Bitmain Antminer X3

    Beim Antminer X3 handelt es sich um einen ASIC-Miner, welcher den Algorithmus “CryptoNight“ nutzt. Mit einer Hashrate von 220 KH/s und einem Stromverbrauch von ungefähr 550 Watt errechnet der Miner neue Blöcke für verschiedene Kryptowährungen. Ursprünglich wurde der Antminer X3 zum Schürfen von Monero entwickelt.

    https://bitcoin-live.de/vorstellung-bitmain-antminer-x3/


  11. Browser Mining – Mining von Kryptowährungen über den Browser

    Während professionelle Miner bisher größtenteils auf spezielle Hardware für das Mining setzten, haben Profis wie Amateure nun den Browser für sich entdeckt. Denn Browser Mining hat unter anderem den Vorteil, dass kein Geld in spezielles Equipment investiert werden muss. PC oder Smartphone sind in den meisten Fällen bereits vorhanden. 

    https://bitcoin-live.de/browser-mining-mining-von-kryptowaehrungen-ueber-den-browser/


  12. GeForce RTX 2080: eine Nullnummer fürs Mining?

    Kürzlich hat Nvidia mit der RTX 2080 die neuste GPU-Generation der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neue Grafikkarte punktet vor allem mit ihrer verbesserten Grafikfähigkeit, die die Spielqualität für Gamer deutlich erhöht. Der Anbieter legt bei der RTX 2080 seinen Fokus voll auf Features wie programmierbare Schattierungen oder Echtzeit-Raytracing. In Anbetracht der bisher bekannten Fakten hält sich unsere Vorfreude - in Bezug auf das Mining - allerdings noch in Grenzen.

    https://bitcoin-live.de/geforce-rtx-2080-eine-nullnummer-fuers-mining/


  13. Hallo @Eisbär

    danke für dein Feedback. Der Newsticker auf bitcoin-live.de ist nicht nur hoffentlich unabhängig, er ist es tatsächlich. Daher sind im Mai und Juni auch wieder einige neue Blogs dazu gekommen, welche um Aufnahme gebeten haben. Da hierbei einige rechtliche Punkte beachtet werden müssen, können wir unseren Bot leider nicht einfach quer durch das Web laufen lassen, um nach News zu suchen. 

    Mich juckt es in den Fingern, aber ich plauder jetzt nicht aus dem Nähkästchen, aber so ein News Aggregator ist gewiss nicht der Liebling aller. 

    vor 12 Stunden schrieb Eisbär:

    Ein Problem bei der Sache ist, das viele der Anbieter, die Du verlinkt hast, nur die Nachrichten neu aufwärmen(übersetzen) und oft selbst nicht hinterfragen,
    bzw. auch nicht tiefer darauf eingehen - d.h., Du hast ne Menge Medien im Newsticker, die mehr oder weniger, einen alten Einheitsbrei von sich geben.

    Hehe, der Punkt ist mir schon vor recht langer Zeit aufgefallen. Einige Blogs schauen halt nach englischen News und übersetzen diese. Fällt immer dann besonders auf, wenn einige sehr ähnliche News bei uns im Ticker landen. Habe das mal eine Zeit verfolgt. Es ist erstaunlich was teils stumpf übersetzt wird. Aber so scheint das mit den News zu laufen. Hier möchte ich mich aber nicht einmischen -> das ist nicht meine Aufgabe. 

    Die Frage ist daher eher, wie man dies besser selektieren kann. Vlt hast du da eine gute Idee, die sich umsetzen lässt? Du kannst deine Ideen gerne hier im Forum schreiben oder auch eine Mail schreiben, ganz wie du magst.

    vor 12 Stunden schrieb Eisbär:

    Das heißt nicht, das die Medien von denen die Artikel übernommen wurden, besser sind. Die "Deutsche Wirtschafts Nachrichten"(u.a.) würde ich persönlich sofort rausschmeißen - wohl eher ein Witz.Vielleicht brauchst Du ja einen "Proof of Quality"  ? .

    Um News auszublenden gibt es oben im Newsbereich einen Filter. Hier kann der User / Leser bestimmte "Autoren / Verlage / Blogs" abwählen. Werfe wir nämlich bestimmte News komplett raus, bekomme ich sicher recht schnell Mails dazu, was das soll und vermutlich wird recht fix der Finger gehoben. Diesen Punkt / Rüffel könnte ich sogar gut verstehen, sodass wir uns für diese Lösung (Filter) entschieden haben. Das bestimmte Seiten bei einigen Lesern für eine Art Unwohlsein sorgen ist bekannt -> daher der Filter.

    image.thumb.png.c534ec3b37a447acb05eeace1ef19ceb.png

    vor 12 Stunden schrieb Eisbär:

    Um jetzt nicht nur "bashing" zu veranstalten, es gibt auch gute Artikel von bestimmten Autoren - z.Bsp. im BTC-ECHO, was allerdings auch nicht immer die Regel ist.

    Aber das ist nur meine bescheidene subjektive Meinung.

    In jedem Fall ist es klasse das du hier deine Meinung mitgeteilt hast. Das hat auch wenig mit Bashing zu tun, ganz im Gegenteil. Es ist immer gut wenn man Hinweise von außen bekommt, sodass nach neuen Lösungen gesucht werden kann und sich das Projekt entwickelt. Der erste Post hier im Forum zum Projekt bitcoin-live.de ist vom 30. Sep 2015 und damit bald 3 Jahre her. Wenn ich mal so überlege was insbesondere zu Beginn an Feedback gekommen ist und was sich alles Aufgrund dessen getan hat dann ist das wirklich schön zu sehen. 

    Wer also eine Idee hat wie man die News etwas aufbereiten -> immer her damit -> das gilt für jeden der es ließt. 

     

    ~

    Was aktuell in der Pipeline ist:

    - Sortierung nach Schwerpunkten -> Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. (Da sich teils bestimmte Gruppen gebildet haben, die sich eher für einzelne Themenbereiche interessieren)

    ~

     

    Beste Grüße

    Chris

     

    • Love it 1
    • Like 1

  14. Hey @Axiom0815,

    ich werde mal zusehen das ich Bilder von einem bereits bestückten Gehäuse hier hochlade, welche sich auch zeigen lassen. GPU's kann natürlich jeder die verwenden, welcher er für richtig hält. Deswegen ist das GPU Mining Gehäuse auch relativ tief, sodass sich auch lange GPU's gut unterbringen lassen.

    Was genau meinst du mit Lüftungssystem? Aktuell sind 4 x 140 mm Lüfter an der Vorderseite vorgesehen. Hierbei kann jedoch wieder jeder selbst entscheiden, welche Lüfter er bevorzugt, da hier die Meinungen auch schnell weit auseinander  gehen.

    Anbei mal ein Bild -> meinst du sowas?

    gpu-mining-gehaeuse-luefter-1.jpg


  15. Hallo Kabelaffe 84,

    danke für deine Bereitschaft und das Feedback.?

    vor 55 Minuten schrieb Kabelaffe84:

    Hallo, ich würde mich ja anbieten, aber Anhand des Fotos sehe ich jetzt nichts besonderes an diesem Gehäuse, wo ist die Innovation oder was erwartet ihr im Vergleich zu dem was man so kaufen kann?

    auf den ersten Blick mag das Frame „durchaus“, für den einen oder anderen, gewöhnlich aussehen. Wir haben jedoch unter anderem bei den Bauteilen sehr auf die Qualität geachtet -> hierbei geht es insbesondere um scharfe Kanten etc. Des Weiteren ist dieses Frame für ein 6er Frame durchaus groß gehalten, sodass die Wärme leicht abgeführt werden kann. Zudem ist es aufgrund seiner Bauweise sehr flexibel.  

    vor 55 Minuten schrieb Kabelaffe84:

    meine 6er bzw. 8ter rigs Marke Holz Eigenbau sehen genau so aus, mit dem Unterschied das hinten noch eine quer Balken/Latte ist mit patchfeld Klammern wie man sie aus serverschränken kennt, zur Verlegung der riser stromanschlüsse und der Versorgung der Grafikkarten.

    Das man sich solch ein Frame recht schnell aus Holz selber bauen kann, steht außer Frage. Ob sich Holz und Computer-Hardware jedoch in einem Mining Gehäuse treffen sollten, nun ja -> da gehen die Meinungen weit auseinander. Dies kann jeder für sich entscheiden, wir möchten jedoch keine Holz Mining Gehäuse mehr in Betrieb nehmen.

    vor 55 Minuten schrieb Kabelaffe84:

    desweiteren sieht es so aus das nur 1 Netzteil Platzfindet( es sei denn mal stellt direkt 2 kleine nebeneinander, was aber sehr unpraktisch ist)

    Du hast natürlich richtig erkannt, dass dieses GPU Mining Gehäuse lediglich für die Aufnahme von einem Netzteil geeignet ist. Wer mag kann auch GPU Mining Gehäuse für 8, 10 oder 12 GPU’s auf Anfrage erhalten, diese können dann 2 Netzteile aufnehmen. Bei einem klassischen 6er GPU Miner auf zwei Netzteile zu setzen, macht unserer Meinung nach keinen Sinn.

    So bekommt man beispielsweise ein 6er GPU Mining Rig mit der RX 570 und ein paar Handgriffen auf ca. 800 Watt bei stabilen 182 MH/s. Dafür reicht ein entsprechend dimensioniertes Netzteil ohne Probleme.

    vor 55 Minuten schrieb Kabelaffe84:

    werden denn auch die passenden gleitmuttern/schrauben fürs maiboard bzw. Generell für das nut maß mitgeliefert?

    Selbstredend verfügt unser GPU Mining Gehäuse über 6 Aufnahmen für das Mainboard, welche bei Auslieferung mit Gewindestiften ausgestattet sind. Wer mag kann die Gewindestifte aber auch gegen Schrauben austauschen. Das Mainboard lässt sich dank dieser Aufnahmen, sauber im GPU Mining Gehäuse platzieren. Ich habe dir hierzu ein Bild hinterlegt.

    vor 55 Minuten schrieb Kabelaffe84:

    Wenn die aussenfüsse nicht komplett hohl sind wäre es schön mit nem Gewindeschneider m5 oder m6 Löcher rein zu machen für optionale Rollen damit es beweglich ist

    Ob sich in die äußeren Aluminium Profile ohne weiteres ein Gewinde schneiden lässt, möchte ich jetzt nicht fest bestätigen. Ich vermute jedoch, dass dies aufgrund der Ausführung unserer Aluminium Profile durchaus machbar ist. Warum der Miner rollbar sein soll, erschließt sich mir jedoch aktuell nicht?

     

    gpu-rig-mainboard-aufnahme.jpg

    • Love it 1
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.