Jump to content

skunk

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.016
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von skunk

  1. 1 Liter Leitungswasser kostet in Deutschland durchschnittlich 0,2 Cent.
  2. Seien sie doch froh darüber, dass ich sie kostenlos über ihre Risiken und Probleme aufkläre. Es wäre am sinnvollsten, wenn sie aufhören die Probleme zu leugnen und endlich mal den Quellcode der Full Node veröffentlichen!
  3. Zwischen ICO und Börsen Listing hat das Projekt alle Zeit der Welt. Es darf sich sogar 5 Jahre gönnen um die Implementierung fertig zu bekommen. Wenn das Börsen Listing aber wichtiger ist als das Projekt fertig zu stellen, dann läuft etwas verkehrt und es wird Zeit auf die Misstände hinzuweisen! Closed Source obwohl die Veröffentlichung des Quellcodes nur 30 Minuten dauern würde. Zentralisierte Full Node. Eventuell eine versteckte Hintertür, mit der die Firma fleißig neue Coins drucken kann. Diese Probleme sind weder heute noch in 2 Jahren akzeptabel! Darüber hinaus ist es seit Börsen Listing meiner Meinung nach kein Utility Token mehr. Mit jedem Tag steigt somit das Risiko, dass irgend eine Behörde darauf aufmerksam wird und den Laden einfach mal dicht macht mit der Begründung es ist ein Security und kein Utility Token.
  4. Welche der 3 Gruppen ist Verpflichtet den Powerday zu besuchen? Ist die Teilnahme am Powerday kostenlos?
  5. Ach wie schön. Ich war zu langsam. Ich wollte den Link auch gerade wiederholen Die Geschädigten sind: 1.) Alle ICO Investoren weil sie mehr Geld bezahlt haben als der Coin aktuell wert ist. 2.) Alle Kunden denen beim Kauf eines 2000€ Produkts "Payback" Punkte im Werte von 3,72€ angeboten wurden, die jetzt aber praktisch wertlos geworden sind. Interessant könnte in dem Zusammenhang die AGBs zum Zeitpunkt des Kaufs werden. Eventuell können die Kunden den alten Wert einklagen? Der Wert wurde versprochen und ich sehe keinen Hinweis auf ein Verlustrisiko. Das macht Payback ja auch nicht. 3.) Alle Vertriebspartner, die ihre Prämie zu 3,72€ versteuern müssen aber den aktuellen Verlust damit nicht verrechnen können oder dürfen.
  6. Der Wert von 3,72€ wurde hier versprochen: http://web.archive.org/web/20190131153702/https://sanuscoin.com/?lang=de
  7. Was sollte das bringen? Blockchain hat die Coins nicht gestohlen und mit ihren AGBs dürften sie dich genau auf dieses Risiko hingewiesen haben. Worüber willst du dich genau beschweren? Verklagst du auch einen Schlüsseldienst wenn du den Schlüssel verloren hast und dir jemand die Bude leer räumt?
  8. Nein. Der Wert stand auf der Homepage und zwar ohne einen Hinweis, dass er völlig unrealistisch ist. Kunden wurde vorgespielt beim Kauf eines 2000€ Produktes eine Gewisse Menge an Coins zu bekommen. Auch dort kein Hinweis, dass die 3,72€ unrealistisch sind.
  9. Und wer von uns beiden hat Stand heute Recht? Natürlich behaupte ich, dass sie es nie tun werden weil sie sich bereits 6 Monate weigern. Sie könnten den Quelltext jederzeit veröffentlichen. Das kostet keine 30 Minuten. Warum machen sie es nicht? Warum soll es meine Schuld sein wenn ich auf die offensichtlichen Widersprüche in ihren Aussagen hinweise? Das zusätzliche Projekt können sie gern zu einem später Zeitpunkt nach schieben. Das ist erneut nur eine Ausrede mit der sie die Veröffentlichung der Full Node hinaus zögern. Einen Coin, der keinen Nutzen hat, vorzeitig auf einer Börse zu listen macht keinen Sinn. Diesen Coin dann auch noch zentralisiert mit nur eine Full Node zu betreiben, den Quellcode Closed Source zu belassen macht ebenfalls keinen Sinn. Ich höre Ihre Worte aber ihre Taten zeigen ganz klar ein anderes Bild.
  10. Warum veröffentlichen sie den Quellcode ihrer Closed Source Full Node nicht? Warum schaden sie dadurch dem Image des Sanuscoin? Ich kann dem Image nicht ansatzweise so gut schaden wie sie das durch ihre Close Source Politik hinbekommen....
  11. Warum beantworten sie dann die Frage nicht wo die Teile hergestellt wurden?
  12. Es wurde ein Wert Versprechen von 3,72€ gemacht. Wir haben ihnen von Anfang an erzählt, dass dieser Preis unrealistisch ist. Sie haben den Preis verteidigt und uns versichert, dass dieser Preis korrekt ist. Das nenne ich dann ein Wert Versprechen. Soll ich die entsprechenden Zitate raussuchen?
  13. Und wie stark ist das Erdmagnetfeld?
  14. Das sind eher Kühlaggregate die man in einem Physik Labor vorfinden würde. In Kühlschränken findet man dagegen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kompressionskältemaschine Ein nennenswertes Magnetfeld wird dabei nicht aufgebaut und erst recht keines was nur im Kühlschrank aber nicht im Gefrierfach wirkt.
  15. Da kann man ja glatt Bullshit Bingo spielen. Ein Magnetfeld im Kühschrank? Woher sollte das kommen? Ja ist klar. Das Gefrierfach innerhalb des Kühschranks liegt dann wohl außerhalb des imaginären Magnetfelds. Wer kennt alles den Bastard Operator from Hell? Ich musste spontan an die Story mit der Diskette und dem Erdmagnetfeld denken
  16. Ich musste ihnen erklären was ihre Full Node macht. Ich musste ihnen eine Zeile ihres eigenen Quellcodes schicken damit sie verstehen wie ihre Full Node funktioniert. Von daher schlage ich vor sie veröffentlichen ihren Quellcode einfach und für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich ihn nicht verstehe, frage ich dann einfach. Ich habe mich schon in ganz andere Projekte eingearbeitet. Das Colored Coin Projekt ist da vergleichsweise einfach zu verstehen.
  17. Eine neue Runde mit den alten Lügen? Ernsthaft? Haben sie nicht dazu gelernt? Niemand aber wirklich niemand möchte den Quellcode des gesamten Projektes. Dieses Argument wiederholen nur sie um nachträglich ihre Lügen zu rechtfertigen. Ich möchte lediglich den Quellcode der Full Node, den laut ihrer Aussage jeder innerhalb weniger Tage nachbauen kann. Schon blöd wenn einem die eigenen Lügen auf die Füße Fallen!
  18. Es gibt einen Weg. Veröffentlichen sie den Quellcode. Dann ist es recht einfach möglich die Anzahl der Coins zu prüfen.
  19. Danke für diese Vorlage. Ich wiederhole die Kritikpunkte gerne damit sie ja nicht in Vergessenheit geraten. Insofern finde ich es super wenn hier regelmäßig jemand behauptet wir hätten keine Ahnung. Der Schuss geht jedesmal nach hinten los Sanuslife hat den Quellcode eines Open Source Projektes kopiert. Der Sanuscoin basiert auf 2 Jahre altem Quellcode. Die Weiterentwicklung des Colored Coin Projektes wurde eingestellt. Damit ergeben sich 3 Risiken: 1.) Fällt die zentrale Full Node aus, können keine Transaktionen durchgeführt oder validiert werden. Alle Wallets werden eingefroren.2.) Bei einem Bitcoin Core Update kann es passieren, dass die zentrale Full Node nicht mehr lauffähig ist. Selbes Resultat. Alle Wallets werden eingefroren bis ein Entwickler ein Update für die Full Node bereit stellt.3.) Entfernt jemand die Validierung aus der zentralen Full Node, können nach belieben neue Coins in Umlauf gebracht werden. Nur ein paar Zeilen Quellcode machen einen Unterschied zwischen valider und invalider Colored Coin Transaktion.
  20. Sehr gutes Beispiel. Schauen wir uns das doch mal an: https://github.com/golemfactory/golem/commits/develop Sieht auf den ersten Blick so aus als wären das nur 3 Commits in einem halben Jahr richtig? Oberflächlich betrachtet ja aber einer der 3 Commits war ein Pull Request. Man kann bei einem Pull Request wählen ob man alle Commits zu einem zusammen fassen möchte. Damit bleibt der Master Branch übersichtlich. Schau dir mal den einen Pull Request an. Da findest du dann eine größere Anzahl an Commits, die erneut auch Pull Reqests beinhaltet hinter denen sich wieder weitere Commits verbergen. Das Projekt ist also genauso aktiv wie alle anderen. Es unterscheidet sich nur in seiner Arbeitsweise.
  21. Die habe ich mir noch nicht angesehen. Hast du einen Link? Ich bin vorbelastet und zwar in zwei Punkten. 1.) Ich bin Entwickler. Ich kann mit der Dev activity mehr anfangen als mit den restlichen Daten. 2.) Ich arbeite für Storj was in diesem Ranking recht gut abschneidet.
  22. Hier: https://medium.com/santiment/tracking-github-activity-of-crypto-projects-introducing-a-better-approach-9fb1af3f1c32
  23. Ja ich kenne die Seite und finde sie richtig Klasse. Was genau hast du vor? Ich habe ein wenig das Gefühl sie wollen irgendwann Premium Mitgliedschaften Verkaufen. Davon würde ich dann aber abraten. Der Service ist zwar Klasse beruht aber auf öffentlich zugänglichen Daten. Es gibt noch ein paar andere Dienste mit ähnlich guten Resultaten. Was man dazu wissen muss ist folgendes: Seiten wie coinmarketcap überwachen in der Regel nur ein einziges Repository und betrachten dort dann nur die Commit Historie. Das ist aber einer sehr oberflächliche Analyse und viel zu ungenau. Es gibt ein paar wenige Dienste, die da genauere Analysen drüber fahren. Der Große Vorteil ist, dass du damit so ziemlich alle Scam Coins direkt rausfiltern kannst. Ich habe auf meinem Laptop einen Link gespeichert, der das ganz gut erklärt. Ich werde den mal bei Gelegenheit raussuchen.
  24. Und zum Schluss mit reinstem Quellwasser getestet... Bestnote!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.