Jump to content

BTC-Hunter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    731
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

783 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über BTC-Hunter

  • Rang
    Bitcoin Maxi

Letzte Besucher des Profils

2.537 Profilaufrufe
  1. Raffe die Rechnung nicht, war aber auch ein langer Tag heute für mich 🙂. Er muss halt alles verkaufen und bekommt dann seinen Einsatz + 200 Euro Gewinn heraus basta. Aber das war ja nicht seine Frage. Ich kenne ja jetzt seinen Kenntnisstand nicht, aber es wäre besser gewesen zu verdeutlichen, dass der Gewinn erst entsteht, wenn man verkauft hat - und nicht vorher. Diese ungelegten Eier, wenn Leute immer den aktuellen Kurs sehen und dann den Gewinn berechnen ist doch alles hypothetisch. Also alles verkaufen, die 1700 Euro kassieren und dann hat man 200 Euro Gewinn und nicht vorher.
  2. BTC-Hunter

    Coronavirus

    Die Argumentationsweise von @daBayer, die zweifelhaften Quellen die er zitiert usw. zeigen, dass er sich schon zu einem gewissen Teil selbst radikalisiert hat. Er ist nicht mehr fähig aus seiner selbst erschaffenen Bubble auszubrechen. Beruhigend ist, dass seinesgleichen die Minderheit in diesem Land darstellt. Diese ganze Argumentation über die Einschränkung der Grundrechte ist doch in diesem Zusammenhang ein Witz. Gerade weil wir ein freies Land sind dürfen die ganzen Corona-Gegner ihre Demos abhalten und ihren Schwachsinn verbreiten. Wenn jemand besoffen Auto fährt und von der Polizei angeh
  3. BTC-Hunter

    Coronavirus

    Es geht darum eine Herdenimmunität aufzubauen, damit die weitere Ausbreitung und Mutation irgendwann einmal gestoppt werden kann. Jetzt mit den neuen Mutationen kannst Du die Entwicklung nicht mehr mit der vergangenen Entwicklung vergleichen. Jede Infektionswelle wird schlimmer werden als die vorherige. Leute wie Du sind dafür verantwortlich, dass wir immer weitere Lockdowns haben und riskieren das Leben der schwächeren in unserer Gesellschaft. Das ist völliger Quatsch. Die Nebenwirkungen sind statistisch überhaupt nicht relevant. Du hast etwas Unwohlsein, maximal einen Tag etwas Fiebe
  4. Blick über den Tellerrand: Ich glaube bei Gold steht demnächst ne starke Kursbewegung an. Wenn der Support unterschritten wird, gehts stark bergab. https://www.tradingview.com/x/KWUOkczp/
  5. https://support.kraken.com/hc/en-us/articles/360048656092-How-to-withdraw-funds-from-your-Kraken-account Respekt!
  6. Sorry, dann hast du mich missverstanden. Ich glaube, dass die Funktion als Wertaufbewahrungsmittel beim Bitcoin über die Blockchain abgewickelt wird und dann auch höhere Gebühren (im Vergleich zu Lightning) ok sind. Die Vorteile sind einfach unschlagbar (betrachtet man die dezentrale Architektur und das Maß an Sicherheit usw.). Die breite Masse wird aber in Zukunft mit Lightning arbeiten (ohne es zu wissen) und hier sind die Gebühren sehr gering. Schau Dir mal an, was Jack Mallers da mit Strike aufgebaut hat, das ist die Zukunft.
  7. Yo, war auch nur nen Beispiel von mir. Vielleicht kostet eine On-Chain TX dann auch 100$, aber wenn man 100k$ bewegen will und das über Ländergrenzen hinweg und fast in Echtzeit in einem unglaublich sicheren Netzwerk ohne Mittelsmänner und zahlt dafür 100$ Gebühr, dann ist das doch vollkommen OK. Das war mein Denkansatz. Aber wer weiß, was in 10, 50 oder 100 Jahren noch alles kommt. Vielleicht ist die Kostenstruktur der Miner in der Zukunft auch ganz anders. Beispiel: Durchbruch bei der Kernfusion. Ich sehe hier jedenfalls ein riesiges Potenzial. Hoffentlich wird das in der Zuku
  8. Sehe ich anders. In Zukunft muss nicht jede kleine Transaktion über die Blockchain laufen. Lightning wird eine ganz neue Industrie hervorbringen, über die diese kleinen Transaktionen abgewickelt werden können zu sehr geringen Kosten. Ist ja jetzt schon so mit den Wallet-Anbietern für Lightning Wallets auf dem Smartphone. Wenn es dann doch um Wertaufbewahrung geht, sind es ja größere Beträge die ich On-Chain bewegen will. Im Schnitt hat aktuell ein Block etwa 1000 Transaktionen. Mit zunehmender Akzeptanz von Segwit wird das noch weiter steigen. Wenn in Zukunft der Block-Reward wegfällt, müssen
  9. Ich gehe davon aus, dass irgendwann in ferner Zukunft die Miner-Fee ausreichen wird, um das Ganze am laufen zu halten (oder der Wert des BTC gemessen in Fiat wird sich entsprechend entwickeln). Das tolle an Bitcoin ist ja, dass die Entwicklung ja exakt vorhersehbar ist. Beim Bitcoin beträgt mit Einführung von Segwit das maximale Blockgewicht 4 MB. Die Blockgröße ist also begrenzt. Ich sehe hier eher ein Problem der "Big-Blocker" so wie BCash und BSV. Wenn die nämlich ihre Giga-Blöcke durch die Gegend schieben wollen, gibt es ein Problem mit der Synchronisation, weil das enorme Anforder
  10. Diese Aussage ist eigentlich ein guter Indikator ... ich glaube der Boden der Korrektur ist nah! Ps.: Das glaube ich unabhängig davon wirklich. Gehe von 41k -39k aus für den Boden, etwa Mitte der nächsten Woche. Der Bullenmarkt ist noch nicht beendet.
  11. Die wenigsten Trader treffen den exakten Zeitpunkt zum kaufen/verkaufen. Man muss die Sache auch mal laufen lassen. Wichtig ist nicht wo der Kurs gerade steht, sondern wo er in der Zukunft stehen wird.
  12. Mit Electrum wird das schwierig, denn Du musst da erste einen Channel eröffnen und dann kannst Du erst nur senden aber nicht empfangen. Erst wenn Du über Electrum Lightning > 10427 sat ausgegeben hast, kannst Du darüber auch empfangen. Das geht also nicht so einfach. Vorschlag: Richte eine Lightning Wallet auf Deinem Smartphone ein. Für Android: Phoenix Wallet oder für iOS Bluewallet. Dann darin eine Lightning wallet erstellen. Jetzt müsstest Du die 10427 sat dahin transferieren können.
  13. Die meisten Alts erfinden irgendeine schöne Geschichte, die sich nach ein paar Jahren in Luft auflöst und die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird. Aktuell wird die DeFi-Sau durchs Dorf getrieben, davor war es das Scaling. Ist schon klar, ein Altcoin muss sich irgendein Thema aussuchen um interessant zu sein bzw. um eine Existenzberechtigung zu haben. Vielleicht kommt ja auch irgendwann mal was dabei rum, experimentieren ist immer gut. Ps.. Von den Haupt-Core Entwicklern ist jeder in der Lage, in kürzester Zeit einen eigenen Altcoin zu erschaffen ... machen sie aber nicht. Warum wohl?
  14. Entschuldige bitte, falls ich mit der Aussage Deine Gefühle verletzt habe. Ja, Dein Lieblingstoken <PLATZHALTER> ist natürlich nicht gemeint.
  15. Würde mich beim Bitcoin auch nicht mehr wundern. Bitcoin: Der Rockstar unter den Assets
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.