Jump to content

RGarbach

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    389
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

740 Excellent

Über RGarbach

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1.212 Profilaufrufe
  1. RGarbach

    Monero schürfen

    Viele Hoster werden dich nach kurzer Zeit kicken. In den Nutzungsbedingungen ist das minen von Krypto oft verboten. Als Anbieter bist du nicht daran interessiert, dass deine Rechner 24/7 unter Volllast laufen. Mining (in Deutschland) ist Blödsinn, ausser du bekommst den Strom und/oder CPU/GPU Power auf lau. (ein anderer zahlt, du bist eine Industrieklitsche o.ä.) Der Markt funktioniert hierbei hocheffektiv und ist etwas möglich, macht es schon jemand.
  2. Deine 0,0032 BTC liegen jetzt hier: 3E748X2ZLErtaswTHTpk5TYgqvUbtFAb8b Deine 0,0047 BTC finde ich unter dieser ID nicht. Schau doch einmal selbst: https://blockchair.com/bitcoin/transaction/3775d065a0eb0acbab0b0ed46992db43604193c885d88773770bf542d32ed77c
  3. Sorry, ich habe das falsch eingeschätzt und Glückwunsch, ich habe über das doppelte gezahlt. Vermutlich hast du 2017 auch deinen Einsatz rausgenommen und die freecoins laufen lassen. Mein ETH Investment hatte mir 2016 zunächst einen Totalverlust beschert. Später nach dem Fork habe ich die ETH geclaimt, aber die ETC waren verloren. Das ist nicht schlimm, aber ich bin mit Altcoins vorsichtig geworden und rechne jederzeit mit einem Totalverlust. Das schliesst natürlich auch BTG ein, weil die 51% Attacken bei diesem Coin Tradition haben. Deshalb habe ich auch nicht verstanden, wieso du
  4. @Drayton, du hast dich hier auf ein Niveau begeben, das deiner Objektivität im Wege steht. Ihr erinnert euch doch an den Spruch von Eleanor Roosevelt über die grossen Geister: Grosser Geist -> Idee: Das Bankensystem bringt uns noch alle um unsere Existenz, wir müssen etwas tun. (Satoshi Nakamoto) Mittlerer Geist -> Ereignis: Da gibt es so komische Dinge neuerdings, Krypto. Das schaue ich mir mal näher an (Early Adopter) Kleiner Geist -> Menschen: Garbach ist voll der Idiot, der gibt immer so an und macht mich auf MEINE Fehler aufmerksam.
  5. Lasst uns einfach noch einmal tief durchatmen... Ohne hier etwas behaupten zu müssen: Wer rechtzeitig in BTC eingestiegen ist, hat seine Schafe im trocknen, Punkt! Nehmt euch einfach einmal das Stock to Flow Modell von PlanB. Nennenswert sind 2013, 2017 und jetzt. Die Leute, die seit dieser Zeit dabei sind, werden die gleichen psychologischen Muster und Argumente erkennen. Die Altcoinszene hat 2015 mit ETH so richtig Fahrt aufgenommen. Für mich persönlich war der DAO Hack dann der Augenöffner, weil es meine erste ALTcoin Aktivität war. Ich verstehe vollkommen, dass es nahezu unerträ
  6. Ich kenne ihn noch aus seiner frühen Zeit und habe ab und zu mit ihm kommuniziert über die damals üblichen Kanäle. Er hatte damals in Szene recht wenig Rückhalt und niemand hat ihn wirklich ernst genommen. Er hatte ein gewisses Talent andere für sich arbeiten zu lassen und konnte daraus gut seinen eigenen Vorteil ziehen. Ob er in der Zwischenzeit zum Paulus mutiert ist, wage ich zu bezweifeln.
  7. Hmm, zumindest bei dir ist es in die Fritten gegangen. Ich hätte jetzt auch keinen Bock ständig “I told you so” zu hören.
  8. RGarbach

    Internet Security

    Zunächst hast du im Normalfall die Bestätigung, dass alles in Ordnung ist. Sollte jetzt etwas passiert sein, kannst du zumindest reagieren. Vielleicht sind noch nicht alle Adressen abgeräumt. Bei meinem Beispiel oben, fiel der Diebstahl erst etliche Monate später auf. Das macht die Verfolgung ungleich schwieriger.
  9. RGarbach

    Internet Security

    Moin zusammen, die Tabelle zeigt doch, dass hier nichts über Sicherheit ausgesagt wird. In der Branche wird die Sicherheitssoftware für Windows auch gern als "Schlangenöl" bezeichnet. Je nachdem, welche Vermögenswerte auf einem Computer gespeichert werden, muss extra in die Sicherheit "investiert" werden. Das muss nicht unbedingt teuer sein, aber es sollte sich in die Materie eingearbeitet werden. Für einen Krypto Newbee ist es praktisch unmöglich, die eigene Sicherheit einzuschätzen. Einem Virenscanner würde dich dabei zuletzt vertrauen. Einem Freund von mir, wurde vor einiger Zeit
  10. Vielen Dank für das unermüdliche Aufbereiten der Informationen und für das zusätzliche Erklären, super. Mir war in der Vergangenheit @JanaAusKassel's Konzept nicht klar, das hat sich mit diesem Thread geändert. Vermutlich sollten so einige Leute ihre Funds aktiver managen, um das gesamte Vermögensrisiko weiter zu minimieren.
  11. Moin zusammen, Hut ab, hier werden wirklich heiße Eisen angefasst. Ich muss @Anevay unbedingt zustimmen. Meine Steuererklärung ist ebenfalls imho ungewöhnlich. Ich möchte hier nicht ins Detail gehen, allerdings gibt es in der “Zusammenarbeit” mit dem Finanzamt mehrere Möglichkeiten: Du machst einen auf Hardliner, aber dann solltest du dich in einer eindeutigen Rechtslage befinden und professionelle Unterstützung abrufen können. Die finanziellen Mittel sollten selbstredend zurückgestellt werden. Es kommt darauf an, wo letztendlich verhandelt wird. Wenn du z.B. in Internet Fragen vor d
  12. Das ist absolut korrekt. Das würde natürlich bedeuten, ich muss umschichten, so weit klar. Ganz sicher werde ich mir in Mitteleuropa keine weiteren Immobilien zulegen. Ich habe keinen Bock darauf, mich darum zu kümmern. Es reicht mir schon, dass durch ein paar BnB Vermietungen, ein Finanzamt in Südeuropa aufmerksam geworden ist und ich jetzt Steuererklärungen in einer Sprache verfassen muss, die ich nicht kenne. Sollte ich dem nicht nachkommen, klebt da eines Tages ein Kuckuck auf dem Schloss. Aktien, habbich. Jetzt aus BTC raus, um den Aktienanteil zu erhöhen, keinen Bock.
  13. Uffpasse, der Artikel sagt 0,01 BTC == eine Million US$ und jetzt lasst uns endlich einmal festlegen, wo hier “reich” anfängt. Ganz doof wäre jetzt 100 BTC auf dem Konto, aber sie wegen Long COVID nicht mehr ausgeben zu können. Sollten hier Zweifel daran bestehen, vermittele ich den Impfzweiflern gerne einen persönlichen Kontakt zu einem Betroffenen.
  14. Das kommt jetzt darauf an.. Lass uns einmal rechnen: Legen wir einen Preis von 1700 US$ pro Feinunze zu Grunde. Jetzt nehmen wir alles Gold, was jemals auf der Erde ausgebuddelt wurde und kommen auf eine Marketcap von etwa 8.802.000.000.000 US$ - richtig? Es handelt sich in anderen Worten um 8,8 Billionen (engl. Trillions) US$. Wir alle wissen, dass BTC zur Zeit etwa eine Billion Marketcap umfasst. Das lasst euch auf der Zunge zergehen: Der olle Pizzacoin hat mal eben über zehn Prozent des Gold Marketcaps einkassiert, Tendenz steigend. Obwohl ich Gold besitze, nervt es mich. Es
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.